moeza

RCLine User

  • »moeza« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-1140 Wien

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. September 2002, 09:18

Torpedo Antrieb


Die unendlichen möglichkeiten im U-Boot ausbau beinhalten ja auch torpedos.

habe mich ein bischen umgeschaut wegen antrieben, udn habe zb. "gas antriebe" gefunden.


"The torpedoes are propelled using the same fluid/air that is used in the ballast tank. Its Super Duster that you use to blow off electronics only you hold the bottle upside down when filling so
that only the liquid goes in. The system shown works but has too many weak points and is also heavy. Ive since scraped it and planning on using torpedoes that hold the fluid. A servo pulls a "plug"
out its rear which causes the torpedo to go forward. This way allows for further runs and also reduces the overall weight."

http://www.rcgroups.com/forums/showthrea…;threadid=55635

Hat sonnst jemand mit dem antrieb erfahrungen?
eigentlich sollten auch "fest-flüssig" antriebe funken: zb backpulver und säure produziert viel CO2- also gas antrieb
oder kleine motoren mit einer mignon zelle

moeza
------------------------------------------------
Irgendwie sind blöde ideen immer die lustigsten...

Tom_Stark

RCLine User

Wohnort: D-30165 Hannover

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. September 2002, 13:10

Re: Torpedo Antrieb


Hey,
bin gerade dabei meinem "Seawolf" 4 Torpedorohre zu verpassen und habe dementsprechend natürlich auch einige Tests durchgeführt...
Gas scheint mir am vielversprechendsten zu sein. Die Reaktion irgendwelcher feststoffe ist zu lahm, da dümpeln die Aale gemütlich durchs Wasser und machen nicht allzuviel her.
Mit Motoren geht es. Die halten aber zu lange durch und sind dementsprechend nur im Schwimmbad zu verwenden. Bei Seen durchqueren sie das Gewässer und "verstecken" sich in der gegenüberliegenden
Uferböschung. Durch den Drehmoment des Motors fangen sie außerdem oft an schneller zu rotieren als die Schraube (das Ergebnis ist klar ;) ). Außerdem ist es recht kompliziert die Dinger dicht zu kriegen
und leider sind Motoren in der gewünschten Größe oft nicht gerade billig...
Die mit Gas laufen recht ordentlich, lassen sich gut stabilisieren und sind vor allem in fast jeder Größe zu bauen.
http://www.military-rc.com

Ingo_Fehr

RCLine User

Wohnort: D-14195 Berlin

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. September 2002, 19:53

Re: Torpedo Antrieb


Hallo. Wie wärs mit einfachen Racketenmotoren aus dem Modellbau (gibts bei http://www.hellfireentertainment.de/shop/)?  kosten 0,5€ pro Stück, machen richtig Damf (1-8Newton) lassen sich elektronisch
zünden (4A durch einen dünnen Eisendraht senden (z.B. aus einem Fashrrad-Bowdenzug)) und nach dem einsammeln einfach motor raus, neuen Motor rein, wieder ins Boot einbauen E-Zünder rein und ab.
Ingo ist im Internet!! http:\familiafehr.bei.t-online.de

4

Donnerstag, 19. September 2002, 20:12

Re: Torpedo Antrieb


wo finde ich da bitte diese Raketen antriebe?
Serrvuss

Storchhunter

RCLine User

Wohnort: D-07749 Jena

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. September 2002, 08:20

Re: Torpedo Antrieb


Hallo Moeza!

