Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. September 2003, 21:48

Hallo Eisenbahner! der Winter naht, was habt Ihr?

Es wäre schön wenn einige von Euch mal was über Ihre Züge und Anlagen berichten könnten,

Zitat

Dieser Teil des Forums ist leider "Die Stiefmutter" obwohl ein Eisenbahner in jedem steckt!

Hier mal meine Loks zum anschauen, Platte steht im Keller!
Märklin H und steinalt aber noch fahrtüchtig, durch konstante Wartung bei Märklin!
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=955486
Netten Gruß vom Jochen

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. September 2003, 00:54

RE: Hallo Eisenbahner! der Winter naht, was habt Ihr?

Hallo Jochen

Meine (bisher) 5 Bilder von dem Bau der HO Anlage findet ihr auf meiner HP.
HO Anlage

Ein paar mehr sind es in Spur N,aber die gibt es leider nicht mehr wegen Umstieg auf HO.
N Anlage

Ich werde bald weitermachen,irgendwie juckts mir wieder in den Fingern.
Eigentlich könnte ich schonmal ein paar Bilder meiner Loks machen.
Als da wären:2x BR03 , BR 65 , 2x BR 55 , V200(Roter Elch) V 60 , V 215 und meine absolute Lieblingslok "Das Krokodil" Die wollte ich immer haben,seit ich sie im Schuljungenalter gesehen habe.

Ich mag die Dampf-und Dieselloks.Finde ich viel schöner als die modernen Fahrzeuge. :ok:

Wäre schön wenn wir diesen Teil des Forums aus seinen Dornröschenschlaf holen könnten.

Gruß
Frank

P.S Sobald die Bilder auf meiner HP sind,:ansage: ich mal hier rein.
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


Moorkapitaen

RCLine Team

Wohnort: D- Ostfriesland

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. September 2003, 12:23

Hallo,

dann will ich auch mal meinen Teil zum Thema beitragen


Mir gehts da ähnlich wie dem Frank - ich hatte auch eine schöne N-Anlage, und als die nach Jahren fertig war habe ich den ganzen Krams gegen H0 getauscht.

Auf dem Dachboden ensteht jetzt die berühmte zweigleisige Haupstrecke mit abzweigender Nebenbahn (im Vordergrund)
Im Moment bin ich allerdings verstärkt am Schiffchenbauen so das der Eisenbahnbau relativ brach liegt.

Ich fahre zweileiter Gleichstrom teilweise digital (NRMA) und versuche in der reinen Epoche IIIb zu bleiben. Bei den Aufschriften gelingt mit das nicht immer (habe auch eine 023) aber da sehe ich grosszügig drüber hinweg.

Gruss Jürgen

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. September 2003, 19:47

Hallo Jürgen

Schön das es noch jemand gibt :ok:

Ja,so schön wie N ist,man bekommt viel Anlage auf wenig Platz.Aber die Bahn ist sehr Staubanfällig.Hinterher ging es bei mir nur noch Ruckelweise.Da ich meistens nur im Winter weiterbaue(im Sommer wird geflogen)war immer erst Grossreinigen angesagt.

Ins Digitale Zeitalter bin ich erst letztes Jahr(oder war es Anfang diesen Jahres)eingestiegen mit der Lokmaus 2 und dem Interface von Lenz.
Software ist Win-Digipet.

Zweileiter Gleichstrom mit dem Rocoline Gleis ohne Bettung fahre ich auch.
Teilweise im Bahnhofsbereich habe ich noch das alte Roco Gleis,weil ich da sehr günstig drangekommen bin.Wenns mal eingeschottert ist fällt es ,glaub ich,nicht mehr auf.

Gruß
Frank
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53567 Asbach

Beruf: Prozessleitelektroniker, Technischer Zeichner / Planer Elektrotechnik

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. September 2003, 21:35

Hallo Jochen,

leider sind meine Fotos nicht besonders geworden....

Hier mal meine Prachtstücke:

Schauregal Nr. 1:



Schauregal Nr. 2:


(in die Lücke gehört eine 212, die ich noch reparieren muß)

Und so sieht meine "Anlage" aus (und das schon seit etwa 20 Jahren) :evil: :



Die restlichen Loks und Wagen sind derzeit im Schrank, weil in den Schauregalen nicht genug Platz war.

Insgesamt hab ich an rollendem Material etwa 5.000,- EUR hier stehen (Liebhaberwert jedoch weitaus höher!). Leider ist derzeit nicht alles fahrbereit.
Dazu noch etwa 1.500,- EUR an Gleismaterial (Märklin K-Gleis) sowie 1.000,- EUR Gestaltungsmaterial.
Ich betrachte das als Wertanlage und irgendwann werd ich die Anlage auch mal aufbauen.

