Volli

RCLine User

  • »Volli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-21279 Dierstorf

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. März 2002, 18:38

Bauen nach Plan in 1/100


Hallo,

mich würde einmal interessieren ob denn eigentlich noch im Maßstab 1/100 nach Plänen gebaut wird. In den Foren lese ich fast nur noch über Baukasten-Boote ( Faulbau )[grin1].  

Nichts gegen die Baukästen. Ist wirklich nur aus reinem Interesse gefragt.[nuts]
AHOI

Volli 8)

rueberm36

RCLine Neu User

Wohnort: CH-4053 Basel

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. März 2002, 20:37

Re: Bauen nach Plan in 1/100


hi seaman ,

ich zum beispiel habe mir das feuerwehrboot von basel selbst im massstab 1:100 nachgebaut.die original-pläne habe ich direkt von der werft erhalten.( gute beziehungen meines kollegen).
aber ich baue auch boote als bausätze.ich habe eigentlich nichts dagegen wenn jedermann/frau zu bausätzen greift.denn nicht jeder ist so gut ausgerüstet und kann die bauteile selbst herstellen..
oder was meinst du dazu..??

feurio
Immer genügend Wasser unter dem Kiel haben....

Volli

RCLine User

  • »Volli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-21279 Dierstorf

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. März 2002, 16:51

Re: Bauen nach Plan in 1/100


Hallo,

sicherlich stimmt es das nicht jeder so gut ausgerüstet ist um ein Schiff nur nach Plan zu bauen. Aber selbst für ein Baukastenmodell muss man schon eine menge Werkzeug haben. Ich finde es nur bedauerlich
dass auf den Seen kaum noch Schiffe außer denen von Robbe, Graupner u.s.w. zu sehen sind. Vor ein paar Tagen fuhr ich an einem See vorbei und sah ein paar Modellschiffe, natürlich habe ich gleich angehalten
um ein wenig zu schauen. Aber was ich sah war nicht so schön. 3 x FLB2 Düsseldorf, 2 x Kormoran, 2 x Bermpohl. Ich fand das doch sehr ernüchternd. Hat denn keiner mehr Lust sich selber über den Bau eines
Schiffes Gedanken zu machen? An den Kosten liegt es sicherlich nicht, denn die Bausätze ( mit allem was man noch dazu braucht ) der bekannten Hersteller sind nicht billiger als ein nach Plan gebautes
Schiff.


AHOI

Volli 8)

Eike

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

4

Freitag, 15. März 2002, 17:06

Re: Bauen nach Plan in 1/100


Ich würde nicht nur den finanziellen Aspekt in Betracht ziehen sondern auch den zeitlichen. Ich könnte mir vorstellen, dass sehr viele Leute durchaus Lust hätten ein Boot komplett selber zu bauen und
dann was zu haben das nicht jeder aber viele haben einfach nicht die Zeit (oder den langen Atem) um so etwas in Angriff zu nehmen.

rueberm36

RCLine Neu User

Wohnort: CH-4053 Basel

  • Nachricht senden

5

Freitag, 15. März 2002, 18:53

Re: Bauen nach Plan in 1/100


hi zusammen

das stimmt schon ,dass die selstbauten nicht so teuer oder fast sind.aber ich muss auch eike zustimmen.
was ich aber sicher schön finde ,wenn man an einen see kommt ,und solche schiffe wie die flb oder bermpohl.denn solche schiffe oder boote kann nicht einfach jeder bauen.es braucht dazu schon einiges an
erfahrung.und sind diese noch voll ausgebaut finde ich eben noch interessanter
ich war früher in einem modellbau-club ,und die bauten NUR nach plänen.ich kann dir sagen es ist wahnsinnig toll was dort an booten gebaut wurden...aber ich wurde regelrecht gemieden ,weil ich nebenbei
noch wie du schreibst den faulbau betrieben habe.ich habe darauf den club gewechselt nach 7 jahren ,und bin glücklich im neuen.dort werden boote als bausatz ,und eigenbauten gemacht.
vorallem haben wir bei uns im club die segler.....ich kann nur sagen..irgendwann baue auch ich ein segelboot nach eigenen ideen...

Immer genügend Wasser unter dem Kiel haben....

Eike

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

6

Freitag, 15. März 2002, 19:15

Re: Bauen nach Plan in 1/100


Zitat

...aber ich wurde regelrecht gemieden ,weil ich nebenbei noch wie du schreibst den faulbau betrieben habe.


Argh, solche Leute haben doch nicht im geringsten Verstanden worum es geht[angryfire]. Ich finde sowas absolut lächerlich. Das ist ja als ob in einem Modellflugverein die Mitglieder schief angeschaut
werden die mit einem Slowflyer oder Depronflieger auf den Platz kommen und nicht mit einem 1,5m Funflyer. Im Endeffekt geht es doch immer darum mit Leuten zusammen zu sein die das gleiche Hobby haben
und nicht über die zu lästern die es sich nciht leisten können, nicht die Zeit haben oder einfach nicht die Fähigkeit/Erfahrung haben Eigenkonstruktionen zu bauen.
Letzte Änderung: Eike - 15.03.02 19:15:10

rueberm36

RCLine Neu User

Wohnort: CH-4053 Basel

  • Nachricht senden

7

Freitag, 15. März 2002, 19:22

Re: Bauen nach Plan in 1/100


hi

ja wie du siehst ist es mir wirklich so ergangen.aber wie du schreibst...es ist wirklich lächerlich.ich bin wirklich froh ,dass ich den club gewechselt habe..heute bin ich unter freunden bei denen ich
mich sehr wohl fühle.
unser motto ist jeder hilft jedem....das ist das tolle im club..
Immer genügend Wasser unter dem Kiel haben....

Volli

RCLine User

  • »Volli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-21279 Dierstorf

  • Nachricht senden

8

Freitag, 15. März 2002, 19:36

Re: Bauen nach Plan in 1/100


Hallo,

Ich wollte wirklich keinem auf die Füße treten. Mir ging es wirklich nur darum zu erfahren ob es noch Modellbauer gibt die nach Plan bauen. Ich habe selber bisher Faulbau betrieben http://vmaack.bei.t-online.de/index.htm
und diese Modelle sind mir echt ans Herz gewachsen. Aber an jedem Teich sieht man nur noch die Modelle von den großen Herstellern deren Produktpalette ja wirklich nicht überwältigend ist ( im Gegensatz
zu den Fliegern ).
AHOI

Volli 8)

rueberm36

RCLine Neu User

Wohnort: CH-4053 Basel

  • Nachricht senden

9

Freitag, 15. März 2002, 19:44

Re: Bauen nach Plan in 1/100


hi seaman

nein du bist zumindest mir sicher nicht auf die füsse getreten.ich wollte sicher auch nur mal erklären wie dies auch aus anderer sicht aussieht.zumindest habe ich solche erfahrungen gemacht.
ich war erst kürzlich an einer ausstellung bei uns ,und dort konnte man viele selbstgebaute boote bewundern.vom kleinsten 20cm bis 160cm länge.
mein vater zum beispiel baut auch seit 20 jahren schiffsmodelle...er baut zur zeit eine spanische galeere....sehr schwierig mit den rudern...(synchronisation beider seiten)
Immer genügend Wasser unter dem Kiel haben....