Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

somebuddy

RCLine User

  • »somebuddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gründau ( Hessen )

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme, E-Technik Student :)

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. September 2009, 14:34

[Unterprojekt] Bedienelemente und andere Zusatzplatinen

Hier soll es um alternative Bedienelemente gehen.
Vielleicht hat ja der ein oder andere noch ein paar gute Ideen.

Nach einem Brainstorming haben wir bis jetzt auf dem Tisch :

Touch Wheel ( ähnlich Ipod ) zur Menüsteurung

Sensor Bar als Schieberersatz ( wohl nur für Funktionsmodellbau interessant )

Motor Fader als Trimmungs Möglichkeit.

Werde jetzt nach und nach zu jedem Thema mal ein paar Appnotes bringen.
Vielleicht finden sich ja Lösungen welche dann "viel" Später als Erweiterungen dienen können.

Grüße,
Dennis
Setup:
TX: FM6014 mit RcOs 0.6 und 2,4Ghz RcOpen24
:shine:
Hangar:
Wingo
Fun 2-Mot Balsa Modell
Cessna 177
Chubby Lady
Funjet HET 2W20
Glider-SP
Fox
E-Airfish 2400mm&3000mm GFK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »somebuddy« (2. September 2009, 16:04)


somebuddy

RCLine User

  • »somebuddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gründau ( Hessen )

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme, E-Technik Student :)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. September 2009, 14:45

[Platzhalter für Datenblätter und neueste Informationen ]

Touch Wheel:

Variante 1: :

ELV Touchwheel:



Datenblatt

Einsatz: Menü Navigation

Vorteile:

+ Es ist ein Bausatz,relativ günstig, funktioniert 100% ,simuliert Drehimpulsgeber somit kompatibel zum RCOS ohne Umbau

Nachteil:

- Hässliches Bedienfeld ( sollte kein Problem sein da die Schaltung unter jeder Plaste funktionieren sollte

- Es fehlt ein Taster in der Mitte :(

Variante 2:

Selbstbau mit Atmel QT1106 IC'S



Datenblatt

Info

Fertige Layouts für die Bedienfelder ( werden nur geätzt !! )

Vorteile :

+ Flexibel einsetzbar
+ Wir könnten ein genau passendes Modul bauen mit LED Anzeige und allem was das Herz begehrt.
+´I2C Bus kompatibel. Somit auch "recht" leicht für Olli zu integrieren.
+ Günstiger als die ELV Variante

Nachteil:

- Entwicklungsaufwand einmalig höher
- Eine weitere Platine zum ätzen ;)


Variante 3:

Mini Trackball:



Info

Vorteile:

+ Präzise Bedienung

Nachteile :

- sehr klein "futzelig zu bedienen" ;)




Touch Slider:

Folgt später..


Motor Poti:



Der kleinste Motor Poti den ich gefunden hab hat 60mm Faderweg.. ist das zu groß ?
Kenne die Maße der Funke nicht.

Ebaylink ALPS Motor Fader 60mm
Setup:
TX: FM6014 mit RcOs 0.6 und 2,4Ghz RcOpen24
:shine:
Hangar:
Wingo
Fun 2-Mot Balsa Modell
Cessna 177
Chubby Lady
Funjet HET 2W20
Glider-SP
Fox
E-Airfish 2400mm&3000mm GFK

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »somebuddy« (2. September 2009, 15:42)


3

Mittwoch, 2. September 2009, 15:20

Na dann,

einen habe ich noch:

Mini Trackball mit Drucktaster. Schönes kleines "Spielzeug" :)
Zur Eingabe fast noch besser geeignet als die Touch Wheels.

Grüße

Ralf

somebuddy

RCLine User

  • »somebuddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gründau ( Hessen )

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme, E-Technik Student :)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. September 2009, 15:35

Natürlich auch sehr geil :)

Bin selbst Blackberry Benutzer von daher natürlich sehr angetan :)
Nur meinst du nicht das kügelchen ist etwas zu klein ?
Gibt es davon einen großen Bruder ?