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Reality is a halucination caused by lack of sex, drugs & alcohol

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jettaheizer« (15. September 2003, 21:44)


El_Torro

RCLine User

  • »El_Torro« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. September 2003, 21:53

Junge,junge Franz, da kann man mal sehen was in Wohnzimmern für Werte
stecken,oder in Hobbyräumen!
Scheee siehts aber aus :ok:
Netten Gruß vom Jochen

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. September 2003, 22:11

Hallo Franz

Zitat

Und so sieht meine "Anlage" aus (und das schon seit etwa 20 Jahren) teufel :

Sieh mal das positive.Sie verstaubt nicht :evil:

Da hast du ja eine ganz schöne Menge. :ok:

Gruß
Frank
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


Moorkapitaen

RCLine Team

Wohnort: D- Ostfriesland

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. September 2003, 13:53

Da kann ich doch fast mithalten :nuts:
1 x 50 Kab, 1 x 023, 1 x V200, 1 x 80, 1 x V60 (alle Roco) 1 x 41, 1 x 86 (Fleischmann) 1 x 82 und Köf 1 (von Piko) - in Spur N hatte ich seinerzeits auch noch den VT11.5 -aber der wird wohl erst mal ein Traum bleiben.

und @Franz - wollte ich Dir schon immer mal sagen:
mein erstes Auto Jetta 1 (Baujahr 80) der zweite ein Jetta 2 von 85 ;)
Inzwischen bin ich nach mehreren Golfs und einem Vectra bei Renault gelandet (und träume heimlich vom Touran ;) )

Gruss Jürgen

Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53567 Asbach

Beruf: Prozessleitelektroniker, Technischer Zeichner / Planer Elektrotechnik

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. September 2003, 20:26

Hallo Jürgen,

hab gerade mal nachgezählt. In meinem Furhpark befinden sich derzeit 23 Triabfahrzeuge (leider nicht alle fahrbereit) und geschätzte 110 Wagons. Mein größter Schatz ist eine RM 800 von Märklin, produziert ca. 1950 - 52 und eine 01, ebenfalls von Märklin, die mitte bis ende der 50er produziert wurde. Leider fehlt bei der 01 der Tender. Für die RM 800 hat mir mal ein Händler, der selber sammelt, spontan 3.000,- DM angeboten.

Gruß,
Franz

P.S.: mein Anfängerauto war ein 82er Jetta 1, gefolgt von einem 87er Escort ( :puke: ) und dem aktuellen 90er Jetta 2, den ich mittlerweile seit dreieinhalb Jahren fahre.
Sei einfach Du selbst!

Reality is a halucination caused by lack of sex, drugs & alcohol

idefix666

RCLine User

Wohnort: D-24XXX Neumünster/ Einfeld

  • Nachricht senden

10

Freitag, 19. September 2003, 21:10

dann oute ich mich auch mal... ;-)

Hallo Modell(bahn)bauer!

Dann werde ich mich hiermit auch mal als Modellbahner outen.
Im Moment habe ich leider nicht den nötigen Platz um eine Anlage aufzubauen, außerdem sind da ja noch die vielen anderen Hobbys - und zum Geld scheffeln muß ich nebenbei auch noch!!!
Daher bleibt mir (uns - denn meine Frau macht bei dem MoBa-Kram auch aktiv mit) derzeit nur das Sammeln.
Unsere Loks sind hauptsächlich Epoche 3 und 2 aber auch ein paar Epoche 4 Fahrzeuge haben sich bei uns häuslich niedergelassen.
Hier mal ´ne Liste:

Epoche 2
BR 61
E18
E63
E94
V120
BE 6/8 III

Epoche 3
Köf
V60 (2 verschiedene)
V100
V160
V200
VT 11.5
VT 98
E10
E10.12
E18
E40
BR03
BR10
BR18.4
BR44
BR80

Epoche 4
V60 Postlok
216
103
ET 430
BR012
BR065

So! Ich denke ich hab´ alle erwischt...:O
Es sind Modelle von Märklin, Roco, Lima und Gützold, dazu jede Menge Wagen aber kaum Schienen. :(
Bis auf drei Loks sind alle digital. (MM)

Das war´s erstmal

viele Grüße
Peter
Signatur - nein Danke!

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

11

Freitag, 19. September 2003, 21:49

RE: dann oute ich mich auch mal... ;-)

Hi Peter

Zitat

Dann werde ich mich hiermit auch mal als Modellbahner outen.


Hört sich so an als wäre das der Sprung von der Klippe :D

Respekt,beachtlicher Fuhrpark :ok:
Hab bei dir gerade eine meiner Lieblingsloks entdeckt,die BR 18.4.(schwärm)
In N hatte ich den Rheingold komplett,für HO hol ich mir den auch wieder.

Was hältst du von der Qualität bei Lima.Ich hab 2 ältere Loks(E151 und V100),also was wahres ist das nicht.

Gruß
Frank
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


idefix666

RCLine User

Wohnort: D-24XXX Neumünster/ Einfeld

  • Nachricht senden

12

Samstag, 20. September 2003, 07:04

Hi Frank,

die Qualität von Lima ist schwer zu beschreiben, ich kann auch nicht allzuviel dazu sagen, weil nur ein Triebwagen (ET430), eine Lok (BR61 Stromlinie) und einige Wagen unserem Fuhrpark beiwohnen.
Die größten Probleme scheinen die bei der Bedruckung bzw. der anschließenden Qualitätskontrolle zu haben. Ich denke da hauptsächlich an Trennkanten, Zierlinien und der Gleichen.
Mechanisch und elektrisch gesehen scheint es (gutes?) Mittelmaß zu sein.
Der ET430 mit Märklin-Dekoder fährt sanft und ruckfrei, mag jedoch keine zu kleinen Radien. Mit etwas Abstand (>0,5m) sieht er echt gut aus!
Die Detaillierung entspricht dem Preis und die hohe Serienstreuung steuert ihren Teil zum durchwachsenen Eindruck bei. ;( :dumm: :D
Alles in Allem aber eine gute Basis um ein schönes Modell auf die Beine zu stellen. Die maßstäblichen Personenwagen neueren Datums sind übrigens (mit kleinen Einschränkungen) sehr schön.

Viele Grüße
Peter
Signatur - nein Danke!

idefix666

RCLine User

Wohnort: D-24XXX Neumünster/ Einfeld

  • Nachricht senden

13

Samstag, 20. September 2003, 07:57

Nachtrag: Foddos

hier noch ein paar Fotos:

gesammelte Werke!

Details des LIMA ET430

Details der LIMA BR61

Bei Interesse kann ich gerne weitere Fotos online stellen.

Ciao
Peter
Signatur - nein Danke!

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

14

Samstag, 20. September 2003, 09:30

RE: Nachtrag: Foddos

Hallo Peter

Danke für die Foddos :ok:

Die 2 Lima Loks hab ich mal bei Ebay ersteigert und hab sie mit viel Naserümpfen in den Händen gehalten.Über das Baujahr kann ich nicht sagen,sind schon etwas älter.
Ich denke mal,das sich die Qualität bis heute verbessert hat,sonst würde der Modellbahner andere Firmen vorziehen.
Mein erster Eindruck war gleich der bleibende :(

Appropo(oder so ähnlich :nuts: )Preis 8( .Ich hab gerade mal den aktuellen Conrad Eisenbahn Katalog durchgeblättert.
Die scheinen bald 1zu1 umgerechnet zu haben 8(
Naja es gibt noch Ebay:ok:

Ich werde nachher auch mal meinen Fuhrpark Fotofieren.
Wird auch Zeit den HO Bereich meiner HP zu erweitern.

Gruß
Frank
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 21. September 2003, 21:07

RE: Nachtrag: Foddos

Hallo Modellbahner

Hab ein paar Bilder meiner Lokomotiven gemacht.
Die 2 auf dem Wohnzimmertisch werde ich neu machen,die gefallen mir nicht.

Gruß
Frank
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


Moorkapitaen

RCLine Team

Wohnort: D- Ostfriesland

  • Nachricht senden

16

Montag, 22. September 2003, 12:34

Hallo zusammen,

ich hatte auch meine Erfahrungen mit Lima gemacht ;( Vor einigen Jahren (mehr als 10 ??? ) wurden diese 'Modelle' in Kaufhäusern und Versandhäusern verramscht - Entsprechend war die Qualität.
Ich habe auch noch eine 151 und 41 von denen liegen - die benutzen meine Kinder. Erst dachte ich dann meine alten Lima Wagen zu benutzen, aber da sind leider die Spurkränze zu gross.
Die Loks neuerer Produktion scheinen gut zu sein - zumindestens hatte ich mal eine E10 (Vorserie) in der Hand und das war ganz ordentlich.

Gruss Jürgen

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

17

Montag, 22. September 2003, 18:53

Hi Juergen

Genau,veramscht.Ich glaube sogar in Versandhäuser wie Quelle etc.wurden die Sachen angeboten.

