Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JRZ

RCLine User

  • »JRZ« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72293 Glatten

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 11. Mai 2004, 15:43

Hi,
also ich würde schon gern experimentieren,der ACn 22/10/4 mit dem 40-3Pneu
würden doch passen,den Steller könnt ich doch dann immer noch für einen Hacker nehmen wenns nicht funzt.
Mfg Jörg


Eco Pic
LMH 110

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 11. Mai 2004, 15:49

Moin!

Hatte bereits geschrieben:

Der MEGA ACn 22/10/6 ist zu schwach!

Der hat nur einen 10mm dickes Statorpaket, bzw. Magnetpaket!

Ein MEGA ACn 22/20/xxx könnte sehr gut funktionieren!

Gruß
Chris

JRZ

RCLine User

  • »JRZ« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72293 Glatten

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 11. Mai 2004, 15:53

Also lieber doch ACn 22/20/2 mit 70-3Pneu
Mfg Jörg


Eco Pic
LMH 110

staroman

RCLine User

Wohnort: D- Leipzig

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 11. Mai 2004, 16:05

ich denke der 40er regler sollte schon reichen.
@chris der 22/10/6 dreht aber auch nur mit 1980 umdrehungen. wenn der lmh mit 75gr motor fliegt sollte er doch mit dem mit dem grösseren mega ordentlich zu bewegen sein(ok die motorisierung entspricht möglicherweise nicht deinem flugstil). Ich geb zu bedenken das ein kontronik 400 oder lehner 1515 nicht wirklich grösser sind (von möglichen konstruktionsunterschieden mal abgesehen).

Jan

JRZ

RCLine User

  • »JRZ« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72293 Glatten

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 11. Mai 2004, 16:09

Wie,da steht inder Tabelle bei dem ACn 22/20/2 max.70 A,wieso dann ein 40 A Regler?
Mfg Jörg


Eco Pic
LMH 110

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 11. Mai 2004, 16:17

Der MEGA ACn 22/10/6 dreht zwar langsamer, hatte ihm aber natürlich eine angepasste Übersetzung verpasst.

Motor wurde warm, drehte nicht hoch genug, war gerade eben schweben möglich.
-> kleineres Ritzel hätte die Drehzahl nicht gereicht
-> grösseres Ritzel wäre der Motor noch wärmer geworden

-> Fazit: Is nix

Bin schon FUN 480-42, FUN 500-19 und Twist 28 im LMH geflogen (von son paar alten Bürsten mal abgesehen, aber die zählen ja nicht)

Der MEGA ACn 22/10/6 ist von der Drehzahl vergleichbar mit dem FUN 500-19.
Der FUN 500-19 geht wie eine Rakete, ist aber leider etwas schwer für den LMH, wodurch die Flugzeit leicht zurückgeht und es beim abfangen ein paar Meter weiter runter geht im Vergleich zu den anderen beiden Kontroniks.
Für den FUN 480-42 brauchte ich eine sehr hohe Untersetzung die auch etwas lauter war durch das kleine Ritzel.

Als Ideal hat sich der Twist 28 bewährt den ich extrem günstig wenig gebraucht bei ebay geschossen habe. (~77EURO)
Dieser Motor wurde auch am letzten Wochenende mit Torstens 10 Zeller nicht extrem warm (locker unter 50°C), der Regler SMILE 40-6-12 hat sich ebenfalls nicht beschwert, und wer dort war weiss wie ich geflogen bin. Mein Gasknüppel war meist volldigital -> Vollgas ;-)

Der ACn 22/20/2 wird an nem 40A Regler sehr gut gehen denke ich!

Gruß
Chris

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 11. Mai 2004, 16:20

max. 70A Kurzschlusstrom
Im LMH erreicht man selten Werte über 30A.
Zur Sicherheit würde ich aber einen 40A Regler nehmen.
70A Dauer wird man nie erreichen.
Durschnittlich benötigt man zum schweben etwa 15A.

Gruß
Chris

JRZ

RCLine User

  • »JRZ« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72293 Glatten

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 11. Mai 2004, 16:27

Wieder was gelernt,da ich bis jetzt nur mit Pic und Pccoboard,aber brushless,geflogen bin hab ich mich mit der Sache noch nicht näher beschäftigt.Aber jetzt gehts ja zur Sache.Da hät ich gleich noch ne Frage,wo ist der Unterschied bei einem Steller mit dem Zusatz Opto zu einem Normalen?
Mfg Jörg


Eco Pic
LMH 110

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 11. Mai 2004, 16:33

OPTO = Optokoppler, d.h. Der Empfängerstromkreis und der Leistungsstromkreis sind galvanisch getrennt und nur per Optokoppler gekoppelt. Das bedeutet aber auch gleichzeitig das man eine externe Empfängerstromversorgung benötigt.

Im LMH werden eigentlich nur Regler mit BEC (Battery Eliminator Circuit = Empfängerstromversorgung) verwendet. Dort ist auf dem Regler ein Spannungsregler integriert der die Empfängerstromversorgung übernimmt. In diesem Fall wird der Empfänger, Servos und Kreisel über den Flugakku mitversorgt. Das spart vor allem viel Gewicht.

Gruß
Chris

Chris Benndorf

RCLine User

Wohnort: 67317 Altleiningen & 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 11. Mai 2004, 16:37

Zitat

Original von JRZ
Da hät ich gleich noch ne Frage,wo ist der Unterschied bei einem Steller mit dem Zusatz Opto zu einem Normalen?


Die "Optos" sind galvanisch getrennt, d.h. Du brauchst einen zusaetzlichen Akku um die Elektronik zu versorgen.

Das macht man, wenn mit vielen Zellen (normal ab 10-12) geflogen wird, da das BEC-System sehr heiss werden wuerde bzw. in Rauch aufgehen wuerde.

BSP: Sagen wir, deine Servos brauchen im Betrieb 1 Ampere bei 5V und Du fuetterst deinen Motor mit 24V (20 Zellen). Die Differenz zwischen der Eingangsspannung und der Ausgangsspannung wird mit dem gleichen Strom in Waerme umgewandelt, den die Servos brauchen ==> (24V - 5V) * 1A = 19 Watt. D.h. in diesem Fall wuerde Dir der Heli abfackeln :nuts:
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

JRZ

RCLine User

  • »JRZ« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72293 Glatten

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 11. Mai 2004, 18:21

Bei Strat gibt es ja nur die Steller ohne den Zusatz Heli in der Beschreibung,wo is nun der Unterschied zu den Heli-Stellern von RC-City,kann man die von Strat für den LMH einsetzen,Fragen über Fragen..... ??? ??? ???
Achso,würde es der 30-3P für den ACn 22/20/2 auch tun,oder ist der zu schwach.
Mfg Jörg


Eco Pic
LMH 110

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JRZ« (11. Mai 2004, 21:44)


JRZ

RCLine User

  • »JRZ« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72293 Glatten

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 13. Mai 2004, 15:43

Hi,
was ist mit dem MAX-Heli8 von Flyware,wahrscheinlich zu schwer (225gr.),oder?
Mfg Jörg


Eco Pic
LMH 110

JRZ

RCLine User

  • »JRZ« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72293 Glatten

  • Nachricht senden

33

Freitag, 14. Mai 2004, 11:00

Hab jetzt den AC 22/20/2 bei Strat bestellt
Mfg Jörg


Eco Pic
LMH 110