eisi

RCLine User

  • »eisi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-51647 Gummersbach

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. August 2000, 13:49

Servo defekt oder Kreisel


Hallo zusammen,

habe heute leider schon 2 Abstürze hinter mir.

Warum??? Fliege schon seit Wochen LMH, hatte bisher keine Probleme damit. Nebenbei fliege ich auch noch eine Kyosho 46 VR... aber heute ...
(Ich habe 8 x 800 mAh Akkus mit 8 Zähnen auf Lehner 1515/17)
...nach 4 min Flugzeit (normal fliege ich mit den Akkus 4:35 bis 5:00 min - je nach Flugstiel) wird das Heck schlechter kontrollierbar und dann ... liegt er unten. Zweimal Heckflosse abgebrochen, ein
Kohlefaserstab zur Anlenkung Heck"zerbröselt". Ich hatte gestren schon mal ein ähnliches Phänomen, habe ihn aber noch heile runter gebracht. Ich habe gestern das Gestänge
für das Heck in die innere Bohrung gehängt um bei gleichem Servoweg mehr Wegam Heckrotor zu haben - funktioniert auch - aber nun ??? Ist das Servo überlastet - hatte heute morgen nach dem
Absturz aber wieder zurück geändert - Servo funktioniert auch.
Also ich setze ein Simprop SES 190 Servo sowie einen MC Gyro EL von MSE ein.
Was setzt ihr im LMH am Heck ein? Im 46 VR habe ich ein Powreservo von robbe wegen der Kräfte, nur im LMH habe ich halt so ein ...kleines Servo.
Oder habt Ihr schon mal was von defekten am MC Gyro gehört, oder was setzt Ihr ein??

Danke
Bis dahin.

Frank
 
...immer eine handbreit Luft unter den Rotorblaettern...
Euer

MPX ROYALpro MLink-LMH-ESky3D-Schischi-F4Y-Fredy-Tito-TwinStar-EasyGliderE-Freedom-Gritter www.fe-copter.de

armin

RCLine Neu User

Wohnort: - 

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. August 2000, 14:25

Re: Servo defekt oder Kreisel


Hallo,
ich setzte den kleinen Simprop Gyro und ein uraltes MG-Eurolineservos ein. Soll angeblich baugleich mit dem Simprop sein.

Bisher keine Probleme, hahahaha habe ja erst drei Flüge.

CIAOU
Armin

 

armin

RCLine Neu User

Wohnort: - 

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. August 2000, 17:32

Re: Servo defekt oder Kreisel


Komme gerade vom fliegen zurück.
Nach sieben Akkuladungen habe ich folgendes festgestellt:
Im Schwebeflug wackelt das Heck leicht hin und her.
Gyro zu empfindlich? Servo zu langsam? BEIDES?

War am Ende ziemlich böig, hatte zwei härtere Aufsetzer ist aber alles noch ganz!
mfg
Armin

 

4

Sonntag, 20. August 2000, 18:26

Re: Servo defekt oder Kreisel


halli hallo

kontrolliere mal das ritzel von der heckrotorwelle ob es nicht etwas lose ist und rutscht<img src="/YaBBImages/idee.gif">
gruss roland (der seinen lmh nie aber auch nie hergeben würde!!!!!!!!!!) &nbsp;

michael_v.

RCLine Neu User

Wohnort: - 

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. August 2000, 18:40

Re: Servo defekt oder Kreisel


hallo armin,
warscheinlich hast du die gyro empfindlichkeit zu hoch eingestellt.

--
Michael &nbsp;

jfbaumi

RCLine User

Wohnort: D-67354 Römerberg

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. August 2000, 18:58

Re: Servo defekt oder Kreisel


Hallo Frank,

vielleicht ist der Stellring zu nah an der Steuerspinne. Da mu&szlig; ein bisschen Spiel sein und ein Tropfen &Ouml;l.
Nach deiner Beschreibung h&ouml;rt sich das an wie wenn da etwas hei&szlig;l&auml;uft, sich ausdehnt und dann klemmt.
Roland sein Vorschlag k&ouml;nnte es auch sein.
Ach ja, kontrollier mal den Stecker vom Heckrotorservo ob der noch richtig im Kreisel steckt.<img src="/YaBBImages/hmm.gif">


Gru&szlig; J&uuml;rgen &nbsp;
Gruß Jürgen
jbsseiten

eisi

RCLine User

  • »eisi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-51647 Gummersbach

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. August 2000, 21:05

Re: Servo defekt oder Kreisel


<img src="/YaBBImages/spook.gif">
Danke,
aber all das habe ich schon kontrolliert. Die das Ritzel auf der Welle ist fest. Und auch Spiel ist vorhanden. Er hat ja bis heute (oder gestern) nie solche Mucken gezeigt. Nur vorgestern war mir nach
einer Nasenlandung (ungewollt, da ich es noch nichtbehersche) aufgefallen das das Heckservo Totalausfall hat. Ich habe es erstr darauf geschoben das ich die Empfindlichkeit w&auml;rend des Fluges reduziert
habe und hann wieder auf max (oder normal) gesetzt habe. Heute morgen das selbe Spiel nur kann ichnicht sagen ob ddas Servo auch weg war. Gestern jedenfalls lief das Servo erst wieder nach abklemmen des
Akkus und wieder anklemmen. Wie gewohnt ohne Probleme - naja bis heute. Beim zweiten Bumms heute habe ich allerdings nicht an der Empf. rumgespielt.Ich werde morgen ein richtig teures Servo von robbe
f&uuml;rs Heck kaufen.

