mad44

RCLine User

  • »mad44« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72336 Balingen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. Januar 2008, 20:25

Erstes Holzmodell zum Bauen - brauche Hilfe

Hallo,

jetzt habe ich es endlich hinter mich gebracht: vor mir liegt ein kleiner Haufen sauber gefräster Holzteile (Frästeilesatz gekauft), welche einmal das FMT Modell aus 11/07 (Hacker Special) werden sollen.
Mit Holzfliegern habe ich bislang so gut wie keine Erfahrung und weiß im Moment noch nicht so recht, wie ich die Kiste zusammenbauen soll.

Gibt es zum diesem Thema vielleicht ein gutes Buch oder einen Beitrag im Internet oder hier im Forum (zum Beplanken der Flächen und des Rumpfes habe ich hier schon einen Beitrag gefunden).

Folgendes geht mir bspw. durch den kopf:

- Welche Kleber verwendet man (Ponal oder Seku).
- wie führt man die Klebungen sauber aus,
- wie kriege die die Flächen und den Rumpf auch gerade aufgebaut. Lege ich die Teile einfach auf den Plan oder muss ich das zuvor ausmessen ?
- Welchen Spachtel kann man nehmen
- wie beplankt man richtig

Gab es nicht mal von FMT ein Sonderheft zu diesem Thema.

Hat jemand ein paar gute Tips, bzw. Links für mich, denn ich glaube, sich so einen Flieger selbst aufbauen, ist ein geile Sache.

Grüsse Matthias
Flächenflieger
Heliflieger
UL-Pilot

Muckymu

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Produkt Ingenieur

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. Januar 2008, 22:44

Die Buschflieger haben das recht schön beschrieben.

Wobei man mit dieser Thematik vermutlich ganze Bibliotheken füllen könnte...
Viele Grüsse

Dominik

Smart

RCLine User

Wohnort: D-Weil am Rhein

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Januar 2008, 01:50

Hallo Matthias

Sei mir nicht Böse aber ich denke da hast du dir ein ziemlich schwer zu bauendes Modell ausgesucht.
Den Plan vom Hacker Special hab ich mir auch genau angeschaut, aber für jemand der noch nie ein Holzmodell gebaut hat ist das eine harte Nuss.
Wenigstens hast du dir die Frästeile schon, das erleichtert die Sache erheblich.
Als Kleber nimm ich in der Regel Sekundenkleber, Epoxy kommt nur für den Motorspant zum Einsatz.
Die Beplankung am besten mit Weisleim.


Gruß Rolf-K.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Januar 2008, 07:43

Hallo Matthias,

das kleben mit Sekundenkleber geht sehr schnell, hat aber den Nachteil das es sehr spröde wird und mit der Zeit auch leichter bricht. Ich habe früher auch mit Sekundenkleber geklebt. Jetzt nehme ich UHU HOLZ D3 das hält auch nach Jahren noch und wenn man einen Fehler sofort bemerkt kann man das noch mal auseinandernehmen. Der Nachteil ist das man alles gut fixieren muss und die lange Trockenzeit. Wenn da Belastung drauf ist muss man das einen halben Tag trocknen lassen.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Januar 2008, 07:48

Und wenn Du Teile mit Klammern zusammenhältst immer kleine Reststücke unterlegen damit die Klammer nicht ins Holz drückt. So bauen das man möglichst keinen Spachtel braucht. Mit der Zeit kann der Spachtel sich wieder lösen.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dk7bo« (13. Januar 2008, 07:49)


mad44

RCLine User

  • »mad44« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72336 Balingen

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. Januar 2008, 13:44

Zitat

Sei mir nicht Böse aber ich denke da hast du dir ein ziemlich schwer zu bauendes Modell ausgesucht.


Hallo,

tja, woher soll es auch wissen. Aber zwei linke Hände habe ich nicht und irgendwie werde ich das schon hinkriegen. ohne das der Flieger völlig schief daher kommt.
Die Tips vom Buschflieger haben ja schon mal einer ersten guten Überblick verschafft.

Grüsse Matthias
Flächenflieger
Heliflieger
UL-Pilot

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. Januar 2008, 17:31

Hallo Matthias,

ich habe mir die FMT mal angesehen. Die Fläche ist ja gerade und in einem Stück. Sollte kein Problem geben. Hinten eine Leiste unterlegen. Die Rippen sind ja fertig.

Beim Rumpf ist das vieleicht etwas schwieriger weil es da keine Seitenteile gibt. Beim Beplanken muss man das Balsa, das gebogen werden muss; vorher ins Wasser legen. Ein paar Minuten. Mit warmen Wasser geht das etwas schneller. Dann mit Maler Abdeckband auf den Rumpf befestigen und trocknen lassen. Das Balsa behält dann die Form und kann festgeklebt werden. So hält das viel besser als wenn man das nass klebt.

Dann viel erfolg

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

Real-Fly

RCLine User

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. Januar 2008, 20:30

Mit Seku kleb ich nur wenn ich was schnell fixieren will, aber ich gehe immer noch mal mit Weißleim nach hält einfach besser und ist flexibel wenns drauf ankommt.
Und danach nochmal in Heiungskeller und in 30 min ist der Weißleim fest.
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Real-Fly« (13. Januar 2008, 20:30)