Grüße,
Setup:
TX: FM6014 mit RcOs 0.6 und 2,4Ghz RcOpen24
:shine:
Hangar:
Wingo
Fun 2-Mot Balsa Modell
Cessna 177
Chubby Lady
Funjet HET 2W20
Glider-SP
Fox
E-Airfish 2400mm&3000mm GFK

somebuddy

RCLine User

  • »somebuddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gründau ( Hessen )

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme, E-Technik Student :)

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. September 2009, 15:49

Vor den Trackball müsste dann nur noch ein kleiner µ mit 4 PWM welcher sich um die Beleuchtungsfarbe kümmert :)

Sodass Olli komplett über I2C arbeiten kann und wir nur 2 Kabel brauchen. Das traue ich mir aber auch gerade noch zu an entwicklungsarbeit.
Genauso wie das herausfiltern von 2 Achsen Bewegungen. Da das Teil ja 360° mitmacht.. koennte das im Menü echt störend sein wenn man diese nicht filtert.

Wäre doch geil wenn das mit RCOpen und dem Rückkanal irgendwann funzt wenn man die Flugakku SPannung an der Farbe des Trackballs ablesen koennte :)
Setup:
TX: FM6014 mit RcOs 0.6 und 2,4Ghz RcOpen24
:shine:
Hangar:
Wingo
Fun 2-Mot Balsa Modell
Cessna 177
Chubby Lady
Funjet HET 2W20
Glider-SP
Fox
E-Airfish 2400mm&3000mm GFK

o.dippel

RCLine User

Wohnort: Büdingen / Hessen

Beruf: Software-Developer

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. September 2009, 16:25

Trackball find ich extrem geil !!!!!!!!!!
Auch als bedienelement für Zusatz-Funktionen (z.B. Kammera-Bewegung)
Und man kann ihn perfekt in die Seitenwand einbauen, und bedienen !!

:w

PS: Rückkanal geht bereits.
Hab vor ein paar Tagen mal einen Telemetrie-Kanal als Eingabe-Funktion belegt :ok: :ok: :ok:
(ok, spielerei, aber geil :D )

EDIT: wir hatten schonmal solch einen thread: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=216616&sid=

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »o.dippel« (2. September 2009, 16:26)


somebuddy

RCLine User

  • »somebuddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gründau ( Hessen )

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme, E-Technik Student :)

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. September 2009, 00:45

Wäre jetzt aber sicher zu umständlich das alles in den alten Fred zu übertragen..
oder wird dies gewünscht ? wenn ja kein Problem..

Kennt ihr die Daumensticks vom ps2 / ps3 controller ?

Wäre das nicht noch ein Tick besser als der Mini Trackball !?

Anbei mal ein Bild.. wenn wir es von vorneherein ausschließen brauche ich es oben gar nicht in die Liste aufnehmen.. also sagt mal was dazu :)




Grüße ;)
Setup:
TX: FM6014 mit RcOs 0.6 und 2,4Ghz RcOpen24
:shine:
Hangar:
Wingo
Fun 2-Mot Balsa Modell
Cessna 177
Chubby Lady
Funjet HET 2W20
Glider-SP
Fox
E-Airfish 2400mm&3000mm GFK

8

Donnerstag, 3. September 2009, 16:30

Also ich kenne den speziellen Trackball zwar nicht, kann aber nur nochmal zustimmen, dass man die Achsen softwaremäßig filtern muß. Wir haben so einen Trackball schonmal in einem unserer Produkte als Eingabegerät genutzt und das war schon ne ziemliche Nerverei, bis sich das ungefähr gut angefühlt hat. Ansonsten fetzt das teil. 2 Achsen, Taster und Farbled :)

ciao

Christian
Prôtos 500 FBL[SIZE=1] (Roxxy 960-6,AR6200,Stock Motor,3xDS510,BeastX,Futaba 9257, SAB)[/SIZE]
Align T-Rex 450 SEV2[SIZE=1] (Roxxy 940-6...)[/SIZE]
Funjet
Kyosho Outrage[SIZE=1]
[/SIZE]Blade mcx
Mx16 Spektrum

