1

Freitag, 10. November 2017, 23:44

Italeri Torpedoboot ELCo PT 596 1:35 auf RC umbauen.

Hallo Freunde des gehobenen Seegangs,

ich bin ein Anfänger im RC Boot Bereich.

Ich komme aus dem Plastik Modellbau und die Elco 1:35 von Italeri möchte ich in ein RC Boot umbauen. Ich möchte
2 Motoren,(brushed)400er, über einen Regler 70A von Absima (Ist noch vorhanden)laufen lassen. Dazu einen Lipo
Akku 2 S. Muss ich beide Motoren mit einem Y-Kabel an den Regler anschließen? Die Propeller 20mm M2 3-Blatt
einmal links und rechts oder müssen die Motoren links und rechts laufen. Fragen über Fragen. Für die Hilfe wäre ich sehr
dankbar. Verbesserungen/Anmerkungen sind definitiv erwünscht. Das soll ja erst der Anfang sein. Danach will ich mich an
das Schnellboot S 100 versuchen, aber das ist noch Zukunftsmusik. :D


Viele dankbare Grüße
Carsten

2

Sonntag, 12. November 2017, 11:28

Hallo Carsten,

zunächst einmal ein herzliches willkommen hier im Forum :w

Ich versuche mal etwas Licht ins Dunkel zu bringen und den ein oder anderen Hintergrund zu erläutern.
Die Drehrichtung der Motoren muss nicht zwingend gegenläufig sein, jedoch bietet sich dies bei Booten mit mehreren Propellern an. Ein Grund hierfür ist das durch die Motoren wirkende Drehmoment, welches eine Rollbewegung um die Längsachse des Bootes bewirkt, d.h. das Boot "kippt" je nach Motordrehrichtung leicht nach Back- oder Steuerbord. Laufen die Motoren gegensinnig heben sich die Momente gegenseitig (in der Theorie vollständig) auf und es ist keine Rollbewegung erkennbar.
Bürstenmotoren lassen sich im Gegensatz zu solchen ohne Bürsten parallelgeschaltet an einem Steller betreiben, die Idee mit dem Y-Kabel sollte so funktionieren. Den von dir vorgeschlagenen Steller kenne ich zwar nicht, aber im Hinblick auf die angegebene Belastbarkeit von 70A dürfte das keine Probleme machen. Auch die von dir vorgeschlagenen Motoren sollten mit dem Boot nicht überfordert sein, intuitiv hätte ich allerdings etwas kleinere Motoren gewählt. Zum Thema Antriebsauslegung verweise ich mal auf diesen Thread. Auch bei den Propellern hätte ich ob des geringen Durchmessers Bedenken, eine Nummer größer bei verringerter Drehzahl ist möglicherweise günstiger. Dies vor allem aufgrund der Schwingneigung schlanker, langer Wellen bei hohen Drehzahlen.

Eines noch zum Schluss: Möchtest du wirklich ein Boot mit dreimotorigem Vorbild als zweimotoriges aufbauen... :D
Gruß Julian

roger-1

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. November 2017, 12:33

Hallo Carsten,

2012 konnte ich auf einer Veranstaltung in Westerstede sowohl das Elco als auch das ital M.A.S. Boot so fotografieren, dass man von den Einauten einiges sehen kann.
Vielleicht für Dich ganz nützlich?
Ich hätte jetzt mit nur zwei Motoren beim Elco nicht so die Probleme.
Leider kann man auf dem Foto die genaue Bezeichnung der Roxxy BL-Motoren nicht erkennen.

Gruß
Martin
»roger-1« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1060497_a.jpg
  • P1060500_a.jpg

4

Sonntag, 12. November 2017, 12:46

Hallo, vielen Dank Euch Beiden für die schnelle Meldung. Wenn ich die Fotos sehe, bekomme ich gerade Schnappatmung. Man stellt sich das
immer so einfach vor. Ich werde das auch mit 2 Bürsten machen. Ich muss da erst einmal richtig reinkommen, um das ganze von Anfang an
zu verstehen. Ich mache nicht den Anfänger Fehler und baue da Sachen ein, die ich nicht verstehe. Deswegen bin ich auch froh, das Profis wie
Ihr einem auf dem Weg dorthin, fachlich unter die Arme greift. Erfahrungswerte sind wichtig und nicht nur studieren von Anleitungen.

roger-1

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. November 2017, 13:52

Ich habe hier noch einen Beitrag in einem anderen Forum zu einem Vosper Boot gefunden.
Ist ein wenig kleiner als das Elco. Die Grundkonzeption als Knickspantgleiter ist aber bei beiden gleich.
http://www.wettringer-modellbauforum.de/…&threadID=64704

Der hat jetzt drei Wellen mit 400er Motoren genommen. Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, baust Du auch die Mittelwelle ein und lässt den Motor erst einmal weg.
Wenn ich so lese, dass andere in diese Boote von Italeri gerne BL Motoren in der Größe 28 nehmen und die so 1.900 U/min/Volt haben, sollte man auch bei den 400er sehen, was da so passen könnte.
Der hier bei Krick, würde von der Drehzahl bei 2S ganz gut passen. http://www.krickshop.de/Produkte/Motoren…dNr=42116&p=354
Immer jetzt zum Vergleich zu den oben genannten 1.900 U/min/Volt.

Gruß
Martin

6

Sonntag, 12. November 2017, 13:58

Super, vielen Dank, damit ist mir sehr geholfen......jippi..

Ähnliche Themen