Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wBeinhart

RCLine Neu User

  • »wBeinhart« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Linz - Österreich

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. November 2004, 06:38

Einsteiger Heli: Hirobo XRB, microstar 400 oder ECO 7

Hi Leute,

im Geschäft wurde mir als Einsteiger-Modell ein Hirobo XRB empfohlen. Weiterführend dann ein Microstar 400.
Andere Heli flieger haben aber verstärkt einen ECO-7 empfohlen, weil grösser.

Ich hab schon mal einen Piccolo-ähnlichen probiert und musste feststellen, dass dieser sehr unruhig ist.

Hast schlägt ihr vor?
Vielleicht wär noch zu erwähnen, dass ich keinen Club in der Nähe habe, also mit Flugsimulatoren (EasyFly) lerne.

Benzin-Heli scheiden wegen Nachbarn aus.

Danke für Eure Tips,

Werner

skipper44

RCLine User

Wohnort: 49219 xx

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. November 2004, 08:23

RE: Einsteiger Heli: Hirobo XRB, microstar 400 oder ECO 7

Falsches Forum gewählt!

Ab in`s LMH Forum, da gibt`s Fragen und Antworten für "DEN" Anfängerheli.
Wer mit einem LMH anfängt, schont seinen Geldbeutel und kommt schnell zu Erfolgserlebnissen. Man kann sogar auf den SIM verzichten, denn der LMH ist besser als jeder Simulator. :ok:
Gruß aus dem Osnabrücker Land. :w

ChaosB99

RCLine User

Wohnort: Villingen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. November 2004, 09:01

Grüßle
Oli



Heli-Crew-VS

Torsten_Erning

RCLine User

Wohnort: D-48653 Coesfeld

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. November 2004, 09:11

das mag ja sein Oliver das dich das langweilt,

aaaber in der liste der angebotenen anfängerhelis fehlte der LMH. und das allein ist eine wichtige info die eine menge geld und frust sparen kann.

es soll jeder für sich selbst entscheiden, ich kann den LMH zum autodidaktischen heli fliegen lernen im eigenen garten nur empfehlen weil es bei mir auch prima geklappt hat.

Werner,

willkommen :)

wo kommst du her ? evtl. ist da einer in deiner nähe ?
Grüße aus dem Münsterland

Torsten

"nein Schatz, das ist der gleiche Heli"

Muemmel

RCLine User

Beruf: Mümmel - und nebenbei noch etwas Softwareentwickler

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. November 2004, 09:54

Hi,

als allerersten Heli kann ich aus heutiger Sicht am besten den Hirobo XRB empfehelen. Die alte Kabelversion dürfte jetzt wo es ihn auch frei fliegend gibt gebraucht sehr günstig zu haben sein. Der Vorteil davon ist, daß Du ein Komplettpaket hast, an dem wirklich ALLES dran ist, und das Du ohne jede Vorbereitungszeit wie Akku laden jede freie Minute zum Üben nutzen kannst (aber nicht länger als 5 Minuten am Stück, dann einen Moment abkühlen lassen).
Außerdem ist er mit Ausnahme der spottbilligen Blätter nicht kaputt zu bekommen und zum Training der Reflexe ist der top. Alternativ natürlich am besten auch noch parallel am Sim üben.
Mit dem Heli übst Du den gesamten Winter über jeden Tag ein wenig, und am Ende des Winters solltest Du ihn sicher aus ALLEN Richtungen schweben können sowie kleine Rundflüge im Zimmer beherrschen. Danach kannst Du ihn entweder behalten oder wieder verkaufen (ich würd meinen auf keinen Fall verkaufen).
Das gute am XRB ist, daß Du sowohl um den Heli als auch vor dem Heli keinerlei Angst haben must.
Wenn Du damit richtig fliegen kannst, dann ist es sicher das beste sich im Frühjahr wenn es ausreichend warm (über 6°) ist einen LMH anzuschaffen und mit der Giftbiene das Beherrschen eines extrem agilen Helis lernen.
Wenn Du das auch geschafft hast, kannst und weißt Du genug, um mit JEDEM anderen Heli zurecht zu kommen und auch selber zu wissen was Du dann willst.
Wenn Dir der LMH als Festpitch nicht gefällt, dann geht sicher auch ein CP-Pic öder ähnlich bzw. ein T-Rex... Aber warte mit dem bis Frühjahr. Dann hat der bis dahin seine eventuell noch vorhandenen Kinderkrankheiten abgelegt.

Gruß Mümmel das Mümmel
(der weder seine XRB noch seinen LMH missen möchte)
\ /
(°°)_).

Mümmel ante portas

MadmaX

RCLine User

Wohnort: Aargau / Schweiz

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. November 2004, 11:28

RE: Einsteiger Heli: Hirobo XRB, microstar 400 oder ECO 7

Zitat

Original von skipper44
Man kann sogar auf den SIM verzichten, denn der LMH ist besser als jeder Simulator. :ok:



viel spass beim fortgeschrittenen kunstflug / 3D trainieren........ :O :D

gruss manu
Optimismus ist:
Aus einem Weizenkorn wird irgendwann ein Fass Bier!

