Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wobock

RCLine User

Wohnort: Solingen

Beruf: Lagerverwalter,Elektriker

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 15. Juli 2010, 17:56

RE: Bauanleitung für den Funcopter

Zitat

...in welcher steht, dass der FC Silikonöl und Getriebefett benötigt.


Gerade das macht mich stutzig.
Denn beim 600er ESP soll man gerade nicht Getriebefett verwenden. ???
Und ich mache es auch nicht.
Gruß Wolfgang

Videos u. Bilder
T-Rex 600ESP
FC tuning
ESky Big Lama Orange BLBL
RaWo 400 BLBL
Bell Medevac
Blade mSR
MX16s/ DX7
E-Segler

42

Donnerstag, 15. Juli 2010, 18:01

Hi,
nu kommt er ja wirklich ;)
Überlege ob ich ein Trainingsgestell für die ersten Versuche brauche. Hatte vorher schon erste Erfahrungen mit einem Rex 250 gesammelt. Schwebeflug klappte schon ziemlich gut. Das müsste doch dann eigentlich auch mit dem FC klappen - auch ohne Gestell - oder??

Gruss,
Michael

Wobock

RCLine User

Wohnort: Solingen

Beruf: Lagerverwalter,Elektriker

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 15. Juli 2010, 18:10

Hallo Michael,

Zitat

Hatte vorher schon erste Erfahrungen mit einem Rex 250 gesammelt. Schwebeflug klappte schon ziemlich gut. Das müsste doch dann eigentlich auch mit dem FC klappen - auch ohne Gestell - oder??


eigendlich ja, aber wenn du dir nicht sicher bist, und der FC beim steigen etwas zu viel ausbricht, hau ein Gestell drunter. ;)
Kann nicht schaden am Anfang.
Gruß Wolfgang

Videos u. Bilder
T-Rex 600ESP
FC tuning
ESky Big Lama Orange BLBL
RaWo 400 BLBL
Bell Medevac
Blade mSR
MX16s/ DX7
E-Segler

Gert

RCLine User

  • »Gert« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 15. Juli 2010, 20:16

RE: Blattbreite?

Zitat

Original von Flat
Wer eine Pitchlehre für den LMH oder FC will hat noch nie ein LMH/FC Rotorblatt gesehen.
Das ist eine (Klapp)Luftschraube. :)

Hallo Bernd,

stimmt, ich hab noch nie ein LMH/FC Rotorblatt gesehen.

Aber wahrscheinlich liege ich doch nicht sooo schief mit der Pitchlehre.

Lest mal auf der zweiten Seite (Schnellstart) den letzten Absatz, was den Spurlauf betrifft. ;)
Gruß Gert


Wobock

RCLine User

Wohnort: Solingen

Beruf: Lagerverwalter,Elektriker

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 15. Juli 2010, 20:38

RE: Blattbreite?

Hallo Gert,

den Spurlauf, stellen wir doch bei dem Big Lama, auch doch nicht mit der Pitchlehre ein.
Sondern über das Gestänge.
Genau so ist es beim FC auch.
Gruß Wolfgang

Videos u. Bilder
T-Rex 600ESP
FC tuning
ESky Big Lama Orange BLBL
RaWo 400 BLBL
Bell Medevac
Blade mSR
MX16s/ DX7
E-Segler

Gert

RCLine User

  • »Gert« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 15. Juli 2010, 20:43

RE: Blattbreite?

Schon klar. Aber wenn der Spurlauf nicht stimmt, dann stimmt doch auch der Pitch eines Blattes nicht, oder steh ich jetzt neben mir.

Und wenn ich dies genau einstellen will, hilft dann die Lehre. Steinigt mich wenn ich falsch liege. ==[]
Gruß Gert


Wobock

RCLine User

Wohnort: Solingen

Beruf: Lagerverwalter,Elektriker

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 15. Juli 2010, 21:35

RE: Blattbreite?

Hi Gert,

wir brauchen keinen Pitch beim FC.
"Nur" der Spurlauf, und der Schwerpunkt ist von Bedeutung.

