Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 21. April 2008, 16:18

Kontronik Tango 45-10 Ritzel abziehen??? Bin ratlos...

Hallo,

Ich habe in meinem Logo 10 3D einen Tango 45-10 Motor und möchte das verbaute 19er Ritzel lösen und ein anderes aufbringen.

Mein Problem: Ich bekomme es nicht ab.
Die Madenschraube des Ritzels ist durchgeleiert und der Inbus greift nicht mehr.
Das Ritzel wurde mit Loctite gesichert.

Erwärmen mit dem Lötkolben + Abziehen mit dem eigens dafür angeschafften Ritzelabzieher hat auch nicht geklappt. Wie kann ich das Ritzel lösen? Ich denke, wenn ich die Madenschraube irgendwie raus/weg bekomme werde ich auch das Ritzel lösen können.

Die letzte Möglichkeit wäre es einen neuen Motor zu kaufen, aber da muss es doch auch eine andere Möglichkeit geben :-(

Danke für die Hilfe!

Akira
Mikado Logo 10 3D XXL;Tango 45-10;JAZZ 55-6-18;5s LiPo;3 x DS 361;ACT Micro 8 DSQ;GY401 + S9254
UND
Ikarus ECO Piccolo V2

Graupner MC 14
Schulze NextGeneration 6.30-5

2

Montag, 21. April 2008, 16:22

RE: Kontronik Tango 45-10 Ritzel abziehen??? Bin ratlos...

Hallo,
solange die Madenschraube noch drin ist, wird wohl auch ein Abzieher scheitern.
Für ausgenudelte Madenschrauben hat es sich bewährt, einen Torx entsprechender Größe in die Schraube vorsichtig einzuklopfen.
Oder aber versuchen, die Madenschraube auszubohren.
Gruß aus
Wolfram

Looser27

RCLine User

Wohnort: 41849 Wassenberg

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. April 2008, 18:35

Da hilft nur ausbohren und neues Ritzel bestellen....vor allem bevor Du mit irgendwelchem Werkzeug den Tango ruinierst..... 8(
Mein Material kann mehr als ich. Und das wird noch lange Zeit so bleiben...

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. April 2008, 19:53

Moin,

im schlimmsten Fall das Ritzel mit dem Dremel auftrennen.

Wenn Du gar nicht weiter weißt PN an mich.


Gruß
Jörg