Windy01

RCLine Neu User

  • »Windy01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-21218 Seevetal

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. September 2005, 19:53

Hackenberg Chassis mit Twist 28

Wer hat bereits Erfahrungen mit dem neuen Hackenberg Chassis und einem Twist 28? Ich hatte zuvor das Alu Chassis. Ich finde er hat nicht mehr so die Leistung beim Abfangen.
Meine Konfiguration: 9er Ritzel, 102 Zahnrad, Blatteinstellung 5 Grad (6 u. 4).
7 Zellen Akku Sanyo 2000 mAh. Habe auch schon einmal 8 Zellen versucht. Unbedeutend besser. Motor und Jazz Regler sind zumeist nur leicht warm.
Vielleicht hat jemand noch Ideen ???

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. September 2005, 19:58

Hallo,

Leistungsverlust kann eigentlich nicht vom Chassis kommen.
Spurlauf O.K.? Vibrationen?


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Windy01

RCLine Neu User

  • »Windy01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-21218 Seevetal

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. September 2005, 20:04

Hallo Christian

also Blattspurlauf ist einwandfrei, auch keine Vibratioen!
Fliegt richtig satt.
Daran liegt es nicht!
Fliegst Du auch mit dem neuen Chassis und einem Twist 28 ?

4

Montag, 12. September 2005, 21:42

Hallo,
dann kann es eigentlich nur am Akku liegen
Gruß Zwiemo

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. September 2005, 22:19

Hallo,

Nein, ich fliege mit einem SHP S16 und em neuen Chassis.
Ich konnte keinen Leistungsverlust feststellen, ich knn mir auch nicht vorstellen dass das Chassis die Leistung "fressen" soll.

Ich tippe auf a) Akku gibt langsam den geist auf oder b) Twist hinüber (kommt öfters vor (Magenete verschoben oder entmagnetisiert))
Wird denn der Akku und/oder der Motor deutlich wärmer als vorher?


mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. September 2005, 07:49

Hi Stefan,
also am Chassiswirds nicht liegen, da das Gewicht nun keinen großen Unterschied macht.
Icvh würde an deiner Stelle mal die Konfiguration verändern und auf 4grd gehen, da hast du mehr Drehzahl zur Verfügung. Auch 8Z bringen mehr Druck.

Ansonsten kann es natürlich an den Akkus oder an dem Motor liegen (Entmagnetisierung), aber bevor Du einschickst würde ich erst aml das Setup ändern.

Ich fliege mit Twist 28, altem Hackenberg Chassis, 4grd und 8Z. Damit geibt es keine Probleme.
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

Windy01

RCLine Neu User

  • »Windy01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-21218 Seevetal

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 13. September 2005, 18:55

Das es am Chassis liegt, davon gehe ich auch nicht aus. Der Twist kann es auch nicht sein, da ich ihn zuvor erst bei Kontronik in Reparatur hatte und er noch zweimal im alten Chassis gut lief.
Die Akkus, dann habe ich vier, die gleichzeitig kaputt gegangen sind !
Zufälle soll es ja geben !
Auf 8 Zellen umzusteigen ist auch nicht gerade günstig !!

Vielleicht sollte ich dann gleich auf Lipos umsteigen. Müßte mich dann aber erst mal im Forum schlau machen.

Sollte jemand mit der gleichen Konfiguration fliegen, wäre es nett, wenn er sich bezüglich eines Erfahrungsaustausches melden würde.

Grüße Stefan

8

Dienstag, 13. September 2005, 21:32

Hallo Stefan,

ich hatte bei meinem LMH 110er mit Kontronik Fun 37 der immer gut lief das Problem, daß sich der Motor plötzlich im Flug verabschiedete.
Bei genaerem Prüfen zu Hause stellte sich heraus, das das Heckrohr mit Kegelrad sich bei einem Absturz weiter ins gegenrad gedrückt hatte. Damit wurde die ganze Mechanik schwergängiger. Nach einstellen auf leichtes Zahnflankenspiel war alles wieder OK.
Vielleicht ist es bei Dir was Ähnliches.

Gruß Dirk
Futaba FC 18,
LMH 110 Brushless :O
SJM 180 :heart:
Walkera CB 100 8)
GL450CB (Alu)
Apachee Koax 8)
Easy Star (alt) : 8)
Twin Jet :ok:
... nein mein Schatz ich habe nicht zu viele Modelle

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. September 2005, 07:14

@Stefan,
das Umbauen von 7 auf 8 Z kostet dich nur eine Hammerspitze, Lötzinn und Schrumpfrohr und evt 4 neue Zellen, wenn du nicht aus 4 Akkus 3 machen willst.

Probier doch mal auf 4 grd zu gehen !
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)