Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 13. Dezember 2005, 16:08

teslaspule

Hallo,
hat jemand von euch schon mal eine teslaspule gebaut?
Ich will mal in den Weihnachtsferien über einen Bau nachdenken.
Ich habe eine gute Page gefunden, wo jemand genau beschreibt, wie man soetwas bauen kann, wobei hier nicht nur eine Baudokumentation vorhanden ist, sondern auch die ganzen Berechnungen, die man zum Bau einer eigenen Spule benötigt.

MFG Rene

Edit: hab den Link vergessen..
http://user0815.tripod.com/tesla_FBA_Binder/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rene89« (13. Dezember 2005, 16:09)


schleicher

RCLine User

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Dezember 2005, 22:23

uiuiui das wäre mir zu gefährlich...

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Dezember 2005, 22:30

goil, is mir aber zu aufwendig.... bestimmt net schlecht um autodiebe zu ärgern......
Gruß Frank!

schleicher

RCLine User

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Dezember 2005, 22:38

lol.... dann las mal einen hund ans auto pullern... 8)

5

Dienstag, 13. Dezember 2005, 22:40

Hot dog :D
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


robert-1

RCLine User

Wohnort: 127.0.0.1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 14:28

Also, was möchstest wissen, oder reichen Bilder?

Ich könnte u.u. auch mir Bauteilen helfen, die nicht so leicht zu bekommen sind.
Standard schreibt man mit D
Wenn Elektro scheisse wäre, wäre es braun und würde stinken.

7

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 21:07

nein, ich wollte keine bauteile, sondern nur wissen ob das jemand shcon mal sebst gemacht hat, und was seine persönliche Erfahrung ist.
Bilder wären sicher super.

MFG Rene

robert-1

RCLine User

Wohnort: 127.0.0.1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 21:32

Ja, hab soetwas gebaut/baue bei überschüssiger Zeit öfters dran rum...
Funktioniert ganz gut und naja, ich hab paar unscharfe dunkle Fotos ;)
Näher als 5m wollt ich mit meiner 500€-Cam nicht hin und naja, dann wurde es im dunklen eben etwas unbrauchbar.

Tipp:Du solltest ein ausgeglichenes Verhältnis zu dickem Kupfer und dessen verarbeitung haben, die Primärspule aus 5mm Vollkupfer bauen ist ne ganz schöne Arbeit.
Die 2000wd 0,2er sind schnell gewickelt.
Zumindest ich musste es wieder etwas übertreiben und hab eine "etwas" komplexe Wickelmaschine gebaut, deren Motorsteuerung alleine aus 4 ICs bestand und ca. 1 Euro füllt.Ein Getriebemotor und n Nähmaschinenpedal hätts auch getan...
Standard schreibt man mit D
Wenn Elektro scheisse wäre, wäre es braun und würde stinken.

9

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 21:34

ich dachte mir, dass ich das rohr einfach in die drehbank einspannen werde, und die umdrehungen mit einem Drehzahlmesser messen werde.

robert-1

RCLine User

Wohnort: 127.0.0.1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 21:39

Drehbank:
Hab ich aufgegeben, weil nicht schnell genug stoppbar wenn etwas schiefgeht (Überlappung).
Mein Aufbau bestand letztendlich aus nem Schrittmotor, viel Elektronik und nem alten Taschenrechner als Zähler.
Wickeldrehzahl max. 10-15U/min.
Kannst dir ja ausleihen ;)
Standard schreibt man mit D
Wenn Elektro scheisse wäre, wäre es braun und würde stinken.

Dennis

RCLine User

Wohnort: Königreich Gründau

Beruf: Elektriker

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Dezember 2005, 23:19

jenachdem wie groß das ding werden soll......Gummimotor-Aufziehgerät von Conrad...?
Es ist gelogen, dass Videospiele die Kids beeinflussen ... !!! Sonst würden wir ja wie Pacman durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören ... !!!

12

Donnerstag, 15. Dezember 2005, 09:02

@Robert

Könntest Du das mit Deinem WIckelgerät und dem Taschenrechner etwas genauer erklären ?

Ich suche immer noch eine Möglichkeit die Längen von auf Rollen befindlicher Folie
komfortabel auszumessen. Also Rolle aufspannen und an leerem Träger befestigen,
Knopf drücken und los gehts. Ergebnis: 15,6 m - oder so ähnlich halt.

