Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31berti15

RCLine User

  • »31berti15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Baumeister und mehr

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Juli 2015, 09:55

Blade 230S CP-Heli mit Motorheck

Hier mal die allgemeinen Parameter, wie diese von Horizon angegeben werden:

Sie wollen gerne in den Kunstflug mit einem Helikopter einsteigen? Haben sich aber bisher nicht an waghalsige Manöver mit einem Collective-Pitch-Heli getraut, aus Angst etwas könnte kaputt gehen? Diese Zeiten sind jetzt vorbei. Der Blade 230 S wurde genau zu diesem Zwecke entwickelt, um angehenden Heli-Piloten den Einstieg in den Kunstflug zu erleichtern.

Werden Sie Schritt für Schritt zum echten 3D-Profi – die SAFE-Technologie macht es möglich. Drei verschiedene Flugmodi ermöglichen Ihnen, das Flugverhalten des Helis Ihren eigenen Fähigkeiten anzupassen: Während Sie im Stability Mode mit begrenzten Nick- und Rollwinkeln fliegen, haben Sie im Agility Mode volle Bewegungsfreiheit. Im 3D-Mode werden Flip- und Rollrate für optimale 3D-Fähigkeit erhöht. Und wenn Sie doch mal in Schwierigkeiten geraten sollten, drücken Sie einfach den Panikbutton und der 230 S kehrt automatisch in eine stabile Fluglage zurück. Neben robusten ABS-Hauptrotorblättern ist der Blade 230 S zudem mit digitalen Taumelscheibenservos mit Metallgetriebe ausgestattet – Safer geht nicht.

SAFE-Technologie
Der Blade 230 S ist mit exklusiver SAFE-Technologie von Horizon Hobby ausgestattet. Dank dem elektronischen Assistenzsystem kann jeder diesen Collective-Pitch-Heli steuern und dank verschiedener Flugmodi schrittweise neue Flugmanöver lernen. Zusätzlich fliegen Sie mit dem guten Gefühl, ein virtuelles Sicherheitsnetz an Bord zu haben, das Sie jederzeit über einen Panikschalter automatisch aus jeglicher Lage befreit.

Drei Flugmodi

Stability Mode - Begrenzte Nick- und Rollwinkel in Kombination mit selbststabilisierenden Flugeigenschaften

Agility Mode - Volle Bewegungsfreiheit für klassische Kunstflugpiloten

3D Mode – Erhöht Flip- und Rollrate für 3D-Fähigkeit

Rettungsmodus

1. Sie haben die Orientierung verloren.

2. Sie drücken den Panikbutton.

3. Der Heli geht automatisch in einen stabilen Flug über.

Collective-Pitch-Rotormechanik
Die Collective-Pitch-Rotormechanik des Blade 230 S wurde dahingehend entwickelt, damit der Helikopter genau die richtige Agilität hat, damit Sie Kunst- und Rückenflug erlernen können.

Brushless Motoren
Die leistungsstarken high-speed Haupt- und Heck-Brushless-Motoren des Blade 230 S arbeiten zusammen, um eine schnelle Reaktionsfähigkeit zu ermöglichen.

Servos mit Metallgetriebe
Der Blade 230 S erscheint mit den selben digitalen 9 g Taumbelscheibenservos mit Metallgetriebe wie der Blade 360 CFX.

Robust & langlebig
Der faserverstärkte Kunststoffrahmen ist unglaublich robust. Die ABS-Hauptrotorblätter sind weiß und sorgen für eine gute Sichtbarkeit. Außerdem sind sie stabiler als vergleichbare Rotorblätter aus Holz.

DXe Fernsteuerung
Die im Lieferumfang enthaltene Spektrum DXe 6-Kanal-DSMX-Fernsteuerung ist mit störungsfreier 2,4 GHz-Technologie ausgestattet. Wollen Sie mit den Einstellungen Ihrer Fernsteuerung experimentieren, schließen Sie Ihre DXe einfach an Ihren PC an und passen Sie Einstellungen wie Dual Rates und exponential Parameter nach Ihren Wünschen an.