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Memphiz« (3. September 2009, 16:30)


cdE_Evil-Homer

RCLine User

Wohnort: Ebersbach a.d. Fils

Beruf: CNC-Fräser, z.Z. Umschulung zum Konstrukteur

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. September 2009, 12:09

Servus,

Also der Trackball aus dem Blackberry ist ein schnuckeliges Teil.
Gestern war ein Kumpel bei mir zu Besuch der zufällig so ein Tel. hat....konnts natürlich nicht lassen und hab an dem Trackball mal rumgefingert. :D

Also der ist doch sehr klein, für die Funke könnte es durchaus auch eine Nummer größer ausfallen, sollte es das geben. ???
Man muss ja nicht mit aller Gewalt das kleinste und fuzzeligste nehemn das man findet.

Grüße
Michael

somebuddy

RCLine User

  • »somebuddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gründau ( Hessen )

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme, E-Technik Student :)

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. September 2009, 17:20

BIn da ganz deiner Meinung Michael.. finde es zu futzelig.. auch wenns geil aussieht.
Setup:
TX: FM6014 mit RcOs 0.6 und 2,4Ghz RcOpen24
:shine:
Hangar:
Wingo
Fun 2-Mot Balsa Modell
Cessna 177
Chubby Lady
Funjet HET 2W20
Glider-SP
Fox
E-Airfish 2400mm&3000mm GFK

somebuddy

RCLine User

  • »somebuddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gründau ( Hessen )

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme, E-Technik Student :)

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. September 2009, 23:46

was sagt ihr dazu ?

Entweder als Bedienelement oder als Ersatz für die Schiebepotis !? Mit ein Wenig schaltungsaufwand durchaus möglich.

@ Olli

würde dir für die Ansteurung der Leds etwas sinniges einfallen ?



Link
Setup:
TX: FM6014 mit RcOs 0.6 und 2,4Ghz RcOpen24
:shine:
Hangar:
Wingo
Fun 2-Mot Balsa Modell
Cessna 177
Chubby Lady
Funjet HET 2W20
Glider-SP
Fox
E-Airfish 2400mm&3000mm GFK

somebuddy

RCLine User

  • »somebuddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gründau ( Hessen )

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme, E-Technik Student :)

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. September 2009, 00:09

zum trimmen !?

wohl eher ungeeignet.. vielleicht eher für selbstbau gehäuse...

[IMG]http://www.apem.de/3-26847-Seriendetails.php?do=thumbnailer.get&src=images/apem/products/Capture_070_RT8.jpg&w=200&h=200&method=surface&quality=80[/IMG]

Link
Setup:
TX: FM6014 mit RcOs 0.6 und 2,4Ghz RcOpen24
:shine:
Hangar:
Wingo
Fun 2-Mot Balsa Modell
Cessna 177
Chubby Lady
Funjet HET 2W20
Glider-SP
Fox
E-Airfish 2400mm&3000mm GFK

somebuddy

RCLine User

  • »somebuddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gründau ( Hessen )

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme, E-Technik Student :)

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. September 2009, 00:14

mein aktueller Favorit zur Menünavigation :

oder kommen wir um einen Drehimpulsgeber nicht rum ? rein Hard/Software technisch ?

[IMG]http://www.apem.de/3-26847-Seriendetails.php?do=thumbnailer.get&src=images/apem/products/Navimec.jpg&w=200&h=200&method=surface&quality=80[/IMG]

Link

hab aber das blöde Gefühl das die Dinger schweineteuer sind :(

edit:

es "geht"



Farnell


noch günstiger wäre es wenn man sich den schalter "den gleichen" via reichelt selbstbaut

Reichelt Link für Multimec Taster

In der Beschreibung ist sogar ein Beispiel PCB. dann noch einen kleinen µ daneben welcher die Befehle in I2C umwandelt und gut.

Bin begeistert von dem Teil :) konventionell und ich finde doch zur Menüsteurung sollte man doch immer einen Druckpunkt spüren :) So schön ein eventuelles Touchwheel vielleicht auch aussehen würde.