Ich möchte hier natürlich nicht von Renés Thread ablenken. Daher ggf. ein neuer Thread
oder evtl. per PN.

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Agentbsik

RCLine User

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 15. Dezember 2005, 13:31

Das mit dem Taschenrechner als Zähler ist eine gute Lösung. Habe ich auch auf meiner Wickelmaschiene drauf. Fast alle Taschenrechner besitzen die möglichkeit weiter zu zählen, wenn man die = Taste nochmal drückt. Man gibt also ein +1 und drückt auf die = taste, es erscheint die Zahl 1, dann drückt man nochmal auf = und man hat die zahl 2. So, jetzt kann man die = Taste mit einem Reed Kontakt überbrücken und wenn dann ein magnet bei dem Teil vorbeigeht, z.B bei einer Umdrehung, dann zählt der Taschenrechner um eins weiter.

Hervorragend auch als Kilometermesser beim Fahrrad weils sehr genau ist. Nur muss man sich so einen Billigtaschenrechner holen, derr nur die funktionen +- * und / hat... die sind meist billig und rechnen sehr schnell in diesen Funktionen.

14

Samstag, 17. Dezember 2005, 09:35

Hallo Rene,

schau mal hier: http://members.asak.at/kuntner/

Besonders auf der Linkseite wird Dir geholfen.

mfg Günther Hg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Guenther_Hager« (17. Dezember 2005, 09:38)


15

Samstag, 17. Dezember 2005, 18:33

mal eine Frage:
was kann man denn (sinnvolles) mit so einem Tesla bla bla machen?

Ecofan

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Zürich

Beruf: Gymischüler

  • Nachricht senden

16

Samstag, 17. Dezember 2005, 19:05

Was ist an Modellbau sinnvoll?....

Der Bastelwut freien Lauf lassen...
Wenn ich mein momentanes Laser-Datenübertragungs-Projekt beendet habe, baue ich vielleicht ne kleine, elektronisch gesteuerte Teslaspule für vielleicht 100V oder so, damit man ein wenig herumrechnen und experimentieren und ausprobieren kann.
" Das Nötige ist einfach und das Komplizierte ist unnötig" ----- Michail Kalaschnikow

17

Samstag, 17. Dezember 2005, 19:56

nagut, was kann man denn mit seiner Balstelwut mit eine Teslaspule anstellen??

Ecofan

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Zürich

Beruf: Gymischüler

  • Nachricht senden

18

Samstag, 17. Dezember 2005, 21:38

Ich hab meine Freude in der Elektronik gefunden, weil ich hier mal wirklich sehen kann, ob ich etwas schaffen kann, das nachher auch funktioniert oder nicht...
Für mich ist es spannend zu sehen, ob das Zeug nachher auch tut oder nicht, und wieso es das macht.
So auch z.B. beim Tesla: man muss das Ganze planen, es gibt viele Hürden usw. usw. Die Hochspannung spielt natürlich auch eine Rolle, da es halt schon eindrücklich ist, wenns im Keller gewittert, und es ist cool, wenn man nachher sagen kann: Hey, ich hab die Mühle geplant, guck mal, wie sie funkt...

Bei meinem Laserprojekt häng ich momentan an der Software vom Empfänger fest. Jetzt nimmts mich wunder, ob ich es schaffe, eine Idee zu finden, die dann auch funktioniert... Wenn ich dann die (Manchester-) codierten Bytes im Speicher hab, ist der Rest Peanuts und ich kann den Rest fertig bauen. Am Schluss bleiben mir zwei Plexiglaskisten, die sich mit Lichtblitzen verständigen können.
Cool, oder? :D
" Das Nötige ist einfach und das Komplizierte ist unnötig" ----- Michail Kalaschnikow

19

Samstag, 17. Dezember 2005, 22:01

ok ok! 8)

20

Sonntag, 18. Dezember 2005, 00:07

ja genau, der Meinung bin ich auch und ich bin natüerlich auch an Elektronik interessiert und es ist auch ein interessantes Projekt, da man immer alles schön im Resonanzzustand halten muss und natürlich auch dass man damit dann angeben kann.. :D ... weil sowas hat schließlich nicht jeder im keller stehen.

MFG Rene