1

Mittwoch, 21. September 2005, 13:15

Wem hats schon mal den Rotorkopf zerrissen??

Hallo Leute,

seit ich nun mit meinem neuen Konions 4s3p rumheize und damit Energie ausreichend zur Verfügung steht habe ich meine Rotorkopfdrehzahl auf inzwischen ca.1650 U/min erhöht. Die Flugeigenschaften sind (wohl auch durch das niedrigere Gewicht) wesentlich besser geworden und so denke ich darüber nach vielleicht sogar auf 1700 oder gar 1800 U/min zu gehen. Schafft das der Rotorkopf?

Eine Befragung der "Suche" ergab nur Aussagen wie:

"ab 1700 würde ich Drucklager verwenden" oder so ähnlich, also reine Vermutungen.


Weiß denn jemand wirklich, weil Ihm nämlich der Rotorkopf um die Ohren flog, was der Plastikkopf ohne Drucklager an Drehzahl tatsächlich aushält (bzw. dann eben nicht mehr aushält?? Und zwar im Flug bei heftigen manövern.

Natürlich wäre dann auch wichtig das Blattgewicht zu wissen.

Meine BBT wiegen 74g pro Blatt. Deshalb möchte ich auch vorsichtshalber auf leichtere Blätter umstellen.

Für Erfahrungswerte wäre ich dankbar.

Caio belli :-))
____________________________

Dont cry ;( - just fly !! :angel:

eco 8 / Tigercat / Skycat / TwinStar
MPX evo9

:w

MPX- Flieger

RCLine User

Wohnort: Bad Wurzach

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. September 2005, 18:07

Hallo Frank,

ich denke nicht, dass sich der Zeitpunkt wo den Rotork. zerreißt, genau festlegen lässt. Daran hängen einfach zu viele Unbekannte: Blattgewicht, Drehzahl, Gewicht des Helis, Pitchwege, Alter der Kugellager, Flugfiguren,....
Selbst wenn es jemandem schon einmal den Kopf zerlegt hätte würde das in meinen Augen nicht viel bringen.
Das eigentliche Problem ist doch, dass die Radiallager nicht für so große axiale Kräfte ausgelegt sind. Selbst bei kleiner Drehzahl (1400 U/min) verschleißen die Lager doch relativ schnell. Der Plastikkopf stellt diesbezüglich kein Problem dar- der Alukopf hat nur einen perfekten Rundlauf und eine präzisere Anlenkung, was ich vom Plasteteil nicht behaupten kann. ==[]

Ich meine zu wissen, dass die obige Aussage mit 1700 U/min sogar von mir stammt. Damit meinte ich keine Obergrenze sondern einen vertretbaren Wert, der wie ich denke, doch noch Reserven bezüglich der Sicherheit beinhaltet.

Ich verstehe ohnehin nicht ganz, warum du einerseits eine hohe Drehzahl fliegen möchtest aber anderseits an Axiallagern sparen möchtest. Die normalen Lager sind dann doch sowieso gleich hinüber- von der Sicherheit mal ganz zu schweigen- die Dinger kosten doch nicht die Welt und ein Absturz ist mit Sicherheit teurer!
Seit ich die Drucklager eingebaut habe, sind meine Radiallager nicht mehr kaputtgegangen und das sind nun bestimmt an die 20 Flugstunden :ok:


David
Meine Homepage: www.mpx-flieger.de

Gibt es etwas schöneres als fliegen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MPX- Flieger« (22. September 2005, 19:33)


3

Donnerstag, 22. September 2005, 12:23

Hallo David,

hast ja im Prinzip recht!
Ich würde ja gerne vorsichtshalber Drucklager nachrüsten, doch gibt es den entsprechenden Nachrüstsatz bei rc-city wohl nicht mehr. Für handelsübliche Drucklager ist kein Platz mehr im Plastikblatthalter und die Lösung (wie auch schon gepostet) das äußere Radiallager einfach durch ein Drucklager zu ersetzen finde ich nicht so dolle.