Naja, die eine oder andere Einstellung darf man natürlich nicht übersehen. ;)
Ist eben wie immer.
Auspacken...........und einschweben. :D
Gruß Wolfgang

Videos u. Bilder
T-Rex 600ESP
FC tuning
ESky Big Lama Orange BLBL
RaWo 400 BLBL
Bell Medevac
Blade mSR
MX16s/ DX7
E-Segler

Gert

RCLine User

  • »Gert« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

48

Freitag, 16. Juli 2010, 06:31

RE: Blattbreite?

Hallo Wolfgang,

selbstverständlich brauchen wir auch beim FC Pitch. Ohne Pitch nix flieg. :D Allerdings sollte der ja fest eingestellt sein und die Höhe wird durch Gas gesteuert. So weit ist mir der Unterschied zwischen FP und CP schon klar.

Doch wenn die Blätter in Ordnung sind, richtig ausgewuchtet sind und der Blattspurlauf stimmt trotzdem nicht???

Ist denn dann nicht ein falscher Pitchwert eines Blattes dafür veranwortlich? Oder wie ist sonst der falsche Spurlauf zu erklären?-----------Na - wie nun?
Gruß Gert


o2s

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

49

Freitag, 16. Juli 2010, 09:52

Zitat

Zitat vonGert:
Doch wenn die Blätter in Ordnung sind, richtig ausgewuchtet sind und der Blattspurlauf stimmt trotzdem nichtfragend Ist denn dann nicht ein falscher Pitchwert eines Blattes dafür veranwortlich? Oder wie ist sonst der falsche Spurlauf zu erklären?-----------Na - wie nun?

Woher der falsche Spurlauf resultiert ist sekundär. Die Einstellung des Spurlaufes des FC erfolgt über die Mischerarmgestänge, die jeweils auf der einen oder anderen Seite ein- oder herausgedreht werde, solange bis der Spurlauf stimmt. War bisher bei den LMH's kein Problem, das hinzubekommen.

Auf Seite 2, letzter Absatz der Bauanleitung des FC steht eine Info zur Feinjustierung mit dem "Justagegestänge", die optional sind und die ich bei Spurlaufproblemen auf jeden Fall montieren würde. (die "normalen" am FC montierten haben eine feste Länge !!).
[size=2]~ never touch a running system ~[/size]
LMH 110 + 120 | Quadrocopter (TT + KK) | S.R.B. Quark | Funcopter

50

Freitag, 16. Juli 2010, 09:56

RE: Bauanleitung für den Funcopter

Zitat

Original von Gert

Zitat

Original von Wobock
Wenn schon kein fliegen möglich ist, kann man wenigstens die " FC - Biebel lesen " :D


...in welcher steht, dass der FC Silikonöl und Getriebefett benötigt. 8(


Is halt wie beim LMH.................wer gut schmiert fliegt leise :ok:

Was mich stutzig macht is das kleben mit der Heißklebepistole, schmilzt da nicht das Elapor bzw. is es nicht besser den passenden ZAKI zu verwenden?
Diskutiere nicht mit Idioten, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung :dumm: ........................

51

Freitag, 16. Juli 2010, 11:02

Ist zwar kein FC, hab im Acromaster die Servos mit der Heißklebepistole eingeklebt und da schmilzt nix!


Und da gibts schon welche zu kaufen!
Who is Isaac Newton?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kenji« (16. Juli 2010, 11:03)


52

Freitag, 16. Juli 2010, 11:46

Zitat

Original von Kenji
Ist zwar kein FC, hab im Acromaster die Servos mit der Heißklebepistole eingeklebt und da schmilzt nix


Danke für die Info ==[]
Diskutiere nicht mit Idioten, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung :dumm: ........................

zanair

RCLine Neu User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

53

Freitag, 16. Juli 2010, 22:57

Hallo Funcopter Gemeinde,

will mich schnell vorstellen und habe gleich ein paar Fragen:

habe gelesen, dass beim Funcopter Blatthalter für 3°, 4° und 5° dabei sind.

Liege ich richtig ? je kleiner die Gradzahl desto höher die Rotorkopf Drehzahl?

Höhere Drehzahl weniger Windempfindlich ?

liebe Grüße

Armin
Hype DG 1000, Hype Fox, Parkjets, E-Sky CP3, Easycub, Spektrum:shine:

54

Freitag, 16. Juli 2010, 23:30

Zitat

Original von zanair


Liege ich richtig ? je kleiner die Gradzahl desto höher die Rotorkopf Drehzahl?



