Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heini

RCLine User

  • »Heini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-47443 Moers

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. September 2005, 07:05

Hurra, ich lebe noch

Hallo Leute,

ja ich lebe noch aber jetzt mit einem Herzschrittmacher.

Am Montag, den 29. August war ich bei meinem Hausarzt wegen Magenproblemen. Er machte auch ein EKG und gab mir sofort eine Überweisung für das Krankenhaus mit dem Hinweis sofort
Also habe ich meine Frau angerufen, die hat ihre Arbeit hingeworfen und mich in das Krankenhaus gefahren. Nachdem in der Notaufnahme ein weiteres EKG gemacht wurde sagte einer der Ärzte" Sie müssen da oben gute Freunde haben die noch einmal beide Augen zu gedrückt haben."

Mein Puls lag bei gerade einmal 20 !!!! Dann ging alles sehr schnell im Schweinsgalopp auf die Intensievstation und ein Schrittmacher wurde über die Leiste eingesetzt. Ich durfte 2 Tage lang mich nicht bewegen da sonst das Kabel knicken konnte. Am Mittwoch wurde mir dann ein fester Schrittmacher eingesetzt OP gut verlaufen, Patzient lebt. Am Samstag wurde dann wieder mit einem Blutverdünnungsmittel angefangen.

Am Montag, ich wollte gerade die Treppe runtergehen wurde es sehr schwindelig und ich mußte mich am Geländer festhalten. Also wieder zurück und das dem Arzt gesagt. Sofort wurde der Schrittmacher untersucht und dabei stellte man fest das ein Kabel zu kurz war !!!!!!! :evil: :evil: :evil:
Also mußte ich erneut operiert werden. Das war am letzten Mittwoch. Diesesmal soll alles gut gegangen sein.

Seit gestern bin ich wieder zu Hause und erfreue mich meines ( neuen) Lebens

So wie es ausgesehen hat bin ich dem Teufel wohl noch einmal von der Schüppe gesprungen.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

Loisl

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. September 2005, 07:29

Hallo Heinz,

weiter so, nur nicht klein kriegen lassen!! :ok: :ok:

Alles Gute,

Gruß,
Tom
viele Grüße vom
Lois'l

So isses halt... :D

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. September 2005, 21:39

Hallo Heinz-Dieter

Du machst ja Sachen 8(
Gute Besserung und bleib auf den Beinen. :ok:
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. September 2005, 21:41

Hallo Heinz, hier schreibt einer der Dir alle lieben und guten Genesungswünsche erhofft. Ich habe mich auch mal so freuen können!
Also halt die Ohren,... äh den Herzschrittmacher steif und weg von Handys. :D
Netten Gruß Jochen

Rotorkopp

RCLine User

Wohnort: SAL

Beruf: Seit 1.12014 Rentner

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. September 2005, 09:05

Moin Heinz-Dieter
Gute Genesung auch von mir.....
Ps.Laß alles langsam angehen
LG Jürgen
nichts ist für die Ewigkeit
_______________________________________________

Mein erster Heli 1982 : Schlüter Heli - Baby


http://www.lgbfreundesaar.de/
http://www.lgbfreundesaar.-Forumde.vu