1

Dienstag, 26. Oktober 2004, 12:35

Hilfe zu Hacker BL-Motor mit Hacker Master-O 40-03 Heli

Hallo,

welche Einstellung ist zu empfehlen:

- Steller oder Drehzahlbetrieb im LOGO10?
- wenn Drehzahlbetrieb, kann dann über die Fernsteuerung per Poti die Drehzahl eingestellt werden?

Bis jetzt habe ich folgende Einstellung:
- Modus 2 (Drehzahl)
- Timing 1
- 8 Khz
- Test ohne Rotorblätter

Wenn nun das Poti Richtung Vollgas gedreht wird, läuft der Motor auf einmal sehr schnell an (kein Sanftanlauf) und die Drehzahl lässt sich nicht einstellen. Ist das richtig?

Danke
-----------------------------------------
Gruß Jochen, der Hubi-Pilot werden wollte

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Oktober 2004, 12:53

Moin,

ja.

Wegen weil: kein Last.

Drehzahlbetrieb ist zu empfehlen, aber nur in Verbindung mit einem Schalter! Mit einem Poti solltest Du schon mal ein paar Hauptzahnräder nachbestellen.

Gruß
Jörg

3

Dienstag, 26. Oktober 2004, 13:14

Hallo,

also wenn ich das richtig verstanden habe:

- meine Einstellungen sind richtig (Drehzahl, T1, 8Khz)
- läuft schnell an, da keine Rotorblätter
- statt Poti, auf Schalter umstellen
=> mit Rotorblätter läuft dann der Motor sanft an (da jetzt Last)
=> Drehzahl wird über Fernsteuerung (Wegbegrenzung?) eingestellt?

Warum geht es über Poti nicht?

Danke
-----------------------------------------
Gruß Jochen, der Hubi-Pilot werden wollte

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Oktober 2004, 13:25

Schnell genug den Poti bewegen, dann gehts auch damit.
Gruß Frank

AHensel

RCLine User

Wohnort: Oberbayern, Chiemgau, Seeon

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Oktober 2004, 19:26

Hi,
ich habe den gleichen Regler, betreibe ihn mit Poti -> alles okay :ok: .
Natürlich muss man den Sanftanlauf im Regler erst aktivieren; es gibt drei (vier) Stufen: gaaanz sanft, sehr sanft, sanft (und aus - Auslieferungszustand).
Der Betrieb mit Poti hat den Vorteil, wenn einem der Sanftanlauf nach dem sanften Anlauf zu lange dauert, kurz zurückziehen und dann Vollgas. Übrigens läuft bei mir der Motor auch ohne Last definitiv sanft an :shy:

Andreas
[SIZE=1]Logo14, Tango 45-07, 8s Koni1300&SLS4800, 15er Ritzel, Jazz55+BEC30, TS=HS5245, GY401+9254, smc14[/size]

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Oktober 2004, 20:02

Moin,

sorry, hatte eben nicht mehr Zeit zu antworten, daher so kurz und knapp ;) .


Diese Einstellungen erreicht man aber nur, dass muss man dazu sagen, mit der optionalen Prog-Box. Per Sendersetup kommt man da nicht ran.

Alles andere ist gesagt bzw. hast Du richtig erkannt ;) .

Ich bevorzuge halt immer den Betrieb mit einem Schalter (Flugphasenabhängig) da ich hier immer reproduzierbare Werte habe und für AR etc. nichts trixen muss sondern die vorgegebenen Sendereinstellungen nutzen kann.


Gruß
Jörg

AHensel

RCLine User

Wohnort: Oberbayern, Chiemgau, Seeon

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Oktober 2004, 20:19

Hi, Jörg,

soweit bin ich noch nicht :(

Zitat

Ich bevorzuge halt immer den Betrieb mit einem Schalter
Ausserdem fliege ich unterschiedliche Akkupacks, da gleiche ich die Drehzahl per Poti aus.
Das mit der Progbox stimmt; ist zwar blöde, aber ich bin froh, dass ich mir eine gekauft habe. Ich werde wohl auch bei den Jeti's bleiben; sind ja sonst (für meine Zwecke bisher) auch okay.
Gruss, Andreas
[SIZE=1]Logo14, Tango 45-07, 8s Koni1300&SLS4800, 15er Ritzel, Jazz55+BEC30, TS=HS5245, GY401+9254, smc14[/size]

8

Mittwoch, 27. Oktober 2004, 08:49

Hallo,

jetzt habe ich trotzdem noch 2 Fragen (zum Modus 2):

- warum ist Drehmodul (Poti) schlechter als Schalter (das mit 2 Flugphasen habe ich verstanden) bzw. muss man das Poti schnell hochdrehen => warum das schlecht für das Hauptzahnrad sein soll, ist mir noch nicht klar?

- wie kann ich die Drehzahl des Motors einstellen (auf Änderungen mit Wegbegrenzung reagiert der Regler nicht oder liegt das daran, dass immer noch keine Last vorhanden ist => Motor hat bzgl. Tests bis jetzt keine Verbindung zum Hauptzahnrad)?

@Andreas
Welchen Modus betreibst du (1=Steller oder 2=Drehzahlregler)?

Danke
-----------------------------------------
Gruß Jochen, der Hubi-Pilot werden wollte

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 27. Oktober 2004, 11:31

Moin,

- sobald der Motor einmal läuft, ist der Sanftanlauf deaktiviert, drehst Du jetzt am Poti weiter: knaaaarz! Gibt der Regler Vollgas bis zu nächsten Drehzahl. Daher mit einem Schalter direkt auf die gewünschte Drehzahl schalten.

- die Drehzahlunterschiede ergeben sich nur mit Last. Und das Fenster in dem man sich bewegt kann u.U. sehr klein sein.

Gruß
Jörg

Onkel Olli

RCLine User

Wohnort: Rom - Italien

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. Oktober 2004, 11:57

Moin Jörg,

also Sanftanlauf beim Einschalten habe ich verstanden, aber

Zitat

es gibt drei (vier) Stufen: gaaanz sanft, sehr sanft, sanft


kann man nur mit der Prog-box ändern?


gruss

Olaf
Nihder mid der Rächtschreibunk!

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. Oktober 2004, 12:03

Moin,

ja.

Gruß
Jörg

Onkel Olli

RCLine User

Wohnort: Rom - Italien

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. Oktober 2004, 15:05

Danke :ok:
gruss

Olaf

Wo ist die Weihnachtswunschliste denn schon wieder hin? Jemand gesehen wo die ist? :dumm:

AHensel

RCLine User

Wohnort: Oberbayern, Chiemgau, Seeon

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. Oktober 2004, 18:05

Hi!

Zitat

Original von Jochen
@Andreas
Welchen Modus betreibst du (1=Steller oder 2=Drehzahlregler)?

Drehzahlregler :ok: .

@jörg
Das mit dem "knaaaarz" kann ich so nicht bestätigen. Laut Anleitung und meiner Erfahrung in der Praxis muss ich, um den Sanftanlauf zu deaktivieren, den Poti erst wieder leicht zurückschieben und dann wieder Gas geben. Ist bei mir wirklich so :shy: . Mein Regler ist ziemlich neu, so vom September.

Gruß, Andreas
[SIZE=1]Logo14, Tango 45-07, 8s Koni1300&SLS4800, 15er Ritzel, Jazz55+BEC30, TS=HS5245, GY401+9254, smc14[/size]

14

Mittwoch, 27. Oktober 2004, 18:27

Hi!

Kann man den Regler auch für Flächenmodelle benützen? (Falls der Heli einmal verkauft werden sollte);)

Ist der eurer Meinung nach besser geeignet als ein Jazz oder nicht? (Für Heli und für Fläche)

mfg
David
:ok:Royal Evo9 + Synth.
Quick EP-10
Milan
Mefisto
Gravel Hound
mit Beleuchtung+Bremsleuchten

AHensel

RCLine User

Wohnort: Oberbayern, Chiemgau, Seeon

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. Oktober 2004, 19:36

Zitat

Original von ecolover
Kann man den Regler auch für Flächenmodelle benützen? (Falls der Heli einmal verkauft werden sollte);)

Ja, wenn Du den Neuen hast wie ich; den kann man umstellen bzw. so konfigurieren, dass er auch für Fläche geht

Zitat

Ist der eurer Meinung nach besser geeignet als ein Jazz oder nicht? (Für Heli und für Fläche)
Klares: Keine Ahnung ;) Kann ich in der Praxis nicht beurteilen. Ich hatte mich damals für den Jeti entschieden, weil der nach meinen Recherchen für mich am Besten geignet schien. Mit Kontronik (Easy 3000) hatte ich schon schlechte Erfahrungen, drum habe ich Jeti gewählt. Es gibt aber viele hier im Forum, die auf den Jazz schwören und behaupten, Jeti im Heli ginge überhaupt nicht :evil:
Glaub mir, es geht :ok:

Gruß, Andreas
[SIZE=1]Logo14, Tango 45-07, 8s Koni1300&SLS4800, 15er Ritzel, Jazz55+BEC30, TS=HS5245, GY401+9254, smc14[/size]

Mayk

RCLine User

Wohnort: D-49661 Cloppenburg

Beruf: Funkelektroniker

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 27. Oktober 2004, 19:48

Moin,

für Flugzeuge sind die nicht schlecht aber im Heli wirst du wohl nichts bessere finden wie den Jazz.

Gruß

Mayk

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 27. Oktober 2004, 20:22

Der Jazz hat :
APM : Automatikmodus = selbstprogrammierend
Modus 1: Segelflug = mit Bremse
M2 = ohne Bremse
3 = Motorflug
4= Heli
5= Boot
6= FAI
7= ..........

9= Lipo

so in etwa.
Gruß Frank

18

Donnerstag, 28. Oktober 2004, 19:06

Hi!

Hmm...ok danke! :ok:

Dann werd ich noch ein bisschen nachforschen ob die Heli-Hacker auch für Flächenmodelle vernünftig funktionieren.

Ich tendiere aber eher zum Jazz (obwohl er leider teurer ist). Ist wohl doch der bessere der wirklich alles sehr gut kann. :D

Nochmal danke und Grüße,
David
:ok:Royal Evo9 + Synth.
Quick EP-10
Milan
Mefisto
Gravel Hound
mit Beleuchtung+Bremsleuchten