Hallo Armin,

da liegst du vollkommen richtig.

Gruß Philipp

zanair

RCLine Neu User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

55

Freitag, 16. Juli 2010, 23:32

Danke für die schnelle Antwort, bin auf die ersten Flugerfahrungen gespannt
Hype DG 1000, Hype Fox, Parkjets, E-Sky CP3, Easycub, Spektrum:shine:

christoph.ruest

RCLine User

Wohnort: Schweiz / SG

  • Nachricht senden

56

Samstag, 17. Juli 2010, 01:15

Zitat

Original von zanair
habe gelesen, dass beim Funcopter Blatthalter für 3°, 4° und 5° dabei sind.


Weiss eigentlich jemand, worin da der genaue Sinn besteht?

Denn eben: je höher die Kopfdrehzahl, desto stabiler die Geschichte. Je kleiner der Pitch, desto höher die Kopfdrehzahl.

Wozu also die grösseren Pitchwerte?

- Höhere Steigleistung? --> Wäre bei einem genügend durchzugsstarken Motor eigentlich obsolet...
- Vorbereitung auf einen "schwierigeren" Heli (künstlich die Stabilität senken)? --> Irgendwie schwachsinnig...
- "Mehr Kitzel für erfahrene Piloten"? --> siehe oben....
- Längere Flugzeit durch niedrigere Drehzahl --> In Kombination mit "weniger Stabilität" eigentlich sich selbst widersprechend....

Gruss

Christoph

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

57

Samstag, 17. Juli 2010, 08:19

Nichts von alledem...

die unterschiedlichen Blatthalter dienen dazu, den FC auf die unterschiedlichsten Akkugewichte anpassen zu können.

Goldene Regel für den FC:

Damit der Regler nicht zu arg im Teillastbetrieb läuft, sollte der FC erst ab Halbgas abheben. Das ist besser für den Regler und besser für die Flugeigenschaften. Bei höheren Drehzahlen wird der Heli halt stabiler.

Wer mit einem leichten 2000er Lipo fliegt, wird andere Blatthalter fliegen als jemand, der da nen 3200er Akkupack, nen LiFePo Pack oder vielleicht noch ne Kamera an Board hat.

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stein« (17. Juli 2010, 08:20)


Gert

RCLine User

  • »Gert« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

58

Samstag, 17. Juli 2010, 11:04

Getriebefett

Wo bekommt man dieses Getriebefett, bzw. gibt es irgendwelche Alternativen die man im Baumarkt um die Ecke bekommen kann.

@ Hans-Willi,

wenn du solches Fett irgendwo noch unterm Kopfkissen hast, dann packe bitte am Montag zwei Gramm mit dazu. :w
Gruß Gert


Michael173

RCLine User

Wohnort: Münster/Osnabrück

  • Nachricht senden

59

Samstag, 17. Juli 2010, 11:49

Hab mal 'ne Frage an alle, die den FC schon haben: Mit was für Steckern bzw. Buchsen wird der Motor mit dem Regler verbunden? Wie ist das ganze bezüglich Stecker/Buchse konfiguriert?

Mit den entsprechenden Infos könnte ich schon mal meinen Regler vorbereiten...

VG, Michael
  • Multiplex Funcopter
  • Blade MSR :angel:
  • Multiplex Easystar :ok:
  • Silverlit PicooZ zzz
  • Spektrum DX6i

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

60

Samstag, 17. Juli 2010, 11:51

Zitat

Original von Michael173
Hab mal 'ne Frage an alle, die den FC schon haben: Mit was für Steckern bzw. Buchsen wird der Motor mit dem Regler verbunden? Wie ist das ganze bezüglich Stecker/Buchse konfiguriert?

Mit den entsprechenden Infos könnte ich schon mal meinen Regler vorbereiten...

VG, Michael


Hi,

rate mal... :D
Das Ding ist von Multiplex...
Und ? Rieschtiesch da sind die grünen Multiplex-Stecker dran... :ok:

Gruß
Markus
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur Elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO