Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wiedlimike

RCLine Neu User

  • »wiedlimike« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Januar 2008, 21:59

Styropor-Gleisbett für Gartenbahn

Hallo zusammen,

ein Freund von mir hat eine Lehmann Gartenbahn, aber keinen Computer. Deshalb wird die Frage von mir als Gartenbahn-Laie gestellt.
Die Lehmann-Bahn ist im Keller an einem Drehgestell an die Wand gekippt und kann zum Spielen herausgeklappt werden.
Die Bahn wurde vor ca. 35 Jahren aufgebaut. Als Gleisbetten wurde ein Schaumstoff verwendet, der sich jetzt langsam auflöst. Gesucht werden neue Gleisbetten aus einem sehr leichten Material, da sich die Bahn sonst nicht mehr von Hand an die Wand kippen lässt.
Vor einiger Zeit gab es mal Gleisbette aus Styropor, die im normalen Handel aber nicht mehr erhältlich sind.

Hat vielleicht jemand eine Idee, ob es die Bettungen aus Styropor noch oder wieder gibt, oder was wäre eine Alternative dazu?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Michael
Viele Grüße

Michael

Jörg G

RCLine User

Wohnort: Bergfelde, Land Brandenburg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Januar 2008, 06:47

Ich dächte mich ganz dunkel daram erinnern zu können, das im Katalog von 2006 oder sogar 2007, nee 2007 kann nicht sein, da waren die ja schon insolvent, na zum 125 jährigen Bestehen, und das war 2006, noch drin war.
In wie weit Märklin aber dieses in seiner jetzigen Produktion nach Übernahme noch drin hat, kann ich Dir leider nicht sagen, müßte man aber auf der Nürnberger Spielwarenmesse raus kriegen können.

Es gibt da aber sicher eine preiswertere Alternative. Styropor als Wärme oder Trittschalldämmumg gibt es im Baumarkt in großen Platten zu kaufen. Sicherlich die kostengünstigere Alternative. Ich würde persönlich Styrodur verwenden. Wesentlich feiner in der Struktur, stabiler und läßt sich besser bearbeiten, aber ist etwas teurer. Dieses Material wird als Kelleraußenisolierung verwendet, also im Naßbereich. Anschließend würde ich die Sache mit Schotter verfüllen.

Wenn Du speziellere Auskünfte möchtest, dann klicke mal untern auf die Modellbahn-Community.
Jörg G, alias Joerg, alias Little-Big-Boy

Modellbahn-Community

Walkera LAMA
MX-22

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jörg G« (16. Januar 2008, 06:48)


wiedlimike

RCLine Neu User

  • »wiedlimike« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Januar 2008, 19:37

Hallo Jörg,

vielen Dank für Deine Tipps.

Sie Original-Styropor-Gleisbette gibt es bei Lehmann/Märklin leider nicht (mehr) zu kaufen.

Der Gedanke mit der Eigenherstellung der Gleisbette aus Styrodur ist zwar aufwändig, aber zumindest wäre es eine Möglichkeit.

Am idealsten wäre es allerdings, wenn man sowas fertig beziehen könnte. Vielleicht ergibt sich ja noch was.

Vielen Dank und viele Grüße

Michael
Viele Grüße

Michael

Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53567 Asbach

Beruf: Prozessleitelektroniker, Technischer Zeichner / Planer Elektrotechnik

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Januar 2008, 21:21

Hallo Michael,

googel doch mal nach Mössmer, die haben früher Schaumstoffbetten für alle möglichen Gleise gemacht. Wenn mich nich alles täuscht, wurden die irgendwann von Noch übernommen.

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Reality is a halucination caused by lack of sex, drugs & alcohol