Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 16. Januar 2010, 16:25

Zitat

Original von ducfieber
@ ralf danke,

wo bekomme ich aber solch lange ruderanlagen? wenn es geht nicht so teuer.
ok ruder kommt schonmal nicht nach links :ok:
Schau mal hier
http://www.modelltechnik-schnippkoweit.de/xtcommerce/
http://www.bk-electronics.com/catalog/index.php
https://shop.strato.de/epages/61302777.s…%20Typ%20540%22
http://www.hydromarine.de/
http://www.gundert.de/kata1.htm


u wie mache ich das mit der überstehenden wellen länge. ich möchte gern 10% realisieren. 10% wären doch letzter spant bis zur schrauben spitze oder? oder bis zur schrauben aufnahme?
ich weiß fragen über fragen. möchte halt grobe fehler vermeiden.
gruß
torsten

edit. was hälst du von der wellenanlage?
http://www.hopf-modelltechnik.de/Welle-W…erkuehlruder_21
So ein Powertrimm ist schon sehr gut, da kannst du auch hinterher noch mit der Neigung etwas trimmen.
die 70er/80er Version reicht bei deinem Boot locker.
Musst nur sehen das du den passenden Ruderausleger bekommst.
Es gibt auch Ruder mit WK-aufnahme ;)



die hätte ich gern genommen, wegen dem preis.fahre die welle auch in der kleineren version des bootes. mit 3s an 170gr motor
http://modellbau-guru.eshop.t-online.de/…/Products/B-009


Kannst du deinem Boot noch ein "Ridepad" verpassen?
Eine kleine schmale Gleitfläche die das seitliche Kippeln bei hohem Tempo minimiert und auf der das Boot reitet.
http://www.offshoreelectrics.com/prodimages/155.jpg

guckst du
Grüße aus den Sauerland - Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »iser-modell« (16. Januar 2010, 17:12)


ducfieber

RCLine User

  • »ducfieber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

22

Samstag, 16. Januar 2010, 17:12

was hälst du von der wellenanlage von guru?

das könnte ich noch machen. mit der gleitfläche. aber die müßte dann bei mir über fast der ganzen länge sein. da ich denke das sie gerade sein muß zum rumpf und nicht nach hinten hoch läuft oder?

gruß
torsten

23

Samstag, 16. Januar 2010, 19:37

Der/das Ridepad beginnt etwa im ersten Drittel und wird nach hinten breiter.
Ist zwar von Vorteil aber nicht umbedingt zwingend erforferlich.

Die Guruwelle ist wohl zu kurz.
Dein Boot ist knappe 75cm lang, der SP liegt damit irgendwo bei 25 -30cm ab Abrisskannte.
Die Welle hat 30cm, ca. 7cm die hinten rausstehen, bleiben max. 23cm im Boot.
Der Motor sollte schon im oder besser vor dem SP liegen.
Da musst du dann die Akkus nicht so weit nach vorne bringen.
Bedenke das alles was hinten am Boot hängt den SP nach hinten verlagert
und du deshalb irgendwas vor dem SP als Gegengewicht brauchts.
Der Motor wäre da gut geeignet ;)
Grüße aus den Sauerland - Ralf

ducfieber

RCLine User

  • »ducfieber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 17. Januar 2010, 01:48

@ ralf sonst würdest du das der guru welle das zu trauen?

gruß
torsten

25

Sonntag, 17. Januar 2010, 10:42

Ich würde den Motor nach hinten setzen, Akkus davor und ne 3,2er Flexwelle. Die sind bei Gundert nicht so teuer. Wäre mir aber beim ungestuften Rumpf wichtig, da so der Wellenwinkel einstellbar ist. Nicht jeder ungestufte Rumpf läuft mit starrer Welle wirklich verenünftig.