Apropos Verschleiß: Meine Kugellager sind schon seit ca. 80 Stunden drin, von denen sicher mind. 50 % bei 1450-1500 Touren geflogen worden sind. Verschleiß keine Ahnung (da ich die noch nie aufgemacht habe); funktionieren aber einwandfrei.

Scheinbar gibt es niemanden (oder niemanden, der sich melden traut :D ), dem es den Kopf tatsächlich werden zu hoher Drehzahl zerrissen hat! Ist doch schon ein gutes Zeichen.

Ciao belli :-)))

Ciao bello :-))
____________________________

Dont cry ;( - just fly !! :angel:

eco 8 / Tigercat / Skycat / TwinStar
MPX evo9

:w

klm45739

RCLine User

Wohnort: Kreis Recklinghausen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. September 2005, 12:47

Hallo Frank,

Deine eigentliche Frage kann ich zwar auch nicht beantworten, ich wollte Dir aber nur kurz den Heckrotor in Erinnerung rufen. Dort hast Du doch sicherlich bereits auf doppelte Lagerung umgerüstet, oder?

mfg
Klaus
"Material"
Piccolo V2
T-Rex 450 + 600
Vision 450 und Outrage
VARIO Airwolf
Hughes 530MD
futaba T12fg
Oktokopter für Luftbilder

5

Donnerstag, 22. September 2005, 12:51

Hallo,

ich denke mal nicht das der Kopf auseinanderfliegt obwohl er keine Drucklager hat. Wenn du nicht umbauen magst kannst du, wenn eine Distanzhülse zwischen den Lagern ist, diese ausbauen und durch ein weiteres Lager ersetzen.
Beim Lipoly sind die Blatthalter nur mit 2 7x3mm Lagern gelagert und das hält auch bei tierischen Drehzahlen noch.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

6

Donnerstag, 22. September 2005, 13:03

Hallo Leute,

die Fliehkräfte, die bei den hohen Drehzahlen auftreten sind enorm.
Und sie überschreiten die empfohlenen Axialkräfte die ein 4x11x4 Kugellager aufnehmen kann um ein Vielfaches !

Bei 1800 U/min muß das Lager etwa 919 N aufnehmen (siehe unten). Der Hersteller empfiehlt 116 N.

Mir wäre das Risikio zu groß...



Fliehkraftberechnung für ein Rotorsystem

ECO8 1,06 m
Länge zum Schwerp 0,353333333 m
Masse 0,074 kg
Formel Fz = M*r*w°2


Lager 4x11x4 619/4
Co 232 N statisch
C 715 N dynamisch
axial 0,5 Co
Resultierende 116 N

n [U/min) [N] [kg] %
1000 286,73 29,23 10%
1050 316,12 32,22 11%
1100 346,94 35,37 12%
1150 379,20 38,65 13%
1200 412,89 42,09 15%
1250 448,02 45,67 16%
1300 484,57 49,40 17%
1350 522,57 53,27 18%
1400 561,99 57,29 20%
1450 602,85 61,45 21%
1500 645,14 65,76 23%
1550 688,87 70,22 24%
1600 734,03 74,82 26%
1650 780,62 79,57 28%
1700 828,65 84,47 29%
1750 878,11 89,51 31%
1800 929,01 94,70 33%
1850 981,33 100,03 35%
1900 1035,10 105,51 37%
1950 1090,29 111,14 39%
2000 1146,92 116,91 41%
2050 1204,98 122,83 43%
2100 1264,48 128,90 45%
2150 1325,41 135,11 47%
Gruß
Ulli

Carpe Diem

7

Donnerstag, 22. September 2005, 13:10

Zitat

Original von klm45739
Hallo Frank,

Deine eigentliche Frage kann ich zwar auch nicht beantworten, ich wollte Dir aber nur kurz den Heckrotor in Erinnerung rufen. Dort hast Du doch sicherlich bereits auf doppelte Lagerung umgerüstet, oder?

mfg
Klaus



.... nee noch nicht!

Sind aber schon eingekauft und werden bald montiert.

Trotzdem danke für den Hinweis!!
____________________________

Dont cry ;( - just fly !! :angel:

eco 8 / Tigercat / Skycat / TwinStar
MPX evo9

:w