Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 30. Dezember 2005, 11:24

Simulatorsender als Ersatz für den "Hauptsender"

Hi

Keine Ahnung ob es hier her, in den Sim-Bereich oder ins Fernsteuerungen-Forum gehört.
Wenn hier falsch - bitte verschieben.

Ich habe hier noch einen gaaaaaaaaaanz alten Sender. Eine Robbe "Luna".
Der Sender ist leider schon fast von gesamter Elektronik "befreit".

Nun zur Frage: ist es möglich, diesen Sender als Simulatorsender zu nutzen ?
Was muß da noch verändert werden ?

Ich stelle nachher mal ein Bild von dem Teil rein, damit man sehen kann,
wie es um den Sender bestellt ist.

Wenn ich mir die Innereien des Gamebird (habe selber keinen, nur auf Bildern gesehen)
ansehe, scheinen ja fast nur die Potis von Nöten zu sein !

Weiß da jemand genaueres ?

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

2

Freitag, 30. Dezember 2005, 17:33

RE: Simulatorsender als Ersatz für den "Hauptsender"

Hallo Torsten,

der Gamebird enthält in der Tat keine weitere Elektronik, sondern wird an den PC als ein simpler Joystick angeschlossen. Die Elektronik zur Umwandlung der Widerstandswerte in Stick-Positionen steckt im PC hinter dem Gameport-Anschluß.
Die Potis sind bei Joysticks (und deshalb auch beim Gamebird) aber nicht als Spannungsteiler, sondern als variable Widerstände geschaltet. Da könnte ein Problem auftreten, wenn die Potis der "Luna"-Geber einen abweichenden Widerstands-Wert haben. Der "Joystick" muß aber sowieso vor der Verwendung im PC über das "Eigenschaften"-Menu kalibriert werden, kann also sein, daß der PC auch mit ganz anderen Widerstandwerten klarkommt.

(Grade gefunden: http://www.karlrupp.net/content.php?topic=2&item=2)

Gruß,

Thomas

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

3

Samstag, 31. Dezember 2005, 13:02

Hi Torsten

falls das PPM noch funzt hättest du die möglichkeit die luna über den code mercenairs joyRC-käfer ans USB zu hängen.

die gleiche firma vertreibt auch IOwarrior-käferchen die direkt die poties und die schalter ans USB bringen..

schaue dir mal die doku an!

einige joyRC und IOwarriors liegen bei mir rum, bei interesse PN :D
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)