Features

Flugfertig aufgebaut, keine Montage nötig
SAFE-Technologie für mehr Flugspaß
Schrittweise neue Flugmanöver lernen, dank verschiedener Flugmodi
Rettungsmodus bringt den Heli automatisch in eine aufrechte Position
Collective-Pitch-Rotor mit Flybarless-Mechanik
Brushless Haupt- und Heckmotor für viel Kraft und schnelle Reaktion
Robuste ABS-Hauptrotorblätter
Stabiler und leichter Rahmen
Spektrum AR636 DSMX-Empfänger mit AS3X-Technologie
Robuste zyklische Digitalservos mit Metallgetriebe, High-Speed
E-flite 800mAh 3S LiPo-Akku und Ladegerät enthalten
Inkl. Spektrum DXe DSMX-Fernsteuerung mit 2,4 GHz-Technologie
»31berti15« hat folgendes Bild angehängt:
  • Blade-230S-01.jpg
Gruß Berthold

2

Donnerstag, 23. Juli 2015, 10:42

Schauen wir mal, wie er sich schlagen wird. Als Nachfolger (im Sinne der nächsten Entwicklungsstufe in der Heli-Karriere, hin zum CP-Heli und zum Kunstflug) des 200 SRX sicherlich grundsätzlich denkbar. Der in der Größe vergleichbare 300 CFX hat ja durchaus seine Schwächen im Bereich des Motors und der Servos, so dass man auf den 230, der zudem günstiger ist, sicherlich ausweichen kann. Zudem kann man die Akkus aus dem 200 SRX weiterverwenden. Hoffentlich ist der Regler besser angepasst, als der des 200 SRX, obwohl meiner, zumindest bis 7 °C, einwandfrei fliegt, bei Temperaturen darunter beginnt er stark zu driften. Wie bewertet ihr als erfahrene Flieger den Unterschied zwischen Motorheck und Pitchheck?

Ab wann wird der 230 S verfügbar sein?

Viele Grüße

Bodo

31berti15

RCLine User

  • »31berti15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Baumeister und mehr

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Juli 2015, 11:23

Verfügbar ab Ende August

Es gibt nicht den perfekten Heli für alle User und Einsätze - es immer nur die Frage wie nahe kommt man als Hersteller an die Bedürfnisse ran :D

Ein Pitchheck ist immer knackiger als ein Motorheck - dafür ist das Motorheck in der Regel pflegeleichter.
Die Piloten, die mit dem 230S angesprochen werden - werden sicherlich mit einem gut eingestellten Motorheck super klar kommen.
Das Motorheck lässt auch wieder Spielraum für die Umsetzung mit Rümpfen.
Bin auch gespannt auf die einzelen Komponenten - ob Horizon da was dazugelernt hat :-)
Die 200er Serie (200SRX, 230S) hat ja durchaus Potential für die Masse der Einsteiger - wenn Horizon die Verbesserungsmöglichkeiten ernst nehmen würde!
Gruß Berthold

31berti15

RCLine User

  • »31berti15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Baumeister und mehr

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. August 2015, 12:28

Jetzt ist der 230S da :D
Gruß Berthold

5

Freitag, 14. August 2015, 12:48

Au ja schmeiß ihn bitte gleich in die Luft und berichte dann mal. Der 200 hat mir gut gefallen, da könnte dieser auch was sein.

Viele Grüße

Bodo

31berti15

RCLine User

  • »31berti15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Baumeister und mehr

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. August 2015, 14:47

Sieht gut aus - werden den gleich mal auf meine Funke binden und testen
Berichte dann wieder
»31berti15« hat folgendes Bild angehängt:
  • Blade-230S-02jpg.jpg
Gruß Berthold

7

Freitag, 14. August 2015, 15:02

Ich kenne mich mit Helis absolut nicht aus aber, der 300 CFX kostet nur 30€ mehr. Hat dafür aber mit Alu und Carbonteilen -zumindest optisch- deutlich hochwertigere Komponenten verbaut.
Was wären die Gründe (ausser den 30€) sich eher für den 230s zu entscheiden?

