bernhard_kastner

RCLine User

  • »bernhard_kastner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nienburg (Weser)

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. November 2002, 23:14

Logo 10 easy


Hi Leute,

bin zufällig über den Logo 10 easy gestolpert. Weiß da jemand etwas mehr als bei Mikado zu lesen ist?

Gruß
Bernhard


Forget all your trouble and be nice to yourself :ok:

gwachsmuth

RCLine User

Wohnort: D-34260 Kaufungen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. November 2002, 23:22

Re: Logo 10 easy


Hallo Bernhard,

der Logo 10 ist kleiner als der normale Logo 10.
Ebenso wurde am Freilauf und an einigen Kugellagern gespart.

Ziel war es einem Einsteiger zu ermöglichen mit einem preiswerten Bürstenmotor einzusteigen.

Meine persönliche Meinung ist da etwas zwiespältig.

Natürlich finde ich es positiv, das der Einstieg in den Heli-Modellflug günstiger gestaltet werden kann, um es evtl. einem Schüler zu ermöglichen einzusteigen.

Auf der anderen Seite bin ich fest davon überzeugt, das es besser ist mit einem "normalen" Logo einzusteigen, da die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, das der EASY Einsteiger nach kurzer Zeit
in den "Tuning-Wahn" [rolling_eyes] verfallen wird um dann letztendlich mehr Geld auszugeben als gleich die richtigen Komponenten anzuschaffen.

Gruß Günter Wachsmuth
Ihr kompetenter Rundumservice wenn es um Helikopter geht.

F3C EM Team 2010

WACHSMUTH GmbH
Helikopter und Modelltechnik
34260 Kaufungen - Niester Str.5
Tel. +49 5605 929942 Fax. +49 5605 929943
wachsmuth_gmbh@gmx.de

bernhard_kastner

RCLine User

  • »bernhard_kastner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nienburg (Weser)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. November 2002, 23:47

Re: Logo 10 easy


Hallo Günter,

mein Hauptgedanke ist eigentlich bei dem Teil mit 10 Zellen zu fliegen. Immerhin kommt der günstiger als ein LMH. Und ein Logo hat mich schon immer gereizt.... Ansonsten eventuell ein Logo 10 ohne easy.
Ein guter Kompromiss für meinen Garten. Damit kann ich in der Woche dann ein wenig mehr fliegen, als wenn ich alles einladen und zum Flugplatz fahren muss. Wird mir den Wiedereinstieg bestimmet erleichtern.

Und ein Eco 8 gefällt mir einfach nicht.

Gruß
Bernhard


Forget all your trouble and be nice to yourself :ok:

gwachsmuth

RCLine User

Wohnort: D-34260 Kaufungen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. November 2002, 01:06

Re: Logo 10 easy


Dann müsssen wir einmal abwarten ob jemand etwas über den Einsatz mit 10 Zellen berichten kann.
Gruß Günter Wachsmuth
Ihr kompetenter Rundumservice wenn es um Helikopter geht.

F3C EM Team 2010

WACHSMUTH GmbH
Helikopter und Modelltechnik
34260 Kaufungen - Niester Str.5
Tel. +49 5605 929942 Fax. +49 5605 929943
wachsmuth_gmbh@gmx.de

holger_port

RCLine User

Wohnort: D-61352 Bad Homburg

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. November 2002, 07:16

Re: Logo 10 easy


Also auf dem Logo-Treffen dieses Jahr ist Kurt Reitinger seinen "normalen" Logo 10 mit Lehner-Motor und 10 gepushten RC 2400 Zellen geflogen. Und das ging wirklich gut.

Vielleicht ließt Kurt das und kann noch was dazu sagen.



Gruß
Holger

holger_port

RCLine User

Wohnort: D-61352 Bad Homburg

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. November 2002, 07:17

Re: Logo 10 easy


Letzte Änderung: Holger Port - 06.11.02 07:17:41
Gruß
Holger

Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. November 2002, 08:07

Re: Logo 10 easy


Hallo,

bin mit meinem Logo 10 auch schon zum SPaß mit 10 Zellen geflogen. Geht ganz gut, man sollte dann nur einen eher hochdrehenden Motor haben... Bin mit 1300 Touren geflogen etwa 6 Minuten, damals noch mit
einem HB30-12.

Trotzdem, das "Wahre" ist das sicher nicht, mir wurden mit der Zeit auch die 12 Zellen zu schlapp und ich fliege jetzt mit 14...

- Oliver

holger_port

RCLine User

Wohnort: D-61352 Bad Homburg

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. November 2002, 08:38

Re: Logo 10 easy


Hallo Oliver,

bis jetzt war doch alles zu schlapp, was Du eingesetzt hast, oder habe ich die bisherigen Postings falsch interpretiert?

Gruß
Holger

flyingfree

RCLine User

Wohnort: D-86701 Wagenhofen

Beruf: Krankenpfleger

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. November 2002, 09:40

Re: Logo 10 easy


Hallo Bernhard

Ich habe den Logo Easy mal versucht aus dem Baukasten heraus mit 12 ZELLEN zu fliegen. Also auch mit den 460 mm Blättern. Er ist zwar etwas leichter als der Logo 10; hat aber gut 2x4 cm kürzere Rotorblätter.
Die Größe der Rotorebene im Verhältnis zum Gewicht ist m. E. nicht optimal, was sich dann auch bei der hohen Schwebedrezahl bemerkbar machte. So wurde aus dem Logo Easy unweigerlich ein Logo 10.
Ob sich andere Ergebnise bei der Verwendung von 10 Zellen ergeben müßte noch getestet werden. Das Gesamtgewicht lag bei ca. 2100 gramm ( mit Freilauf, den fehlenden Kugellagern im Kopf, Heckabstrebung,
Höhenleitwerk...)

MfG
Volker
Volker Nenno

Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. November 2002, 12:39

Re: Logo 10 easy



Zitat

bis jetzt war doch alles zu schlapp, was Du eingesetzt hast, oder habe ich die bisherigen Postings falsch interpretiert?


Jau, hast Du falsch interpretiert. Meine Probleme liegen woanders. Zu kurze Flugzeiten, zu geringe Roll-/Nick-rate, zu Geringe Steigleistung (aber nicht durch Einbrechen des Motors sondern weil bei den
Blättern mehr Anstellwinklel irgendwann nicht mehr mehr Auftrieb bringt sondern nur höheren Strom)

- Oliver

gwachsmuth

RCLine User

Wohnort: D-34260 Kaufungen

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. November 2002, 13:27

Re: Logo 10 easy


Hallo Holger,

Zitat

Also auf dem Logo-Treffen dieses Jahr ist Kurt Reitinger seinen "normalen" Logo 10 mit Lehner-Motor und 10 gepushten RC 2400 Zellen geflogen. Und das ging wirklich gut.
Vielleicht ließt Kurt das und kann noch was dazu sagen.


Würde mich jetzt auch interessieren...............

War es wirklich ein Logo 10 Easy,
also ohne die Kugellager und mit den Kunststoffteilen-anstelle ALU...........

War es ein getunter Logo 10 Easy,

oder war es ein Logo 10, der halt mit kleineren Blättern geflogen wurde ?


Gruß Günter Wachsmuth
Ihr kompetenter Rundumservice wenn es um Helikopter geht.

F3C EM Team 2010

WACHSMUTH GmbH
Helikopter und Modelltechnik
34260 Kaufungen - Niester Str.5
Tel. +49 5605 929942 Fax. +49 5605 929943
wachsmuth_gmbh@gmx.de

holger_port

RCLine User

Wohnort: D-61352 Bad Homburg

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 6. November 2002, 13:38

Re: Logo 10 easy


Nein, es war ein Logo 10 wie er aus dem Kasten kommt mit 500er GFK-Blättern.

Vielleicht wurde ich etwas mißverstanden. Ich wollte nicht zum Logo 10 easy mit 10 Zellen raten, sondern meinte, wenn Bernhard gerne 10 Zellen behalten möchte, er einen normalen Logo 10 damit betreiben
kann.

Es waren ja einige Logo 10 auf dem Treffen, aber Kurt war der einzige der nur mit 10 Zellen (selbst gepushed) geflogen ist. Er ist nicht rumgeturnt sondern hat recht flott im Rundflug seine Bahnen gedreht
und das über 7 Min.

Ich glaube es war ein 1930/8 im Stern.