Aldervatter

RCLine User

Wohnort: se Capital

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. November 2004, 11:58

Servus,

um das Schweben zu üben ist die X.R.B. super geeignet. Ist sehr eigenstabil, und wenn man Fremdkörperkontakt hat, gehen eigentlich(wenn überhaupt) nur die Blätter kaputt. Das bezieht sich auf die Kabel-Version. Die R.C. Variante kenn ich nicht. Ist halt nicht geeignet zum draussen fliegen. Wenn du damit anfängst brauchst du erstmal nichts dazukaufen(Sender, Ladegerät,etc.), aber um dann später was grösseres fliegen zu können musst du dann diese Sachen doch kaufen. Aber X.R.B.Kabel -> Einschalten, fliegen, wenn genug geflogen, ausschalten, fertig; vom Sofa aus.

LMH, Zoom400 und Eco7 bin ich noch nicht geflogen.

Crash

Gruss, Viktor

8

Donnerstag, 25. November 2004, 12:37

viel spass beim fortgeschrittenen kunstflug / 3D trainieren........

Hallo Manuel,

hier geht es um einen EINSTIEGSHELI !!!

Ich kann die Aussage vom Rolf nur VOLL Unterstreichen :ok: :ok:

LMH ist Die Antwort, also Forum wechseln und nachlesen !


Gruß vom Wolle

MadmaX

RCLine User

Wohnort: Aargau / Schweiz

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. November 2004, 12:58

RE: viel spass beim fortgeschrittenen kunstflug / 3D trainieren........

Zitat

Original von Wolfgang Krause
Hallo Manuel,

hier geht es um einen EINSTIEGSHELI !!!




Hab ich glaub irgend wo gelesen...... :dumm: und trotzdem finde ICH dass der LMH
keinen guten Sim ersetzten kann, höchstens die ersten paar flüge.



gruss manuel
Optimismus ist:
Aus einem Weizenkorn wird irgendwann ein Fass Bier!

Torsten_Erning

RCLine User

Wohnort: D-48653 Coesfeld

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 25. November 2004, 13:42

RE: viel spass beim fortgeschrittenen kunstflug / 3D trainieren........

Zitat

Original von MadmaX

Hab ich glaub irgend wo gelesen...... :dumm: und trotzdem finde ICH dass der LMH
keinen guten Sim ersetzten kann, höchstens die ersten paar flüge.

gruss manuel


witzbold ! :D
Grüße aus dem Münsterland

Torsten

"nein Schatz, das ist der gleiche Heli"

ChaosB99

RCLine User

Wohnort: Villingen

  • Nachricht senden

11

Freitag, 26. November 2004, 12:33

Hi Torsten ;)

Zitat

das mag ja sein Oliver das dich das langweilt,



An diese Sektenartige "LMH-Anbetung" hab ich mich schon lange gewöhnt :D , wobei ich mich bis heute frag, wie ich ohne LMH und OHNE viel ETeile das fliegen lernen konnte.... :O

Mein Smilie war eher eine allgemeine Reaktion auf die Frage von Werner...

Könnte man nicht mal die Forums-Software so programmieren, daß bei Neu-Usern erst mindestens 100 mal die Suche benutzt werden muss bevor ein neuer Thread eröffnet werden darf ;) :O ...
Ich antworte ja normal schon gar nimmer auf solche Fragen, aber irgendwer tuts doch immer wieder ;) und so lernen die DAU´s nie die Suche zu benutzen... ;) :O
Grüßle
Oli



Heli-Crew-VS

Torsten_Erning

RCLine User

Wohnort: D-48653 Coesfeld

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

12

Freitag, 26. November 2004, 13:00

Oliver,

du bist eben gut :ok:

die LMH jünger, mann erkennt sie am fetten grinsen :D

ich denke schon das LMH und auch Picco und kopien die hemmschwelle und mitunter auch die qualität der hubschraubernovitzen herabgesetzt haben. es gibt hier im forum ein paar dieser ballerköppe. die meisten graduieren irgendwann zum pitchheli und sind "vollwertige" helipiloten geworden. andere verschwinden einfach wieder und das material landet in der tonne oder bei e bay (was mitunter aufs gleiche rauskommt).

ich hätte das heli fliegen auch ohne LMH prima geschafft. aber hätte ich soviel spass gehabt ? sicher nicht. und ich hab immer noch spass mit dem kleinen.

und bis ich alles steuern kann was der LMH fliegen kann ist mein sohnemann soweit das er damit das heli fliegen lernen kann.

die promenade geht mittlerweile ganz gut aber das rückwärtsfliegen will noch nicht wirklich vom willen über das hirn in die finger an den sender.

das mit der forumssuche find ich prima ! zumindest eine fette anzeige beim versuch zu posten ! ;)

