Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tomsteel

RCLine User

Wohnort: Hammersbach Hessen

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

21

Montag, 21. April 2008, 12:47

Hi,
ich behaupte sogar, dass HH bei Scalehelis hinderlich ist, da die Leitwerke ja den Heli in der Bahn halten und somit den Heckrotor entlasten sollen ohne das man großartig mit dem Heckrotor nachsteuern muss (schwieriger Satz...) Das HH würde hier einfach gegenhalten und das sieht im Flug dann zum :puke: aus.
War das die fehlende "Aerodynamik" die Ihr meintet?

Viele Grüße Thomas
:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thomsteel« (21. April 2008, 12:48)


menthos

RCLine User

Wohnort: Landkreis Ravensburg

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

22

Montag, 21. April 2008, 14:07

Bei Scale reicht doch eh ein normaler Kreisel, fliegt dann auch schöner! :ok:
[SIZE=1]
T-Rex 250
T-Rex 450 Pro
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 GF
[/SIZE]

helipower

RCLine User

Wohnort: Solingen

Beruf: KFZ.-Mechaniker

  • Nachricht senden

23

Montag, 21. April 2008, 22:24

Zitat

Original von easyflyer

Zitat

Original von Harz_Joerg
:w Danke für die Antworten :w
Hab's mir schon gedacht, dass die wenigsten beide Modi nutzen.

Nächste Frage:
Schaltet ihr (so ihr es könnt) die Empfindlichkeit des Gyros in unterschiedlichen Phasen eines Fluges um?
Wenn ja, warum?

Jörg



Nein.

Fange an im Norm Modus.
Ist dann etwas mehr Wind,kurz landen und im HH Modus weiter.

Grüße Frank


??? Warum erst landen

Man kann ohne Probleme im Flug umschalten .Bei meinem Sender liegt der Gyro auf einem Schalter für Normal oder HH-Modus.
Gruß,Michael



Vario Bell UH1 D (E) Rex 700 E - MB

24

Dienstag, 22. April 2008, 09:35

Zitat

Original von helipower

Zitat

Original von easyflyer

Zitat

Original von Harz_Joerg
:w Danke für die Antworten :w
Hab's mir schon gedacht, dass die wenigsten beide Modi nutzen.

Nächste Frage:
Schaltet ihr (so ihr es könnt) die Empfindlichkeit des Gyros in unterschiedlichen Phasen eines Fluges um?
Wenn ja, warum?

Jörg



Nein.

Fange an im Norm Modus.
Ist dann etwas mehr Wind,kurz landen und im HH Modus weiter.

Grüße Frank


??? Warum erst landen

Man kann ohne Probleme im Flug umschalten .Bei meinem Sender liegt der Gyro auf einem Schalter für Normal oder HH-Modus.



Nein, ich muss nicht landen.
Da aber mein Gyro auf einem Schieber liegt,ist es für mich eine
Schwierigkeit mit der Schnelligkeit.

Also nur zur Sicherheit.

(Robbe-Futaba FX 18)

Grüße Frank

Sycorax

RCLine User

Wohnort: Aachen

Beruf: IT Analyst und Strategieberater

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 22. April 2008, 16:16

Ich fliege sowohl im Eco8 wie in der Turbine nur im Normal Modus. Geht in den Kurve bei etwas Entfernung einfach wesentlich schöner rum und "hängt" nicht. Solange man kein Parkinson hat, ist der Normal Modus wegen dem Windfahneneffekt unkritischer. Das Heck richtet sich von alleine in Flugrichtung aus.
Gruß,
Ralf


http://www.turbinenheli.de

MC24-JetiBox Bausatz, Informationen über Turbinen Hubschrauber, SeaKing auf T-Rex500 Basis, TwinJet mit Kolibri, usw

hakim

RCLine User

Wohnort: 64711 Erbach

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 22. April 2008, 18:08

Zitat

Original von Sycorax
Ich fliege sowohl im Eco8 wie in der Turbine nur im Normal Modus. Geht in den Kurve bei etwas Entfernung einfach wesentlich schöner rum und "hängt" nicht. Solange man kein Parkinson hat, ist der Normal Modus wegen dem Windfahneneffekt unkritischer. Das Heck richtet sich von alleine in Flugrichtung aus.


Und wie klappt es mit den Rückwertsloopings?
Acrobat SE mit AC3X, Rex 500 und Twister DLG
Flugstatus: Seitenschweben (nur rechtsrum). neXt: piro reverse crack funnel achten. überneXt: Seitenschweben Linksrum. 3,1416 Akkus geflogen