Das mit den Spurkränzen kenn ich.Meine Anlage ist mit dem Roco Line Gleis(ohne Böschung) gebaut,da beträgt die Profilhöhe 2,1mm statt wie vorher 2,5mm.
Ich musste mir unter meinen Waggons(Roco und Fleischmann) auch schon neue Radsätze drunter pappen.
2 D-Zugwagen hab ich auch von Lima.Die stehen zusammen mit den beiden Loks im Regal meines Sohnes und stauben vor sich hin.Die kann man ja nicht auf einer Anlage zusammen mit anderen setzen,da wird man ja ausgelacht :D

Die neueren Loks hatte ich noch nicht in der Hand.Ich werde sie mir bei Gelegenheit mal ansehen,vieleicht lass ich mich doch wieder überzeugen:tongue:
mfg.
Frank
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


Peter_Seifert

RCLine User

Wohnort: D-64625 Bensheim

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 23. September 2003, 01:09

Guten Morgen Kollegen,

neben Fliegern und Schiffen gibt es bei mir auch ein paar Loks.
Meine älteste stammt aus den 50ern (Re 4/4 der SBB von Märklin). Die habe ich damals von meinen Eltern (sprich Vater) geschenkt bekommen. Das war dann lange Zeit die einzige Lok, die mir gehörte. Die restlichen (ca. 100) hat sich dann mein Vater gekauft. Später habe ich mir dann ab und zu selbst eine gegönnt. So haben sich dann im Laufe der Zeit Schränke und Schubladen gefüllt mit Loks, Gleismaterial etc.
001
050
074
085
086
103
140
185
628
798
Gt2/2
Köf
089
218
212
260
465 (SBB)
Re4/4 (SBB)
Dash7 (USA)
u. v. m.
Zweisystem-Strassenbahn aus Karlsruhe
Strassenbahnen aus
Wien
Nürnberg
Dresden
Köln
San Franzisko
etc.
Hauptsächlich lege ich mir Nahverkehrszüge zu: Triebwagen, Doppelstockzüge, Strassenbahnen (ca. 30 aus der ganzen Welt) und auch als neueste Anschaffung die BR185 (Mehrsystem Güterzuglokomotive), mit welcher ich zur Zeit beruflich zu tun habe (Hobby zum Beruf gemacht). Wenn ich mehr Zeit hätte, wäre mein Keller mit einer Anlage gefüllt....aber leider!!
Bei Gelegenheit werde ich meine Loks und Wagen mal photographisch dokumentieren und evt. auch ein paar Bilder ins Forum stellen.
@Jochen Gute Idee von Dir, etwas Leben in die Modellbahnabteilung zu bringen. Danke!
Gruss
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter_Seifert« (23. September 2003, 01:11)


Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 23. September 2003, 20:08

Hallo Peter

Zitat

Wenn ich mehr Zeit hätte, wäre mein Keller mit einer Anlage gefüllt....aber leider!!


Bei der Menge die ich bis jetzt gelesen habe,kämst du wohl mit dem Keller gar nicht aus. :ok: :D

Finde ich klasse,wenn man das Hobby zum Beruf machen kann.

Ich würde mch freuen über ein paar Bilder deiner Sammlung :tongue:

Gruß
Frank
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


Peter_Seifert

RCLine User

Wohnort: D-64625 Bensheim

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 23. September 2003, 22:57

Hallo Frank,

ja, der Keller kann gar nicht gross genug sein. Das Problem ist eben der Anfang. Thematisch stelle ich mir vor, eine Anlage zu bauen, die im Revier angesiedelt ist. Dort gibt es alles, was mir gefällt: Industriebauten, Häfen, Güterverkehr, Strassenbahnen etc.. Meine momentanen Planungen laufen auf Module hinaus, die man dann irgendwo stapeln kann und bei Bedarf aufbauen. Vielleicht sogar in der Wohnung. Meine Frau ist da sehr tolerant :D . Wahrscheinlich dauert es aber noch ein paar Jahre (bis zur Rente) bis ich mal soweit bin.
Solange (ver)begnüge ich mich mit der grossen Bahn. Ab und zu fahre ich auch auf dem Führerstand der BR185 mit (krieg ich sogar bezahlt). Wenn mein Auftraggeber wüsste, dass ich dafür sogar bezahlen würde :evil: Bitte aber nicht weitersagen!
BTW, auf Deiner Homepage habe ich ein paar Hubschrauber gesehen. Ich habe in der Diele einen der ersten Serienmodellhubschrauber stehen, den ich ca. Ende der Siebziger einem Kollegen für 200 DM abgekauft habe, nachdem der ihn 3mal wiederaufbauen musste und dann keine Nerven mehr hatte (Bell 47g von Graupner). Da sind sogar noch die Anschlussstecker für die Graupner Varioton Anlage drin. Aber das ist jetzt OT.
Also bis dann mal

Gruss
Peter