Letzte Änderung: Holger Port - 06.11.02 13:38:49
Gruß
Holger

oehli

RCLine User

Wohnort: D-90556 Cadolzburg

Beruf: Software Entwickler

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 6. November 2002, 13:58

Re: Logo 10 easy


Bin am Anfang auch "normalen" LOGO10 mit 10Zellen und FUN500/19 mit BEC SMILE geflogen.
Man konnte prima schweben und einfachen Runddflug machen. Er war durch das merklich geringere Gewicht sogar etwas wendiger. Allerdings habe ich nach einem halben Jahr das "Rumheizen" entdeckt
und habe die Komponenten gegen FUN600/15 und 12 Zellen und neuem Regeler getauscht. Da solch eine Verkauf/Kauf Aktion nie ohne VErluste geht würde ich heute gleich zu einem 600 und 12 Zellen raten. Das
gesammtpacket kommt zwar etwas teurer aber es macht, so denk ich, auf längere Sicht gesehen mehr Spaß und kostet eigentlich weniger. Da weiter oben auch was vom LMH steht, wollt ich noch kurz was dazu
sagen: ich hatte erst einen Piccolo dann einen LOGO10 und jetzt einen LMH für die Halle. Im freien macht der LOGO nicht unbedingt mehr Spaß als der LMH aber er hat eindeutig die besseren Flugeigenschaften.
Der LMH ist zum rumblödeln besser geeignet weil man ihn notfalls auch ohne größere Kosten runterschmeißen kann, daß geht beim LOGO definitiv nicht.

So jetzt wisst ihr alles was ich weiß...

Tschau OEhli

gwachsmuth

RCLine User

Wohnort: D-34260 Kaufungen

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. November 2002, 14:24

Re: Logo 10 easy


Hallo Holger,

ja so geht es............  :-))

Zitat

Vielleicht wurde ich etwas mißverstanden. Ich wollte nicht zum Logo 10 easy mit 10 Zellen raten, sondern meinte, wenn Bernhard gerne 10 Zellen behalten möchte, er einen normalen Logo 10 damit betreiben
kann.


Da will ich gleich auch etwas vorbeugen.....

Meine Ausführungen betrafen die reine Anschaffung des abgespeckten Logo10 Easy mit der dann sicherlich stattfindenden Tuning Option, oder die Anschaffung des Standard Logo10.

Den Standard Logo 10, kann man dann ja auch etwas kürzen. :-))
Rotorblätter sind ja sowieso optional.

Also gibt es jetzt:

Logo 10 Easy
Logo 10 Micro
Logo 10
Logo 10 XXL oder streched

Gruß Günter Wachsmuth
Ihr kompetenter Rundumservice wenn es um Helikopter geht.

F3C EM Team 2010

WACHSMUTH GmbH
Helikopter und Modelltechnik
34260 Kaufungen - Niester Str.5
Tel. +49 5605 929942 Fax. +49 5605 929943
wachsmuth_gmbh@gmx.de

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. November 2002, 14:32

Re: Logo 10 easy


Hi,

wie heisst es doch so schön in der Werbung?

'Kleiner dürften sie nun wirklich nicht sein!'

[grin1]

1930/8 ist aber schon etwas 'lahm'. Lehner hatte mir einen 1930/7 für 12 (!) Zellen empfohlen. Ebenfalls Stern.

Ich bleib nu bei 14 Zellen. Das muss fetzen muss das


Gruß
Jörg

Harti

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Kunststoffverarbeiter

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. November 2002, 22:01

Re: Logo 10 easy


Hallo Bernhard
Ich fliege seit einem Jahr den Standard-Logo 10 aus dem Baukasten ohne Tuning.
  -10 Zellen Sanyo 2400
  -Motor Mega 22/30/2
  -Future 45HE Regler
  -Flugzeiten zwischen 5`und 7`30" je nach Rotorblatt und Drehzahl.
Zum Schweben und Rundflug,auch etwas flotter,ausreichend aber Looping
oder Rollen enden glaube ich unter Grasnarbennivau.Hatte wegen fehlender
Leistung öfters Probleme beim abfangen aus ungünstigen Fluglagen.Jetzt kommt
die alles entscheidende Frage:Reicht mir das oder rüste ich auf?
Ich würde heute zumindest die Komponenten so wählen,das später 12 Zellen möglich sind.

Gruß Harti





bernhard_kastner

RCLine User

  • »bernhard_kastner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nienburg (Weser)

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 6. November 2002, 22:13

Re: Logo 10 easy


Hallo

und danke für die vielen Antworten. Unter einem BL wird sich da wohl nichts tun und wenn die Kugellager beim easy am Kopf fehlen, dann lieber die Vollversion.

Aber vielleicht bau ich mir auch einfach wieder einen LMH auf. Brauche jedenfalls etwas zum Helifliegen zwischendurch - auf jeden Fall elektrisch.
Gruß
Bernhard


Forget all your trouble and be nice to yourself :ok: