Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 12. August 2010, 09:08

frage eines neulings

morgen liebe gemeinde,

ich habe ein paar fragen und hoffe das ist nicht zu nervig und vorallem das richtige forum ^^

im prinzip habe ich das ja gerafft, also empfänger geht an fahrtenregler der wiederrum an motor und empfänger an servo....
aber ich wollte mir eine art katamaran basteln wo die beiden rümpfe in jeden fall keinen kontakt zu einander haben. meine frage ist nun, wie macht ich es denn das zwei motoren bzw zwei servos synchron laufen bzw das jeweilige ruder bewegen??

und wenn ich noch einen motor an dem schiff einbaue, der nichts mit dem antrieb zu tun hat, wie muss ich den anschliessen so das er per fernbedienung sich bewegt?? geht sowas überhaupt??

vielen dank schon mal für eure hilfreichen antworten, ihr seht, ich bin echt totaler neuling ^^

Cheers
buh

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. August 2010, 10:03

Ich nehme mal an, irgendwie sind die beiden Rümpf schon miteinander verbunden. Sonst wären es 2 einzelne Boote und kein Katamaran...

In beiden Rümpfen kommt ein Servo rein, welches über eine Y Verbindung am selben Anschluss des (wohl in einem der Rümpfe steckenden) Empfänger angeschlossen werden.
Falls die Motoren Bürstenmotoren sind und immer gleiche Drehzahl haben sollen, muss die Zuleitung entsprechend von einem zum anderen Rumpf verlegt werden. Falls Du die Motoren unabhängig steuern willst, oder Brushless Typen einsetzt, gehts wie mit den Servos.

Mach Dir auch Gedanken, dass die Akkus ja ebenfalls in beiden Rümpfen untergebracht werden sollten, um einen sinnvollen Gewwichtsausglich zu haben.

Einen zusätzlichen Motor kannst Du eq. Fahrmotoren ansteuern, oder einfach ein-aus Schalten. Du benötigst halt die entsprechende Anzahl Funktionen an Sender und Empfänger.

Leo
Trollfilter: Ein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dante« (12. August 2010, 10:05)


Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. August 2010, 10:05

Gib doch mal nähere Details zu Deiner Idee, dann wird Dir sicher geholfen...

Leo
Trollfilter: Ein

4

Donnerstag, 12. August 2010, 10:20

ja gut, ich werde mal ein pic einsetzten. aber denke mal es ist schon normal das hier ab und an so freaks antanzen mit solchen ideen ^^

also bis auf den aufbau wird das so aussehen:



nur möchte ich einen anderen aufbau bauen, habe etwas im kopf mit ner alu platte mit nem rechteckigen ausschnitt und dann ein rohr oben auf, auch ein pvc rohr wie aufm bild, mit ner achse die ich dann mit einem seperaten motor langsam und kontroliert zum ausschütten nutzen möchte!

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. August 2010, 13:25

Ach so...
wieder mal irgendeine Futterbootvariante...

Deine Regenrinnenkonstruktion scheint keine Hexerei.
Ist problemlos machbar. Auch mit der Achse.
Da wirst Du irgendwas starkes und heftig untersetztes brauchen.
Verbindungen zwischen den Rohren hats ja, wie man sieht.

Allerdings gibts solche Boote auch fertig mit Sonar und so.

Leo
Trollfilter: Ein

6

Donnerstag, 12. August 2010, 16:44

wo ist denn der spass wenn man sich immer alles kauft ^^

hab ich auch kein geld für, ausserdem finde ich es einfach viel spannender sowas selber zu bauen, ist man dann umso stolzer drauf ^^

7

Donnerstag, 12. August 2010, 22:28

Zitat

Original von buh
wo ist denn der spass wenn man sich immer alles kauft ^^

hab ich auch kein geld für, ausserdem finde ich es einfach viel spannender sowas selber zu bauen, ist man dann umso stolzer drauf ^^


sowas geht doch runter wie Öl! in der heutigen Zeit nichtmehr selbstverständlich

also als Motor würde ich 2 Blechmotoren nehmen (Bürstenmotoren) evt Bühler, die drehen langsam so wie du es brauchst / willst. diese kannst du mit einer Y weiche einfach an EINEN Regler stecken. So laufen die Motoren relativ synchron. das gleiche kannst du mit den Servos machen, da gibt es extra Y Kabel. oder du nutzt einen Servo in der Mitte und verbindest die Ruder mit einem Anlenkdraht, wobei ich bei der Konstruktion lieber 2 Servos nehmen würde.

das mit dem Seperaten Motor geht auch. kommt drauf an was du machen möchstest. man kann einen Servo umbauen das er keinen Anschlag mehr hat und so in beide Richtungen unendlich laufen kann. Oder man nimmt gleich einen Seilwindenservo.

für was soll denn der Extra servo sein ?
mein kleiner Shop
Schau doch mal rein :)

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. August 2010, 18:41

Das mit der Stange von Ruder zu Ruder halte ich für schlecht.
Da bröselt ja immer das Futter drüber...

Leo
Trollfilter: Ein