Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heini

RCLine User

  • »Heini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-47443 Moers

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. April 2010, 09:02

und wieder ein Museumstag in Heinhausen

Museumstag in Heinhausen

Am letzten Wochenende war wieder einmal im alten BW, das heute ein Museum ist, ein Museumstag. Dieser Tag stand unter dem Motto Altbau E-Loks und das Museum hatte einiges zu bieten, selbst aus Österreich und der Schweiz waren einige Loks angereist. Nachdem die DB die neue Umgehungsstrecke fertig gestellt hat und die beiden Nebenbahnen stillgelegt wurden. herrscht in Heinhausen leider nur noch sehr viel Ruhe, die nur hin und wieder von einem Güterzug gestört wird. Auch der Betrieb in Güterbahnhof von Heinhausen wurde eingestellt und aus diesem Grund konnte die Museumsleitung diesen Bereich auch noch für Loks nutzen.

Auch das Rahmenprogramm konnte sich sehen lassen, so wurde der VT 08 eingesetzt für Fahrten auf der stillgelegten Strecke Rummelshausen-Fallersried-Heinhausen. Ein alter BR 515 war auch dabei und der fuhr auf der ebenfalls stillgelegten Strecke Fallerswist-Kibrihausen-Heinhausen.

Beide Sonderzüge waren den ganzen Tag über ausgebucht. An Altbau E-Loks gab es die E44, E 04, E 63, E 94, E 91, BR 104, BR 194 und eine E 18 zu sehen. Alle Loks wurden von einer V 36 auf die Drehscheibe gezogen und gedreht, was dem Publikum besonders gefallen hat. Für das leibliche Wohl wurde auch wieder bestens gesorgt, so gab es sogar das echte Krautheimer Bier aus Bayern vom Fass.

Zur Feier des Tages hatte man sogar einen Tannenbaum beleuchtet und am Abend gab es wieder ein großes Feuerwerk. Wieder einmal hat es das Museum geschafft den Eisenbahnbegeisterten einen wunderschönen Tag zu bereiten, der allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Eure Flinke Feder.

die Altbau E-Loks von links nach rechts: E 18, E 94, E 04, BR 194, E 91, E 63



die V 36 auf dem Weg die E 18 auf die Drehscheibe zu ziehen

































Hier eine Schweizer RE 4/4 die auch schon bessere Tage gesehen hat



Aus Österreich die BR 1141



aus der Schweiz das berühmte Krokodil , eine BR Be 6/8'



Auch aus der Schweiz eine BR Ae 3/6