8

Freitag, 14. August 2015, 16:13

Stev, der Grund wäre, daß der 230 eine Steuerungselektronik hat, die es dem Anfänger ermöglicht relativ sicher das CP-Helifliegen zu erlernen.
Diese Elektronik kann z.B. den Heli stabilisieren oder ihn aus einer brenzligen Fluglage zurück in die Horizontale holen.
Der 300CFX ist ein Fortgeschrittenen-Heli, der diese Stabilisierungsfunktion nicht hat.

desweiteren kommt der 230S mit einer Batterie und nem einfachen Lader (Wert zusammen so ca. 20€)
der 300CFX hat weder Batterie noch Lader dabei.
Gruß
Rüdiger

(bekennender Flugbekloppter und Teampilot bei den anonymen Hubiholikern) :O
Hangar: DX6i-DX9-IISI / P2 Prometheus / e-flite F4U-4 Corsair / e-flite Rare Bear / Visionaire / MPX Heron / e-flite X-Vert / diverse UMX Flieger / Hubschrauber und Copter in allen Größen und Geschmacksrichtungen

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

9

Freitag, 14. August 2015, 16:48

@Stev
Der 300CFX hat NICHT bereits wie der 360CFX oder 270CFX die hochwertigeren Elektronik Komponenten bekommen.
Alu Blingbling ist lange nicht alles.
Kannst von aus gehen dass zwecks 270CFX der 300CFX discontinued wird.
450X V2 und 360CFX, 270CFX und 230s haben die neueren Spektrum MG Servos.
Wenn Du sämtliche Elektronik (Regler, Motor, 4 Servos) des 300CFX rauswirfst wirds deutlich teuerer. Hast auch keine Rettung wie beim neueren AR7210BX dabei.


Liste 300CFX Komponenten:
Spektrum™ AR7200BX Flybarless Control System: obsulet wie beim 360CFX: AR7210BX kommt, BeastX Plus/Pro bereits da, Spirit System FBL incl. Rettung
E-flite® 320H 4500Kv brushless outrunner motor: 50% Chance wann die Motorwelle wackelt durch Lagerprobleme
E-flite 25A brushless heli ESC: veraltet - kein Castle Creations Regler mit Governor
E-flite DS76 digital cyclic servos: veraltet, durch H3050 MG ersetzt
E-flite DS76T tail servo: veraltet, durch H3060 MG ersetzt (mir ist beim Crash sogar das DS76T Poti/Motor defekt gegangen; dreht durch)

Im Gegensatz zum 300CFX mit 3s 1350mah würde ich persönlich (für eine (über-)nächste Heli Stufe) eher auf 3s 2200mah oder eben auf 4-6s Heli gehen.
3s 2200mah passen m.E. in Flieger doch öfters als 3s 1350mah?!
Der neue 270CFX hat bsw. 6s <1000mah (910mah laut RCG). Wüßte ich auch nicht wo ich sonst noch so einen Lipo stecken soll??!


Stabilität Rahmen Landegestellaufnahme:
Wie stabil ist der Kunstoff Rahmen mit Landegestellaufnahmen beim 200SRX Vorgänger und 230s?
Hat HH beim 230s ggf. ein neues Rahmen/LG-Aufnahme Konzept gegenüber den 450er Kunststoffrahmen gewählt?

Kunststoff Rahmen/Landegestell vom 450X V2 ist leider noch das vom 4503D/450X V1.

Bin etwas entäuscht dass HH trotz Kenntnis von offensichtlichen Mängeln bei der Rahmen-Landegestellaufnahme, die bei Crashes vorne links am Kunststoff-Rahmen beim Blade 450 ausbricht, nicht noch einen überarbeiteten Tuningrahmen mit 2. Boden/LG Platte (ähnlich Trex) anbietet.
Stattdessen wird ein Heli nach dem anderen auf den Markt geworden ohne Schwachstellen auszubügeln :(

Doppelte Bodenplatte wäre eigentlich ein muß damit die Rahmen-Landegestellaufnahmen nicht bei Crash ausbrechen kann und man nicht einen Helirahmen komplett demontieren muß.

360CFX hat ja bereits Carbonrahmen, Alu Landegestell-Aufnahme, wo das Landegestell verschraubt wird. Sah somit auf den ersten Blick wesentlich stabiler aus.

Retttungsschalter muß man erst mal rechtzeitig ziehen können. Gelang mir beim Race 200QX im Agility-Mode leider nicht immer - (schräge) Crashes vorprogrammiert.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Verkaufe: Blade NanoCPX Ersatzteile (OVP): 2x MCPx Heckrotor (gelb), 2x Rotor Linkage Set, 1x Spindle Toolset

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (15. August 2015, 11:44) aus folgendem Grund: überarbeitet - ehem. Artikel von Bertold fehlinterpretiert


10

Freitag, 14. August 2015, 17:09

Ah okay. Dann weiß ich zumindest schonmal auf was ich achten muss, sollte ich irgendwann mal die Idee haben in Richtung Heli zu gehen.

Ein 6s mit <1000mAh ist schon recht banane... Den 3s mit 800mAh aus dem 230s könnte man da schon sehr vielseitiger einsetzen.

31berti15

RCLine User

  • »31berti15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Baumeister und mehr

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. August 2015, 19:11

Zielgruppen beachten - wie es Familyman schon treffend beschrieben hat ;)

Der 230S ist eher für die 200SRX Piloten, als Nachfolgemodell zu sehen
Wer sich schon die Grundlagen beigebracht und verfestigt hat - kann dannn auf den 230S wechseln und sich mit den CP-Eigenschaften fliegerisch weiter entwickeln

Vergleiche mit 300CFX und 450X, sowie T-Rex Modellen sind hier komplett an der verkehrten Adresse.
Erweiterter Einsteiger mit sportlichen Ambitionen und Können - nur die Piloten werden den Heli auch mögen und schätzen :)
Gruß Berthold

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

12

Freitag, 14. August 2015, 19:28

In der ähnlichen Kategorie wie der 230S ist übrigens der Walkera MasterCP/Robbe TrainerCP. Letztere hatte schon MGs.
Vielleicht findest noch einen im Ab-/Ausverkauf mit den MG Cyclic Servos, wenn es bisserl günstiger werden soll?
Hat dann zwar nur 2x Bürstenmotoren, nur 6 Axis FBL System ohne Rettung, aber ist bisserl preiswerter.

Wobei die Stabi-Systeme von NanoCPx, MQX, 200QX & Co. top - ohne Aufbäumen - fliegen.


Eine Devo 10 ist eh der bessere (DeviationTX Firmware) Sender als DX6i, DX6, DX8 bzw. preiswerter als DX7, DX9 :-)


Einem Heli-Interessierten darf man in solch einem Thread auf Nachfrage sagen dass bei einem (alten) DS76 Cyclic Servo die Servogetriebe beim Crash stets kaputt gehen - geht mir beim 4503D ja auch so - und dass mit den neuen Spektrum MG H3050 ggf. beim 230S besser halten werden.

Da hilft auch die Zielgruppe "Fortgeschrittener" des 300CFX mit Blingfaktor nicht, wenn nahezu die gesamte Elektronik ausgetauscht werden müßte...

Die HH Verbesserungen hierzu bei den Modellen 230s, 450X V2, 360CFX, 270CFX sind deshalb höchst erfreulich.

My 2cents

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Verkaufe: Blade NanoCPX Ersatzteile (OVP): 2x MCPx Heckrotor (gelb), 2x Rotor Linkage Set, 1x Spindle Toolset

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (15. August 2015, 12:12)


31berti15

RCLine User

  • »31berti15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Baumeister und mehr

  • Nachricht senden

13

Freitag, 14. August 2015, 19:37

Mach einfach mal den Klugscheisser Mode auf aus.
Gruß Berthold

14

Freitag, 14. August 2015, 21:57

Wird wohl die positive Antwort auf den SR werden. :ok:

Exbird

RCLine User

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

15

Samstag, 15. August 2015, 08:42

Sieht gut aus - werden den gleich mal auf meine Funke binden und testen
Berichte dann wieder
könnte von der Größe her der ideale Heli für den Airwolf-Rumpf den es für den T-Rex250 gibt sein?!?! 8)
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

16

Samstag, 15. August 2015, 09:54

Mach einfach mal den Klugscheisser Mode auf aus.

Naja, so würde ich das nicht sehen.