Heiko

ducfieber

RCLine User

  • »ducfieber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 17. Januar 2010, 16:05

@ heiko.

aber was brauche ich alles für eine flexwelle? da kauft man doch alles einzeln oder? könntest du mir was empfehlen?
wenn wer maße bräuchte, messe ich gern nach am boot.

gruß
torsten

27

Sonntag, 17. Januar 2010, 16:27

Wieso muß man alles einzeln kaufen?
http://www.gundert.de/katalog/41direktflex.jpg Hier die Midi mit M4 Gewinde.
Muß man nur passend ablängen. Einen Haltewinkel an`s Heck zu basteln sollte ja wohl kein Problem sein.
Bei Fragen, einfach da anrufen. Der Mann ist sehr freundlich

Gruß Heiko

ducfieber

RCLine User

  • »ducfieber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 17. Januar 2010, 16:43

@heiko,

keina ahnung. was ich bis jetzt gefunden habe, war alles einzeln. flexwelle rohr usw usw.

aber die starr welle würde die belastung auch aushalten?

gruß
torsten

29

Sonntag, 17. Januar 2010, 18:10

So geht es auch.
[IMG]http://www.rc-raceboats-world.de/forum/attachment.php?attachmentid=2744&d=1212605216[/IMG]

Etwas Luft (2-3mm) lassen.
[IMG]http://www.rc-raceboats-world.de/forum/attachment.php?attachmentid=2747&d=1212606463[/IMG]

Oben fehlt nur die Verstellhülse, die das Verstellen des Strut ermöglicht.


Wenn du die starre Welle falsch (zu steil) einklebst kannst du das hinterher nicht mehr durch einfaches "Einstellen" ändern.
Da ist ein Strut oder Powertrimm schon besser.
Hier klicken
Grüße aus den Sauerland - Ralf

ducfieber

RCLine User

  • »ducfieber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 17. Januar 2010, 19:02

@ ralf danke für die bilder.leider kann ich bild 3 nur sehen.
aber dies erklärt mir schon einiges.

gruß
torsten

31

Sonntag, 17. Januar 2010, 20:09

Zitat

Original von ducfieber
@ ralf danke für die bilder.leider kann ich bild 3 nur sehen.
aber dies erklärt mir schon einiges.

gruß
torsten

Ja, seh ich auch gerade.
Es liegt daran dass du nicht im Quellforum eingeloggt bist, Sorry.

Aber du hast verstanden worum es geht und wie du es bauen must. 8)
»iser-modell« hat folgendes Bild angehängt:
  • 5.jpg
Grüße aus den Sauerland - Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »iser-modell« (17. Januar 2010, 20:16)


32

Sonntag, 17. Januar 2010, 20:18

Hier kann man nur jeweils ein Bild anhängen :wall:

Hier fehlt die Verstellhülse :w
»iser-modell« hat folgendes Bild angehängt:
  • 8.jpg
Grüße aus den Sauerland - Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »iser-modell« (17. Januar 2010, 20:20)


ducfieber

RCLine User

  • »ducfieber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 17. Januar 2010, 21:27

Danke frank für die bilder. sehr nett.

hast du die cfk wellenaufnahme selbst gebaut?

irgendwie bekomme ich das verlangen so eien flexwelle zu verbauen :ok:

gruß
torsten

34

Montag, 18. Januar 2010, 00:42

Zitat

Original von ducfieber
Danke frank für die bilder.


??? Frank ??? ==[]
Nö - das ist nicht mein Boot, sieht aber nach Eigenbau aus.
Egal ob Alu oder CFK, die Funktion ist entscheidend.
Grüße aus den Sauerland - Ralf

ducfieber

RCLine User

  • »ducfieber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

35

Montag, 18. Januar 2010, 15:37

Ups Ralf meinte ich.
sorry

gruß
torsten

ducfieber

RCLine User

  • »ducfieber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 19. Januar 2010, 17:04

Hallo mal noch ein Bild von der Seite.


Wenn wer Interesse hat u mit bauen möchte, den kann ich gern auch ein Satz ausfräsen. So kann ich mir evt. noch was abgucken beim einbau der Technick.

Im Februar wird Ruder u Wellenanlage bestellt. Der Rumpf ist 73cm lang. Wie lang sollte die Welle/Flexanlage sein?

Gruß
Torsten

ducfieber

RCLine User

  • »ducfieber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 21. Januar 2010, 13:56

So das würde ich mir gern einbauen:

Federstahlwellenanlage:
http://www.hopf-modelltechnik.de/Welle-W…erkuehlruder_21

u das Ruder:

http://www.hopf-modelltechnik.de/Ruder-R…erkuehlruder_11

Geht das so? wenn ja bestelle ich die Teille zum 1 Februar.

Wie funktioniert das mit der Federstahlwelle? Die Einheit kann man ja den Winkel verstellen. ist dort ein Gelenk verbaut? Hohe Reibung? Reichen die paar Grad zum einstellen für mein Mono?
U hält die Anlage ein 370gr Motor mit 1900 U/V aus? Ich weiß Drehzahl ist etwas zu hoch bei 6s.
Eigentlich sollte das Boot auch nicht so teuer werden. Da ist die Welle eigentlich schon zu teuer aber egal. Soll ja gescheit laufen.

Gruß
Torsten

38

Donnerstag, 21. Januar 2010, 14:32

Hi Torsten,

nimm besser das Ruder hier.
da hast du gleich den Wassereinlass für die WK mir drin.
Achte auf die Auslegerlänge, je nachdem ob du das Ruder neben oder hinter dem Prop anbringen willst.

Die Welle hält einen XL-Motor locker aus. Die 70mm Version wäre für dein Boot gut.
Achte daruch dass du die richtige Flanschgröße angibst 540 / 600er Baureihe.
Also für VX6, BK20, Feigao 540, LMT 19er Serie sowie die China B36er.

Schau mal hier rein, das ist der Hersteller der Ware auf der Hopf-HP.
Er musste seine HP verkaufen und ist nicht mehr mit dem Eigentümer der HP identisch, siehe Impressum.
Da kannst du aber die Teile auch beziehen und teilweise günstiger.

Nur so ein Tipp.

Welchen Motor hast du denn ausgesucht?
Verlinke ihn mal bitte und gib mir per PN bescheid oder schicke mir gleich eine Mail.
Grüße aus den Sauerland - Ralf

ducfieber

RCLine User

  • »ducfieber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 21. Januar 2010, 14:57

The KD36 inrunners are equivilent to 540 size motors.

Front mount holes are 25mm apart.
Dimensions: 36×74mm
Shaft size: 5mm
Weight: 370g

Spec.
Kv: 1900rpm/V
Idle Current: 2.6A
Resistance: .0091
Max Amp: 75A

ob die kühlwirkung reichen wird für motor u regler?

aber wo bekomme ich so ein langes ruder her?
wieso mußte er seine eiegn hp verkaufen? denke stellen die teile selber her?

gruß
torsten

ps link kommt per pn. da hier nicht erlaubt

40

Donnerstag, 21. Januar 2010, 17:49

Zitat

Original von ducfieber
The KD36 inrunners are equivilent to 540 size motors.

Front mount holes are 25mm apart.
Dimensions: 36×74mm
Shaft size: 5mm
Weight: 370g

Spec.
Kv: 1900rpm/V
Idle Current: 2.6A
Resistance: .0091
Max Amp: 75A

ob die kühlwirkung reichen wird für motor u regler?

Reicht dicke aus.

aber wo bekomme ich so ein langes ruder her?
wieso mußte er seine eiegn hp verkaufen? denke stellen die teile selber her?

Pleiten, Pech und Pannen ? :angel:

gruß
torsten

ps link kommt per pn. da hier nicht erlaubt
Grüße aus den Sauerland - Ralf