Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heini

RCLine User

  • »Heini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-47443 Moers

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. September 2006, 08:21

Modelleisenbhan in der Krise

Hallo Leute,

ich habe gerade auf der Internetseite des Deutschlandfunk einen, wie ich finde, sehr guten Bericht über die Krise in der Modellbahn Industrie gelesen.

Unter http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hiwi/529190/[ könnt Ihr den Bericht sleber nachlesen.


Viel Spaß beim Lesen.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

Heini

RCLine User

  • »Heini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-47443 Moers

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. September 2006, 08:40

Hallo Leute,

wer den Bericht des DLF gelesen hat, der hat jetzt auch die Möglichkiet diesen Bericht zu hören.

http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradi…00609101840.mp3

mein Tipp:

Anklicken und anhören.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

Rotorkopp

RCLine User

Wohnort: SAL

Beruf: Seit 1.12014 Rentner

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. September 2006, 17:03

Das betrifft wohl alle Baugrößen
http://www.lgb.de/deutsch/lgboa/lgboa.asp
LG Jürgen
nichts ist für die Ewigkeit
_______________________________________________

Mein erster Heli 1982 : Schlüter Heli - Baby


http://www.lgbfreundesaar.de/
http://www.lgbfreundesaar.-Forumde.vu

Heini

RCLine User

  • »Heini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-47443 Moers

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. Oktober 2006, 16:45

Hallo Leute,

die Modelleisenbahn steckt wirklich in einer sehr tiefen kriese, denn wie kann es sein daß man in Spielwarenprospekten keine Modellbahn findet ??

Ich hatte gerade einen Prospekt der Firma Intertoys im Briefkasten stecken. Dieser Katalog hat 57 DIN A 4 Seiten und außer einer Duplobahn war nichts für die, bzw. über Modellbahn zu finden.

Wenn ich das auf der Internetseite dieser Firma http://www.intertoys.de richtig gelesen habe hat diese Firma 23 Filialen in NRW und nichts an Modellbahn im Angebot, das läßt ganz tief blicken.

Gerade jetzt müßte es doch eine große Werbeaktion der Moba Firmen geben, denn Weihnachten steht vor der Tür. Nur wenn ich das richtig sehe ist diese Tür für die Moba zu. Ich habe bis jetzt noch keinerlei Werbung von Moba Firmen gesehen und das finde ich sehr schade. Der Nachwuchs wird voll dem elektronischen Gegner , kampflos, überlassen und das kann ich einfach nicht verstehen.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

Cooperfahrer

RCLine User

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. November 2006, 18:21

Zitat

Original von Heini
Der Nachwuchs wird voll dem elektronischen Gegner , kampflos, überlassen und das kann ich einfach nicht verstehen.



Jawohl! Jemand der mir aus dem Herzen spricht. Die Jugend verb***** noch vorm PC. Schade eigentlich... :(

grüße
ich
:w

Heini

RCLine User

  • »Heini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-47443 Moers

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. November 2006, 14:30

Hallo Matthias,

leider ist es aber so. Ich selber habe jahrelang versucht die Modellbahn wieder an die Jugend zu bringen, zuletzt mit einer Modellbahn AG an einer Schule. Nur habe ich jetzt eingesehen das es ein Kampf gegen Windmühlen ist und beschrenke mich nun auf Foren, denn alles andere hat leider keinen Sinn.

Bereits vor ca. 10 Jahren habe ich den Trend erkannt den die Modellbahn heute geht. Ich habe damals alle Modellbau / bahn Firmen angeschrieben und habe gefragt wie es denn wäre wenn sich einmal alle an einen Tisch setzen würden und über eine gemeinsame Werbung, Firmenunabhängig für die Modellbahn, bzw. den Modellbau reden würden.

Als Vorschlag habe ich geschrieben das man einen gemeinsamen Topf einrichten sollte um eine Fernsehwerbung zu fiinanzieren. Wenn jede Firma einen kleinen Teil der jährlichen Werbeausgaben in diesen Topf einzahlen würde müßte es für eine Fernsehwerbung vor Weihnachten reichen. Es gibt ein altes Sprichwort

Nur gemeinsam sind wir stark

das sollten sich die Moba Firmen einmal merken. Die Moba Industrie hat Nachwuchsprobleme, genau wie die Modellbau Firmen auch und eins ist sicher nur was die Kinder in der Werbung im Kinderprogramm sehen wird auch Weihnachten unter dem Tannenbaum liegen.

Das Ergebnis meiner Bemühungen war das nur 2 Firmen, Faller und Kibri

es für nötig gehalten haben zu antworten und beide fanden meinen Vorschlag gut und sie würden auch mitmachen. Alle anderen haben nicht geantwortet

Wenn man heute einmal in Vereine sieht, egal ob Modellbau oder Modellbahn, wird man kaum Kinder oder Jugendliche finden. Ich war über 13 Jahre in Moers in einem Schiffsmodellbauclub, teilweise als 2. Vorsitzender. Wir hatten damals eine recht große Jugendgruppe und einen eigenen Jugendwart. Nur wurden die Kinder immer älter und keine neuen kamen nach so das der Jugendwart schließlich alleine war und sein Amt niedergelegt hat.

Die Probleme sind also überall die gleichen und unsere glorreichen Dachverbände sind unfähig etwas dagenen zu machen. Beim Dachverband Nauticus der Schifflebauer war ich der einzige der versucht hat daran etwas zu ändern, mit dem Erfolg das ich zur unerwünschten Person dort wurde. Im Jahr 2002 habe ich den Dachverband und meinen Verein verlassen und bin sehr froh das ich diesen Schritt gemacht habe.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg