Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tyrion

RCLine User

  • »Tyrion« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-73230 Kirchheim Teck

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Juni 2002, 10:44

Erster ?Ausfall? an meiner Logo 10


Hi,

in meiner noch sehr jungen Karriere als Pilot mit Modellen über 500g Gewicht habe ich am
vergangenen Samstag Abend mit der Thermik Bekanntschaft gemacht. Ich habe bei dem
ersten Akku mal nicht schlecht gestaunt, als die Logo ab einer Höhe von ca. 8m einfach
davon gepitcht ist.

Beim dritten Akku ist es dann passiert. Die Logo ist, als sie aus der Thermiksicht rauskam
ziemlich schnell durchgesackt. Also abfangen, damit sie nicht auf den Boden aufschlägt

abfangen, abfa n g e n, a b f a  n  g  e  n...   [angryfire]

ohoh verdammt, der Boden kommt ihr immer noch ziemlich schnell entgegen. Dann
schlagartig Vollpitch worauf sie dann auch ruckartig wieder an Höhe gewannen.

Aber, nach dieser Aktion hatte ich keine Funktion mehr auf Roll und auf Nick. Nix mehr zu machen.

Grober Ärger...

Und nun, gibt’s doch gar nicht, denkst du. Du stehst wie ein Depp am Boden und das Modell
gehorcht Dir nicht mehr. Da kommst du dir ganz schön i-di-tisch vor. Mein Glück war, das
die Logo in langsamen Vorwärts- und Sinkflug aus nun mehr ca. 4m Höhe war. So blieb mir
Gott sei Dank die Möglichkeit sie über das Heck in ein hohes Kornfeld zu manövrieren wo sie
dann mit ganz üblen Geräuschen zunächst einmal verschwunden ist.

Die Defekte:
Paddelstange und Heckrohr verbogen, Höhenleitwerk kaputt und Karies am Hauptzahnrad.
Weiterhin hat es die Getriebe von rechtem Roll- und Nickservo zerbröselt.

Hier bleibt die Frag offen, ob sie durch die 'profiharte' Landung kaputt gegangen sind oder ob
sie einfach das doch heftige Abfangen mit Vollpitch nicht überstanden haben. Letzteres wäre
wohl die Erklärung dafür, dass danach keinerlei Funktionen auf Roll und Nick mehr waren.

Last but not least...
Eine merkwürdige kreisrunde Fläche in mitten einem Kornfeld. [grin1]

Übrigens, bei den Servos auf der TS handelt es sich um DS361. Ich werde sie wohl durch
andere mit Metallgetriebe ersetzten, da mir wahrscheinlich mit diesen Servos wohl immer
ein mulmiges Gefühl in der Magengegend bleibt.
cu
Christoph

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Juni 2002, 14:38

Re: Erster ?Ausfall? an meiner Logo 10


Zitat

Eine merkwürdige kreisrunde Fläche in mitten einem Kornfeld.


Das düfte aber nicht an Deinem Heli, sondern am Sommerloch liegen[grin1]. Du bist eben nur da gelandet.

Die fehlende Reaktion auf Nick+Roll würde ich auch in den zerbröselten Getrieben sehen. Beim Heli dieser Größe wirken doch teilweise recht erhebliche Kräfte. Da halten die Plastikräder nicht unbedingt.
Mir ist mal auf der Werkbank beim Einschalten der Empfängerspannung ein Getriebe zerbröselt, weil ich noch ein Rotorblatt festgehlalten habe. Durch diese Blockierung hat das Servogetriebe (HS-85BB) sich
verabschiedet. Da dürfte bei Deinem Flugmanöver doch einiges mehr an Kraft gewirkt haben.[hammernd]
Gruß Frank