Fleischmann

RCLine User

  • »Fleischmann« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-21035 Hamburg

Beruf: Techniker Maschinenbau

  • Nachricht senden

1

Samstag, 18. September 2004, 12:08

Thema Indoorfliegen

Moin,

da ja bei Indoorfliegen einigen der Kick fehlt, habe ich aus einer Simulatorschule mal ein paar Übungen rausgesucht, und diese mal als Übung zusammengefaßt.
Natürlich werden wir nicht alle Übungen auf einmal machen, bzw. immer wieder wiederholen

Der Film ist hier zum Downloaden (7 MB)
http://www.familie-ophey.de/rc/stuff/indoor.zip

Wer diesen File nicht downloaden kann/möchte, sind hier die Übungen kurz erklärt:

Übung 1
Das schweben über den Helipad

Übung 2
Über dem Helipad eine Kreisschwebenrunde

Übung 3
seitlich und rückwärts fliegen

Übung 4
seitlich fliegen dren und in Pfeilrichtung landen

Übung 5
starten vom Helipad, Platzrunde, wieder auf dem Helipad landen.

Wollte gerne mal Eure Meinung dazu hören.

Thorsten

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

2

Samstag, 18. September 2004, 17:48

Hallo Thorsten,

(denn werd ich mal was dazu schreiben, wenns niemand anderes tut...)

Also grundsätzlich ist die Idee natürlich :ok:

Man könnte sich einige Pflichtübungen ausdenken und dann sogar bewerten (ähnlich wie der LMH Cup) dann macht die ganze Sache natürlich mehr Spass und es wird nicht langweilig.

Sehr spannend finde ich zum Beispiel immer Pylonen aufnehmen und absetzen. Da soll man sich doch wundern wie das Teil immernoch hin und hereiert im Bodeneffekt :dumm:

Andersrum betrachtet:
Mir wurde noch nie langweilig, es ist immer was zu tun, sei es Fliegen oder anderen helfen, beraten ect. Auch sollte man nicht davon ausgehen das jeder schon an solchen Übungen teilnehmen kann, d.h. wir brauchen trotzdem noch Platz für blutige Anfänger und Heckkampfschweber.

Gruß
Chris

Fleischmann

RCLine User

  • »Fleischmann« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-21035 Hamburg

Beruf: Techniker Maschinenbau

  • Nachricht senden

3

Samstag, 18. September 2004, 17:58

Hallo Chris,

ich denek das die Übung 1 auch was für blutige Anfänger ist.
Den Hubschrauber in einen gewissen Radius halten.

Mit Langeweile meine ich, das jeder sein Ding fliegt. Die Übungen sollen nicht bewertet werden, ich möchte daraus kein Wettkampf a la LMH CUP machen.
Diese Übungen sollen dazu dienen den Hubschrauber besser in Griff zu bekommen, und Feinheiten zu lernen.

Klar können wir als eine weitere Übung "Polyonen aufheben" gerne mit aufnehmen.

Thorsten

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

4

Samstag, 18. September 2004, 18:09

Naja okay, denn weiss ich aber nicht warum du das jetz nochmal so offiziell als Übung abhandeln willst?!

Jeder Anfänger macht doch genau das: Er versucht die Kiste so gut es geht ruhig zu halten. Das is doch völlig normal?!

Gruß
Chris

Fleischmann

RCLine User

  • »Fleischmann« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-21035 Hamburg

Beruf: Techniker Maschinenbau

  • Nachricht senden

5

Samstag, 18. September 2004, 18:27

Moin Chris,

ich hoffe das wird hier kein Thread den nur wir beide führen.

Ich spreche mal jetzt nur von meiner Person.

Schweben :D
Kreisschweben ;(
Kreis fliegen :D ;(
Acht fliegen :D ;(
Nasenschweben :D ;(

Polyonen holen :(
Punktlandung ;(

Also Nachholbedarf !

Ich sehe mich nach wie vor als Anfänger !


Profi bin ich, wenn ich mit verbunden Augen durch Ansage eines zweiten den Heli trotzdem noch in Griff habe :D

oder wie mein Schwager immer sagt.

Wer auch mit Links schalten kann, beherrscht ein Auto :D

Es ist auch nur ein Vorschlag, der mit wenigen Mittel schnell zu realisieren ist.
Mehr nicht.

Thorsten

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

6

Samstag, 18. September 2004, 19:02

Sieht tatsächlich nach nem Dialog aus ;-)

Zitat

Profi bin ich, wenn ich mit verbunden Augen durch Ansage eines zweiten den Heli trotzdem noch in Griff habe


Das kannste wohl vergessen, das wird nie funktionieren ==[]

Also ne echt schwierige Übung ist auch die Promenade, das hab ich letztes Mal probiert.

Dabei muss man den Heli über einer Position halten. Sowei ganz einfach. Und dann geht man gemütlich drum rum, mal linksrum und mal rechtsrum, aber der Heli dreht sich nicht und hält immer dieselbe Position.

Sehr schöne Übung!

Wer das beherrscht, der kann schweben in allen Lagen.

Langsamer gesteuerte Piruetten sind etwas einfacher.

Gruß
Chris

U31

RCLine Neu User

Wohnort: Bremerhaven

  • Nachricht senden

7

Samstag, 18. September 2004, 21:36

Na da bin ich ja genau richtig hier,
seit Juni habe ich meinen LMH, das heißt ich habe gefährliches Halbwissen.
Schwebe ist mit dem Ding ja kein Problem, son bisschen hin und her fliegen- alles klar, geht. Ich bin jetzt dabei beim Schweben den Heli immer mehr zu drehen, irgenwann muss das ja ein Kreis werden.....Seitenschweben geht schon.
Aber das Problem liegt wie so oft zwischen den Ohren.
Aber mir ist geholfen wenn ich sehe, das ich da nicht alleine vor stehe und andere ebenso am kämpfen sind.
Allerdings macht es z.Zt. soviel Spass das auch kleine Rückschläge mich nicht aufhalten.
Ein Trainings-Programm ist dabei gewiss nicht schlecht.
Ciao Cord