Werde Euch alle auf dem laufenden halten, bin aber auch weiterhin auf Eure Tipps gespannt.

CU

Frank

..der den LMH auch nicht hergeben m&ouml;chte, auch wenn er (Frank) heute ein bisschen geknickt ist, und den ganzen Tag am Fehler rumr&auml;tselt - und damit seiner Family auf den Keks geht.
&nbsp;
...immer eine handbreit Luft unter den Rotorblaettern...
Euer

MPX ROYALpro MLink-LMH-ESky3D-Schischi-F4Y-Fredy-Tito-TwinStar-EasyGliderE-Freedom-Gritter www.fe-copter.de

speedy

RCLine User

Wohnort: D-56305 Puderbach

  • Nachricht senden

8

Montag, 21. August 2000, 08:28

Re: Servo defekt oder Kreisel


Moin Zusammen!

Bei mir ergibt sich in den letzten Tagen das gleiche Problem. Ich glaube aber, den &Uuml;belt&auml;ter isoliert zu haben: bei mir ist es wohl der Kreisel, der durch mein etwas verzogenes Zentralst&uuml;ck
am Rotor zu viel Vibrationen abkriegt und dannmeint, er m&uuml;sse wohl mal gegensteuern (ist ein Ikarus-Mini-Gyro).
Ich werde jetzt mal das Zentralst&uuml;ck wechseln (wie bekommt ihr eigentliche die Stahlstifte wieder 'raus?) und den Gyro noch besser Schwingungsd&auml;mpfen.

Gru&szlig;, Christian
&nbsp;
Gruß, Christian Mies

oldblood

RCLine Neu User

Wohnort: - 

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. August 2000, 19:38

Re: Servo defekt oder Kreisel


Hallo, also das mit dem Heck zittern und wegdrehen hatte ich
auch. Habe mir leider auch ein superschnelles Digi-Servo
von Graupner einbauen m&uuml;ssen. Stellzeit 0,04sec. In
Verbindung mit dem neuen Simprop-Gyro pl&ouml;tzlich der
abolute Durchbruch. Heck steht wie angenagelt in der Luft.
Den Gyro habe ich &uuml;brigens garnicht sehr weich gelagert.
Zuerst hatte ich das auch. Jetzt nur 2-Lagen Doppel-Klebeband und es ist wesentlich besser mit dem wackeln.
Er kann dem schnellen Servo jetzt auch Vibrationen mit-
teilen die dieses sofort ausgleicht.
<img src="/YaBBImages/laugh.gif"><img src="/YaBBImages/laugh.gif"><img src="/YaBBImages/laugh.gif">
&nbsp;

ralfman

RCLine Neu User

Wohnort: - 

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. August 2000, 22:23

Re: Servo defekt oder Kreisel


Hallo Oldblood,
welches Servo ist es denn? Die Digitaluasf&uuml;hrung des C341?.
Gr&uuml;&szlig;e
RALF
&nbsp;

speedy

RCLine User

Wohnort: D-56305 Puderbach

  • Nachricht senden

11

Freitag, 25. August 2000, 10:46

Re: Servo defekt oder Kreisel


Ich habe mein Heck und &uuml;berhaupt den ganzen Hubi auch endlich ruhig bekommen. Wie? Ganz einfach: Ich hab den Empf&auml;nger aus der N&auml;he der Akku-Anschlu&szlig;kabel enfernt und woanders untergebracht
nachdem ich beim Seitenschweben eindeutliches Ausschlagen der Servos sehen konnte, ohne da&szlig; ich was an den Kn&uuml;ppeln gefingert habe. Nachdem ich dann auch noch die Kabel etwas umgelegt hatte,
so da&szlig; sie nicht in der N&auml;he des Kreisels lagen war dann auch das Heckruhig. Zusammen mit dem neuen Zenralst&uuml;ck fliegt der Hubi jetzt so perfekt, da&szlig; ich auch mal f&uuml;r'n paar
Sekunden die Kn&uuml;ppel loslassen kann.
Ist einfach 'n Affengeiles Ding, der kleine LMH.
Btw. wie fliegt man denn einen Loop mit dem LMH?

Gru&szlig;, Christian
&nbsp;
Gruß, Christian Mies

ralfman

RCLine Neu User

Wohnort: - 

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. August 2000, 13:55

Re: Servo defekt oder Kreisel


Der Empf&auml;nger darf nicht nur in der N&auml;he der Akku-Anschlu&szlig;kabel sein, sondern auch insebsondere bei b&uuml;rstenlosen Motoren nicht in der N&auml;he der Motor-Anschlu&szlig;kabel (hochfrequente
Einstreuung). Noch besser ist es, vom Reglerbis zum b&uuml;rstenlosen Motor die Anschlu&szlig;kable zu verdrillen. Nur diese Ma&szlig;nahme hat bei einem Kollegen letztendlich Motoraussetzer (besonders
spa&szlig;ig in gro&szlig;er H&ouml;he<img src="/YaBBImages/death.gif">) vermieden, obwohl der Empf&auml;nger schon ganz nach hinten plaziert war.

Gr&uuml;&szlig;e

RALF
&nbsp;