Es handelt sich hier um eine gut verständliche Erklärung der Tatsachen.

Klugscheisser Modus sieht anders aus.

Also, ois Easy
[SIZE=1
- Die Pflaumen reifen im Schnee, doch der Pfarrer ißt sie gernel :-)
[/SIZE]

31berti15

RCLine User

  • »31berti15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Baumeister und mehr

  • Nachricht senden

17

Samstag, 15. August 2015, 10:02

es werden Äpfel mit Birnen verglichen - der 230S ist nie mit einem 450er vergleichbar - schon alleine aufgrund des Heckmotors
Dieser Heli ist zwar ein CP - man darf aber hier kein Verhalten, wie bei einem Pitchheck erwarten.

Easy Beginner/Fortgeschrittener Heli - nicht mehr und nicht weniger.
Es ist die konsequente und logisch Schrittfolge zum 200SRX - 300CFX und 450X Piloten kann man damit kaum abwerben :D
Gruß Berthold

Exbird

RCLine User

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

18

Samstag, 15. August 2015, 10:57

es werden Äpfel mit Birnen verglichen - der 230S ist nie mit einem 450er vergleichbar - schon alleine aufgrund des Heckmotors
Dieser Heli ist zwar ein CP - man darf aber hier kein Verhalten, wie bei einem Pitchheck erwarten.

Easy Beginner/Fortgeschrittener Heli - nicht mehr und nicht weniger.
Es ist die konsequente und logisch Schrittfolge zum 200SRX - 300CFX und 450X Piloten kann man damit kaum abwerben :D
ja, weil auch gleich aus allem und jedem eine RELIGION gemacht wird ;)
ich für meinen Teil würde mich nicht mehr als "Anfänger" bezeichnen, dazu flieg ich viel zu viel :D
aber ich fliege nach wie vor: zwischendurch sehr gerne - Koax/Fixpitch
und bei den CP`s hab ich auch alle Variationen: Riemen-Heck, Starr-Heck, Motor-Heck - alle haben ihre Eigenheiten und alle machen einfach nur SPASS :shine:
das einzig wirklich Wichtige - halten die Geräte im Normalbetrieb (ohne Crash) durch ;) -
:prost:
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

19

Samstag, 15. August 2015, 13:36

Der 230S ist eher für die 200SRX Piloten, als Nachfolgemodell zu sehen
Wer sich schon die Grundlagen beigebracht und verfestigt hat - kann dannn auf den 230S wechseln und sich mit den CP-Eigenschaften fliegerisch weiter entwickeln


Nach einem Einsteiger-Heli mit CP-ähnlichen Flugeigenschaften noch einen weiteren Einsteiger-Heli? Liest sich wie ein How-to-zieh-dem-Einsteiger-das-Geld-aus-der-Tasche ;)

Es reicht EIN Einsteiger-Heli oder Quad, um sich mit den Flugeigenschaften und Stickmoves vertraut zu machen. Mehr Zwischenlösungen sind nicht nötig. Von daher stimme ich auch einem Vergleich mit 450igern oder auch größeren Helis zu. Die Flugeigenschaften sind letztlich hier auch bei zahmen Einstellungen sehr Anfängertauglich, wenn mit Vorsicht und Verantwortung an die Sache heran gegangen wird.
Tarot 500, T-Rex 500

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Systemberater

  • Nachricht senden

20

Samstag, 15. August 2015, 15:00

Wann kommt eigentlich der 191,4 oder 263,2?
Sorry, aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass HH/E-Flite die Produktzyklen von Walkera aus deren schlimmsten Zeit übernimmt. Alle halben Jahre eine neue Version, die aber hinreichend inkompatibel zu den Vorgängern ist, um als "neues" Modell verkauft zu werden. Die Ersatzteile passen natürlich untereinander auch nicht und die Verfügbarkeit so fragwürdig, dass eine Reparatur im Zweifelsfall so schwierig wird, dass man besser gleich den Nachfolger kauft. Langfristige Produktpflege? Wozu?
Klar auf die Art kann man seine Umsätze steigern, die Vertrauenswürdigkeit des Unternehmens sehe ich aber als gestört an (meine Meinung)
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E, UDP50
abgelegt: diverses :D