PS


und ich würd gern mal mit Manuel fliegen gehen um zu sehen was der so drauf hat :nuts:
Grüße aus dem Münsterland

Torsten

"nein Schatz, das ist der gleiche Heli"

ChaosB99

RCLine User

Wohnort: Villingen

  • Nachricht senden

13

Freitag, 26. November 2004, 14:07

Zitat

Oliver,

du bist eben gut :ok:


ja klar, schon *lol* :D , nur haben paar Kollegen von mir, die natürlich net so gut sind wie ich *gg* :O , auch ohne LMH und ohne nennenswerte Kosten das fliegen gelernt :D ....
Grüßle
Oli



Heli-Crew-VS

MadmaX

RCLine User

Wohnort: Aargau / Schweiz

  • Nachricht senden

14

Freitag, 26. November 2004, 14:57

Zitat

Original von Torsten_Erning


PS


und ich würd gern mal mit Manuel fliegen gehen :nuts:


kein problem, komm mal vorbei!


Zitat

um zu sehen was der so drauf hat


nichts was die welt bewegt....... :O

gruss manuel
Optimismus ist:
Aus einem Weizenkorn wird irgendwann ein Fass Bier!

15

Sonntag, 28. November 2004, 19:05

RE: viel spass beim fortgeschrittenen kunstflug / 3D trainieren........

@Manuel

ich habe noch, trotz Belehrung vor kurzem, meinen Robbe 3D Kreisel auf einem Schieberegler. Da ich diesen, wenn ich am Sim übe, in der Mittelstellung habe, ging mein erstflug heute auch gleich in die Hose. Bin ohne Kreiselhilfe gestartet und hatte arge Problem den LMH wieder in eine von mir gewollte Richtung zu bewegen 8(
Aber, da er ja was ab kann , hatte ich eine 2. Chance. :ok:
Leider war in ca. 10 Metern Höhe auf einen Schlag der Strom weg und mein Kleiner fiel wie ein Stein vom Himmel ;(

Ich habe mich erst nicht getraut nachzusehen, aber es war nur ein SELBSTGEBAUTER Kufenbügel hin - der Rest wird morgen wieder fliegen :D :D :D

@Werner
Wenn Du mich fragst, antworte ich jezt erst recht - LMH kaufen, der hält sogar mich aus :ok: :ok: :ok:

Muemmel

RCLine User

Beruf: Mümmel - und nebenbei noch etwas Softwareentwickler

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 28. November 2004, 19:34

RE: viel spass beim fortgeschrittenen kunstflug / 3D trainieren........

Hi,

auf die Gefahr hin, daß ich jetzt geamselt werde, rate ich doch als allerersten zum XRB-Lama. Guckt einfach mal aus dem Fenster und aufs Thermometer sowie den Kalender. Die Unzerstörbarkeit des LMH ist nur wenns warm ist gegeben. Im Winter kann man durch kaputte Blätter sehr schnell sehr arm werden.
Außerdem kommt es bei einem Einsteiger zuerst mal darauf an, daß die Finger von allein zu denken lernen, und daß er lernt, den Heli aus JEDER Sicht hübsch zu finden und nicht gleich einen Herzinfarkt bekommt, wenn einem der Heli auf einmal von vorn ganz treu in die Augen blickt.
Zählt mal zusammen, was ein Anfänger mit dem LMH in den nächsten 4 Monaten so an Flugstunden zusammen bekommt. Für einen Einsteiger ist es wichtig, daß er überhaupt erst mal ein Erfolgserlebnis bekommt und vor allem daß der Knoten im Kopf reißt.
Wenn sich jemand die Kabel-Lama holt, dann ist es kein Problem bis zum Frühjahr ordentlich Übungsstunden zu schruppen. Außerdem ist man bei der Lama schon vom äußeren Bild her zum üben animiert.
Wenn jemand die Lama perfekt fliegt, dann ists Zeit, die Finger mit dem LMH auf Reaktionsschnelligkeit zu trainieren. Da kann man sich dann mit so einer nervösen Giftbiene wie dem LMH den letzten Schliff holen.
Im übrigen was die Crashfestigkeit betrifft, die Lama im Übermut an der Decke schaben lassen und dabei zu derb drangesemmelt. Ergebnis alle 4 Blätter ab und damit Sturz aus ca 3,5 Metern Höhe. Ergebnis angucken, neue Blätter dran und weiterfliegen... Und sauber in der Luft halten kann sie sich sogar noch mit 3 oder sogar nur zwei Blättern (selbst ausprobiert). Allerdings schüttelt sie sich dabei als hätte sie Flöhe oder schmutzige Gedanken...;-)
Und nebenbei mal dran denken, daß es auch Leute gibt, die selbst wenn nichts dabei kaputt geht nach einem kräftigen Einschlag des LMH gleich neben sich selber vielleicht auch erst mal nen Knoten im Kopf haben.

Gruß Mümmel das Mümmel
\ /
(°°)_).

Mümmel ante portas