Grüße,

edit2: die gibt es auch "leuchtend" für die Nachtflieger unter uns.. *höhö*
Setup:
TX: FM6014 mit RcOs 0.6 und 2,4Ghz RcOpen24
:shine:
Hangar:
Wingo
Fun 2-Mot Balsa Modell
Cessna 177
Chubby Lady
Funjet HET 2W20
Glider-SP
Fox
E-Airfish 2400mm&3000mm GFK

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »somebuddy« (8. September 2009, 02:32)


14

Dienstag, 8. September 2009, 14:30

Mir wäre zum scrollen in den Menüs ein horizontales Encoderrad (siehe MPX Cockpit SX, Futaba FX18 etc.) lieber.
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

somebuddy

RCLine User

  • »somebuddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gründau ( Hessen )

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme, E-Technik Student :)

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. September 2009, 01:17

wo wir wieder beim ganz einfachen drehencoder wären ;)

@ Björn
Eine idee wo man solch große Aufsätze bekommt ?
Setup:
TX: FM6014 mit RcOs 0.6 und 2,4Ghz RcOpen24
:shine:
Hangar:
Wingo
Fun 2-Mot Balsa Modell
Cessna 177
Chubby Lady
Funjet HET 2W20
Glider-SP
Fox
E-Airfish 2400mm&3000mm GFK

Frank13

RCLine User

Wohnort: Braunschweig / Planet Erde

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 9. September 2009, 08:48

Moin,

Ich bin auch auf der Suche nach einem solchen horizontalen Drehencoder für meine 6014. Allerdings hätte ich zusätzlich gerne noch eine Tastfunktion integriert (Bestätigungsknopf). Allerdings habe ich keine Ahnung, wo ich sowas bekommen kann...

Viele Grüße

Frank

somebuddy

RCLine User

  • »somebuddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gründau ( Hessen )

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme, E-Technik Student :)

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 9. September 2009, 11:44

Ist das kein stink normaler Drehencoder mit entsprechend großem Pinöppel drauf !?

Grüße,
Setup:
TX: FM6014 mit RcOs 0.6 und 2,4Ghz RcOpen24
:shine:
Hangar:
Wingo
Fun 2-Mot Balsa Modell
Cessna 177
Chubby Lady
Funjet HET 2W20
Glider-SP
Fox
E-Airfish 2400mm&3000mm GFK

Frank13

RCLine User

Wohnort: Braunschweig / Planet Erde

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 9. September 2009, 12:03

Hi,

Den normalen horizontalen Drehencoder (=Walzenencoder) kann man logischerweise einfach so bauen, aber die Tastfunktion ist bei denen die ich kenne, immer in Achsrichtung - also den Knopf drücken. Ich hätte gerne einen, den man auch im horizontalen Einbau drücken kann - also quasi die Achse ein wenig verschieben und das gibt die Tastfunktion.

Viele Grüße

Frank

somebuddy

RCLine User

  • »somebuddy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gründau ( Hessen )

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme, E-Technik Student :)

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 9. September 2009, 12:08

ich verstehe gerade die Welt nicht..
erklärt mir bitte was ihr meint..
für mich ist das einfach nur eine "Scheibe mit Druckpunkt" !?
Setup:
TX: FM6014 mit RcOs 0.6 und 2,4Ghz RcOpen24
:shine:
Hangar:
Wingo
Fun 2-Mot Balsa Modell
Cessna 177
Chubby Lady
Funjet HET 2W20
Glider-SP
Fox
E-Airfish 2400mm&3000mm GFK

Frank13

RCLine User

Wohnort: Braunschweig / Planet Erde

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 9. September 2009, 12:20

Hi!

Ein "normaler" Drehencoder ist wie ein Poti bei dem man (je nach Typ) die Achse ein Stückchen in das Potigehäuse reindrücken kann. Da ist dann ein Schalter verbaut der die Tastfunktion macht. Also wenn der Knopf die Uhr an der Wand ist, kannst Du auf die Uhr drücken, sie also quasi in die Wand drücken.
Ich suche einen Drehencoder, bei dem man die Uhr nach unten (oben, seitlich - je nach Einbaulage) drücken kann und damit eine Tastfunktion erhält. Soweit ich weiß, nennt sich das Ding "Walzenencoder".

Gruß

Frank