Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 19. Februar 2005, 18:34

Umbau auf Digital bei Arnold-Loks

Hallo,
nachdem die Kinder aus dem Haus und nunmehr ausreichend Platz vorhanden ist, möchte ich wieder anfangen, meinem alten Hobby zu frönen, jetzt in Digital. Da es die Fa. Arnold ja nicht mehr gibt meine Frage: kann ich eigentlich auch Umbausätze anderer Hersteller (z.B. Minitrix) in den Arnold-Loks verwenden? Wer kann helfen?
Viele Grüße
Klaus-Peter

Martin1989

RCLine User

Wohnort: vom Fuße der Teck

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. Februar 2005, 18:58

hallo

was genau wilst du denn alles umbauen?


Martin
besteht interesse an WD Sunwheel ???

wer lust hat kann mal reinschauen bei der Modellfluggruppe Dettingen Teck

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. Februar 2005, 21:06

RE: Umbau auf Digital bei Arnold-Loks

Hallo Klaus-Peter

Du kannst jede Lok digitalisieren,sofern für den Decoder Platz ist oder gemacht werden kann.
Das Thema ist so umfangreich,da kommst du ohne Google nicht weit. :D
Hier mal ein paar Hersteller Links von Decodern und Steuerzentralen.
Tams
Lenz
Umelec
Rautenhaus
Müt
Selectrix
Littfinski
Eine sehr schöne Seite mit Auflistung vieler Decoder und Zentralen.
Das Portal für die Spur N

Du kannst preiswert mit einem Roco System mit der Lokmaus 2(findest du bei 1zu160) oder dem Compact Fahrgerät von Lenz.
Es gibt also viel zu lesen. :D
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


Martin1989

RCLine User

Wohnort: vom Fuße der Teck

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. Februar 2005, 22:52

hallo

hat Uhlenbrock nicht auch Decoder für Spur N?
aufjedenfall ist die Intelibox eine der besten Steuerzentralen


Martin
besteht interesse an WD Sunwheel ???

wer lust hat kann mal reinschauen bei der Modellfluggruppe Dettingen Teck

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. Februar 2005, 23:02

Hi Martin
Stimmt,Uhlenbrock,habsch vergessen. :nuts: :ok:
Viele Decoder sind mittlerweile so klein,das sie in einer N Lok Platz finden.
Es kann auch passieren,das man ein bischen Fräsen muss,wenn es eng wird.
Oder man überlässt den Einbau einer Fachwerkstatt,wenn man 2 dicke Daumen hat. :D

Da ich auf H0 umgestiegen bin,hab ich nicht ganz so mit Platzprobleme zu kämpfen. :)
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


Martin1989

RCLine User

Wohnort: vom Fuße der Teck

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. Februar 2005, 23:47

hallo

also bei mir in den HO Loks war das so:

Relais raus
Dekoder anlöten
mit doppelseitigem Klebeband im relaisraum festkleben


Martin
besteht interesse an WD Sunwheel ???

wer lust hat kann mal reinschauen bei der Modellfluggruppe Dettingen Teck

7

Sonntag, 20. Februar 2005, 10:37

Hallo
und danke für die Informationen. Da habe ich ja jetzt genug "Futter", um mich in aller Ruhe schlau zu machen.
Gruß
Klaus-Peter

Rotorkopp

RCLine User

Wohnort: SAL

Beruf: Seit 1.12014 Rentner

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. Februar 2005, 13:27

Hallo
Es lassen sich im Grunde genommen ALLE LOKS(außer "Z")digital umbauen.
WICHTIG:Die Grundverbindung Plus und Minus vom Gleis >zum Decoder(welcher auch immer)>vom Decoderausgang zum Motor darf keine direkte Masseverbindung (war bei älteren Fleischmann HO Loks so)zum Motor haben.
Alles muß getrennt werden (wie oben schon beschrieben "ausfräsen).
Seit Anfang des Jahres hat die Fa.Roco eine N BR 218 im Doppelpack auf den
Markt gebracht.In der 2.Lok(Dummy)ist ein Geräuschdecoder von ESU eingebaut.
Also ist mittlerweile fast alles möglich.
LG Jürgen
nichts ist für die Ewigkeit
_______________________________________________

Mein erster Heli 1982 : Schlüter Heli - Baby


http://www.lgbfreundesaar.de/
http://www.lgbfreundesaar.-Forumde.vu

Martin1989

RCLine User

Wohnort: vom Fuße der Teck

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. Februar 2005, 14:13

hallo

sowas ähnliches gibts auch von Märklin. ne HO Doppeltraktion der Junion Pazifik (oder so) in beiden Teilen isch n Motor drinne beim einen dann auch noch n Geräuschmodul und es hätte noch viel platz :D


Martin
besteht interesse an WD Sunwheel ???

wer lust hat kann mal reinschauen bei der Modellfluggruppe Dettingen Teck

Peter_Seifert

RCLine User

Wohnort: D-64625 Bensheim

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. Februar 2005, 14:35

Hallo,

als Arnold noch in Amt und Würden war, hatten die auch ein Digitalsystem incl. Decodern. War, glaube ich, ein Lizenznachbau von Märklin und hatte folglich auch dessen Motorola Format. Google mal, ich denke, da gibt es auch gute Umbauanleitungen im w.w.w.
Bevor Du Dich für ein Digitalsystem entscheidest, kommst Du um eine umfangreiche Recherche über die Systemvarianten nicht herum.
Hilfreich ist auf jeden Fall das MIBA Sonderheft "Modellbahn digital".Es gibt da mittlerweile schon fünf Ausgaben. Schau mal auf der MIBA Seite nach.
http://www.miba.de/verlag/extra.htm

Gruss
Peter

Rotorkopp

RCLine User

Wohnort: SAL

Beruf: Seit 1.12014 Rentner

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 20. Februar 2005, 19:57

Hi,Martin
Das es das von Märklin gab und gibt steht in deren Katalog und das ist die F7.
Bei dem Roco Modell handelt es sich um Spur"N",und da wurde zum ersten mal
ein Decoder mit über die F-Tasten abrufbarer Einzelsound eingebaut.Leider sind diese Decoder mit Sound noch etwas größer als die Ohne,und deshalb die 2.Lok
in dieser sind dann die Komponenten eingebaut.....
LG Jürgen
nichts ist für die Ewigkeit
_______________________________________________

Mein erster Heli 1982 : Schlüter Heli - Baby


http://www.lgbfreundesaar.de/
http://www.lgbfreundesaar.-Forumde.vu

Martin1989

RCLine User

Wohnort: vom Fuße der Teck

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 20. Februar 2005, 20:27

hallo

wieder was dazu gelernt :D :D :D


Martin
besteht interesse an WD Sunwheel ???

wer lust hat kann mal reinschauen bei der Modellfluggruppe Dettingen Teck