Ruf´ doch mal bei Herrn Rothenberger in Stefan´s Laden in Jena an: 03641-827424. Am besten Samstag Vormittag, dann ist er selber im Laden. Gibt sich unendlich Mühe mit solchem Zeug und sagte mir vor einiger
Zeit, daß er zusammen mit nochjemand Elektrotorpedos entwickelt (bestimmt nicht für seine W.D.-"Nautilus"[grin1]!).
Grüße,
Lars
Wann ist es in Deutschland mal windstill??

moeza

RCLine User

  • »moeza« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-1140 Wien

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. September 2002, 11:11

Re: Torpedo Antrieb



Vielen dank für di einfos

werde vermutlich  sowohl die elektro als aich feststoff (raketen) antriebe weiterverfolgen.

feststoff hätte ned vortail das ein verlust finanziell nicht so tragisch wäre...

elektro ist allerdings "originalgetreuer" was bei mir zwar selten wichtig ist, aber wenn das geschoss dadurch größer werden MUß...[diablotin]
dann muss es halt ein großer werden...

es soll schlimmeres passieren..
------------------------------------------------
Irgendwie sind blöde ideen immer die lustigsten...

7

Montag, 30. September 2002, 12:16

Re: Torpedo Antrieb



Zitat

Hallo. Wie wärs mit einfachen Racketenmotoren aus dem Modellbau (gibts bei http://www.hellfireentertainment.de/shop/)?  kosten 0,5€ pro Stück, machen richtig Damf (1-8Newton) lassen sich elektronisch
zünden (4A durch einen dünnen Eisendraht senden (z.B. aus einem Fashrrad-Bowdenzug)) und nach dem einsammeln einfach motor raus, neuen Motor rein, wieder ins Boot einbauen E-Zünder rein und ab.


Da bleiben Fragen offen:
Funzen die Dinger wirklich unter Wasser?
Und wie sieht das mit der Wasserverträglichkeit der Verbrennungsrückstände aus?
[SIZE=4]www.zuendapp.net - die grösste Zündapp-Community im Internet! :ok:[/SIZE]

Ingo_Fehr

RCLine User

Wohnort: D-14195 Berlin

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 1. Dezember 2002, 00:13

Re: Torpedo Antrieb


Hallo
Wenn du den Treibsatz durchfeuchtest, geht er nimmer. Aber guck dir mal den normlane bETRIEB an: Im Innern des Satzes, herrscht so großer Druck, das nur Stoffe raus, aber nichts rein kann. Also kann im
Wasser weder Wasser eindringen, noch wird Sauerstoff aus der Luft benötigt. Da die Treibsätze aber nicht mehr funzen, wenn sei einmal nass geworden sind, muss man den Zünder reinstecken und den Treibsatzausgang
mit ein bisschen Heißkleber abdichten. Nach der Methode habe ich schon mehrere Unterwasserstarts mit meinem Modell Rockests hingelegt. Der Heißklebepfropfen wird einfach ausgeworfen, und das Ding geht
ab. Zur Wasserverträglichkeit kann ich nichts sagen, ich vermute aber mal, dass aus dem Treibsatz hauptzächlich CO2 und H2O kommen, die bekanntlich umweltschonend sind.
Gruß Ingo
Ingo ist im Internet!! http:\familiafehr.bei.t-online.de

9

Freitag, 24. Januar 2003, 14:31

Re: Torpedo Antrieb


Hi,
bin zwar kein U-Boot-Modellbauer aber trotzdem.
In der ModellWerft von 11/2002 steht auf den Seiten 66/67 einige Überlegungen zu Modelltorpedos.
Auf wunsch kann ich die Seiten scannen und dir schicken  bastian.weierganz@t-online.de
Noch viel Erfolg
Bastian

10

Donnerstag, 20. Februar 2003, 07:53

Re: Torpedo Antrieb


@Ingo

Leider falsch vermutet :o Es handelt sich bei den Treibsätzen ja wohl um Schwarzpulver-Treibsätzen, und die bestehen hauptsächlich aus Holzkohle, Kaliumnitrat und Schwefel. Bei der Verbrennung entsteht
also CO2, NOx und SOx. Mit Wasser zusammen gibt das Kohlensäure, Salpetersäure und Schwefelsäure (sowie noch einige andere). Und das ist ja alles Andere als umweltverträglich.
Gruß,
Jürgen
_________________________________________
[SIZE=1]klein: Micron V2
mittlel: GAUI EP100
größer: Fun Piccolo boardless brushless brushless
noch größer: Align T-Rex 450 S Carbon
groß: Logo 20[/SIZE]