Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gaggi

RCLine Neu User

  • »Gaggi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Germany, Römerberg bei Speyer (Rheinlandpfalz)

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. September 2005, 08:47

Spirit SE + FC 28 V3 Servowegproblem

??? Ich habe eine FC 28 V3, und fliege einen Spirit M8 im Normalsetup (-3 +12° Pitch), kein Problem. Jetzt baue ich einen Spirit SE auf, 3D Setup, ich möchte +- 12° Pitch. Nun die
Frage: ich habe Pitch min. / max. und auch die Servowegbegrenzung auf Maximalwerten (110%), aber die Servos erreichen, wenn ich sie mit den Knüppeln maximal ansteuere, bei Weitem nicht den max. Ausschlag. Die Neigung der Taumelscheibe bei Roll und Nick ist viel zu groß, ok, dass kann ich reduzieren, aber diese Reduzierung führt auch nicht zu mehr Endausschlag der Servos und damit zu +- 12° Pitch. Gibt es eine Möglichkeit den reduzierten Anteil von Roll und Nick dann als Pitchweg nutzen zu können? Und warum bekomme ich die Servos nicht in Endlage, wo doch alles auf 110% steht? Mischer habe ich alle deaktiviert (glaube ich). Wer hat eine Idee und kann mir helfen. Im Normalsetup geht der M8 super, aber da reichen die beschränkten Wege aus. Es muss doch möglich sein, den max. Servoweg, den ein Servo kann, auch ausnutzen zu können, oder?
Empfänger RX 600, auf der TS 3x S 3101, also passt ja alles zusammen, wo ist der Haken?

Bitte schnell helfen, die Flugtage werden immer kürzer.
Grüße aus der Pfalz :shine:

2

Dienstag, 13. September 2005, 11:17

RE: Spirit SE + FC 28 V3 Servowegproblem

Hallo,

wie lang sind denn deine Servohebel? Mit den empfohlenen 13,5mm kommst du nämlich nicht weit, 16mm ist gut.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Gaggi

RCLine Neu User

  • »Gaggi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Germany, Römerberg bei Speyer (Rheinlandpfalz)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. September 2005, 11:58

RE: Spirit SE + FC 28 V3 Servowegproblem

Hallo Stefan,

Die Servohebel sind 16 mm (AL - Eigenbauverlängerung für die S 3101), aber ich sehe ja den Ausschlagwinkel den die Servos machen, und den Winkel, den es laut Beschreibung (oder Test per Hand), kann.

Danke noch für Deine schnelle Antwort zum Problem. Aber an der Hebellänge liegt das nicht.
Grüße aus der Pfalz :shine:

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. September 2005, 12:25

Moin,

ich weiss nicht wie das Menü bei der FC heisst, aber es muss so etwas geben wie einen 'Taumelscheibenmischer'.
Da kannst Du die Wege für Pitch / Nick / Roll einstellen. Unabhängig vom max. Servoweg.

Anleitung lesen ;) .

Gruß
Jörg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joerg_rautenstrauch« (13. September 2005, 12:25)


Gaggi

RCLine Neu User

  • »Gaggi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Germany, Römerberg bei Speyer (Rheinlandpfalz)

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. September 2005, 14:22

:( Hallo Jörg,

also da gibt es die Menüpunkte 14, ATV (Servowegeinstellung) und Menüpunkt 57, PCrv (Pitch - Minimum / Maximum), aber da bin ich am Anschlag in alle Richtungen und das sind nun mal 110%, mehr geht nicht bei der FC28. Trotzdem fahren die Servos in „Extremfluglage“ noch bei Weitem nicht den möglichen Winkel ab. Ich hab ja schon viel mit
der FC28 gemacht und habe immer einen Weg gefunden (zum Glück kann ich ja die Anleitung lesen), aber in diesem Fall fehlt mir wohl ein Raster. Wie bringe ich die Servos dazu, das zu tun, was sie können?

Gruß Ralf
Grüße aus der Pfalz :shine:

Gaggi

RCLine Neu User

  • »Gaggi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Germany, Römerberg bei Speyer (Rheinlandpfalz)

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. September 2005, 07:30

:ok: Problem gelöst, ich kann jetzt die Taumelscheibe vom Rahmen bis zum Mitnehmer unter dem Zentralstück hämmern, +-12° Pitch kein Problem und ausreichend Roll / Nick vorhanden. Ursache für meinen „Irrweg“, wie fast immer, selbst schuld. Was war passiert:
Ich habe damals, vor über einem Jahr meinen Spirit M8 programmiert, problemlos. Danach habe ich (weil ich das verständlicher fand), den entsprechenden Servos eigene Kürzel zugewiesen (N= für Nickservo, R> Roll rechts, R< Roll links). Das aber führt im Taumelscheibenmenü dazu, dass dort wo sonst (laut Bedienungsanleitung) Pit für Pitch steht, N= also meine Nickservobezeichnung steht. Deshalb habe ich da bis gestern Nacht die Finger weggelassen. Aber genau der prozentuale Wert dahinter gibt die Nickausschäge frei. Bin jetzt bei 75% und habe bereits genug Weg. Ich habe dann gestern Abend den Spirit SE neu programmiert, also waren die „falschen Bezeichnungen“ raus und da flog das Ding auf. Was gelernt? Ja, wie beim PC, möglichst wenig verbiegen, erleichtert Updates und hält das System sauber. Nochmals Dank an Jörg und Stefan. Vielleicht kann der Beitrag ja auch mal einem Anderen nützen.

Gruß Ralf
Grüße aus der Pfalz :shine: