MaxSteel

RCLine Neu User

  • »MaxSteel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Buchholz

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. April 2003, 16:44

Newbie on board

hoi zusammen,

als newcomer hier in der runde wollt ich mich kurz vorstellen.
ich heisse nils, komme aus dem raum buchholz und möchte gerne mit ins fliegergeschäft einsteigen.

hab schon viel hier und in anderen foren gelesen, was allerding die entscheidung einen heli zu kaufen nicht grade einfacher macht. ebenso hab ich mich im fachhandel beraten lassen. jeder hat natürlich eine andere vorstellung von einem anfänger-heli. mir schwebt vor (bzw. noch nicht *g*) mit einem lmh anzufangen, wobei immernoch einige fragen offen sind:

ist der lmh der richtig heli ?

gebraucht oder neu ?

verbrenner- oder e-motor ?


vielleicht kann ich von euch noch ein paar tips zur entscheidungsfindung bekommen.



gruß

max

ps: kommt zufällig wer aus dem raum 212** ?
If it's stupid but it works, it isn't stupid. :ok:

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. April 2003, 17:00

Moin,

na dann Willkommen hier im Forum.

Zu Deinen Fragen wird es, wie man auch in den anderen Thread sieht, haufenweise verschiedene Antworten geben.

Meine 2 Cent:
wenn Du autodidaktisch, ohne Verein, ohne weitere Unterstützung an die Sache rangehen willst und Dir das meiste (alles geht sowieso nicht und Fehler die man macht sehen andere auch viel eher) selber beibringen willst ist der LMH mit Elektromotor die beste Wahl.

Wenn Du Unterstützung hast (Verein, andere Heli-Piloten) macht es auch Sinn mit einem anderen Heli anzufangen. Ob Verbrenner oder Elektro ist dann nur abhängig davon wo Du fliegen willst. Verbrenner würde ich prinzipiell nur auf einem Modellflugplatz fliegen.
Die Folgekosten müssen auch bei einem solchen Heli, eben mit Unterstützung, nicht höher sein als beim LMH.


Gruß
Jörg

MaxSteel

RCLine Neu User

  • »MaxSteel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Buchholz

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. April 2003, 08:38

Zitat

Original von joerg_rautenstrauch

Wenn Du Unterstützung hast (Verein, andere Heli-Piloten) macht es auch Sinn mit einem anderen Heli anzufangen.



Ich denke das ich mich einem Verein anschliessen werde. Zu welchem Heli würdest du in diesem Fall raten ?
If it's stupid but it works, it isn't stupid. :ok:

ChaosB99

RCLine User

Wohnort: Villingen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. April 2003, 10:39

Hi!

Ich würde auf jeden Fall darauf achten, daß Ersatzteile schnell verfügbar sind. Und nicht so teuer!
Ich persönlich könnte die Sceadu 50 empfehlen, am besten mit OS50! Die begleitet Dich fast ein Heli-Flieger-Leben lang (vorausgesetzt du schrottest sie nicht) will sagen :D du bringst den Heli nicht so schnell an seine Grenzen!

Oder einen Raptor! Sind viele hier im Forum auch begeistert von, kenn ich pers allerdings net.

Beim elektro ist eigentlich der einzige Vorteil,daß du dich nicht um die Einstellung des Motors kümmern mußt. Es muß meiner Meinung auch nicht unbedingt ein LMH sein, um dir autodidaktisch das fliegen beizubringen. Ich selbst hab mit nem Verbrenner angefangen, hatte allerdings etwas erfahrung mit V-Motoren durch meine Flächenflieger ==[] ....

Noch ein Tip:
Kauf Dir doch erstmal einen Simulator wie z.B. den Aerofly Prof und übe da ...denn wenn du mal am SIm schweben kannst ist der Schritt zum echten Heli nicht mehr so weit :ok:
Grüßle
Oli



Heli-Crew-VS

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. April 2003, 12:24

Moin,

tja was für ein Heli?
Am Besten einen für den es auch schnell und günstig Ersatzteile gibt ;) .

Du musst erstmal enstcheiden ob es ein elektro oder verbrenner Heli sein soll.
In Frage kommen fast alle.
Empfehlen würde ich Logo 10/16/20 als elektro Heli oder Hirobo Shuttle Sceadu als Verbrenner, da wie schon mein Vorredner schrieb als 50er mit OS50.

Dann kommt noch hinzu: was fliegen die anderen im Verein? Man muss natürlich nicht den gleichen Schro.....äh....Heli kaufen :angel: , aber es macht Sinn sich zumindest daran zu orientieren, da sich die Piloten vor Ort eben schon damit auskennen.


Gruß
Jörg

MaxSteel

RCLine Neu User

  • »MaxSteel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Buchholz

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. April 2003, 13:18

Zitat

Original von ChaosB99

Noch ein Tip:
Kauf Dir doch erstmal einen Simulator wie z.B. den Aerofly Prof und übe da ...denn wenn du mal am SIm schweben kannst ist der Schritt zum echten Heli nicht mehr so weit :ok:


Ja, hatte ich auch vor und Danke für die Tips.
If it's stupid but it works, it isn't stupid. :ok: