Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 3. Januar 2006, 12:34

Balancierender Roboter

Gruss

Nitromax

2

Dienstag, 3. Januar 2006, 13:01

Künstlicher Horizont und drehmomentstarke Motoren düften der Schlüssel sein oder?
Nur wie machen die sich diesen Horizont (Gravitationsfeld der Erde? Optisch?)

Sieht hammer aus wie die rumfahren!

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

3

Dienstag, 3. Januar 2006, 13:07

ist auf der balbot Seite gut beschrieben.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


4

Dienstag, 3. Januar 2006, 22:46

hab ich ned angeklickt gehabt, hab nur zwei angeschaut.

baut den wer son ding hier mal bitte:D
auf der Balbot seite, schaut des Teil voll riesig aus, daher find ich,
das es erstaunlich is das der stehen bleibt.

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

5

Mittwoch, 4. Januar 2006, 11:17

da wird höchstwahrscheinlich ein kreisel eingebaut sein

MFG rene

6

Mittwoch, 4. Januar 2006, 15:50

Nicht alle haben einen Kreisel.

Die einen ermitteln den Winkel mit einem Sensor der den Bodenabstand misst.

Die Anderen verwenden zusäzlich noch einen Beschleunigungssensoren.
Gruss

Nitromax

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nitromaxc« (4. Januar 2006, 15:53)


M.Franz

RCLine User

Wohnort: 15345-Eggersdorf (D)

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. Januar 2006, 20:42

Sowas brauche ich für mein Mopped und der DauerWheelie sitzt perfekt :D
Einfach hoch das Vorderrad an der Kreuzung und die LockTaste gedrückt.

8

Freitag, 6. Januar 2006, 08:30

Die Idee ist gut und vor allem Spektakulär.

Aber da musst du dir aber noch eine gute Idee für den schnellen Wechsel zwischen Vorwärtsgang und Rückwärtsgang einfallen lassen. Sonst geht die Reglung nicht.
Gruss

Nitromax

ufo70

RCLine User

Wohnort: Düren

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. Januar 2006, 12:08

Haben diese Dinger solch eine Steuerung nicht schon länger? Die halten doch auch von allein das Gleichgewicht.

http://www.tecchannel.de/news/themen/business/409913/

:w

10

Freitag, 6. Januar 2006, 12:23

Ja das ist ein Segay und kostet mehrere 1000 Euros.
Sind auch deutlich aufwendiger gemacht.


Das ist auch keine neue Erfindung, Ein Professor hat so ein Fahrzeug schon vor 15 Jahren entwickelt und zwar ohne Microcontroller sondern nur mit analoger Reglungstechnik.
Gruss

Nitromax

11

Samstag, 14. Januar 2006, 22:16

Zitat

Original von Nitromaxc
Ja das ist ein Segay und kostet mehrere 1000 Euros.
Sind auch deutlich aufwendiger gemacht.


Das ist auch keine neue Erfindung, Ein Professor hat so ein Fahrzeug schon vor 15 Jahren entwickelt und zwar ohne Microcontroller sondern nur mit analoger Reglungstechnik.




Wwwwaaaahhhhh??? "NUR" analoge Elektronik!? Junge, hast Du jemals eine analoge Elektronik aufgebaut? Ich habe allerhöchsten Respekt vor Leuten die sowas können! Abgesehen davon ist mir eine analoge Schaltung in fast allen Fällen 1000x lieber als das Imitat aus Bits und Bytes. Bei einem Regelkreis in Analogtechnik brauchst Du nämlich nicht über das Auflösungsvermögen von AD- und DA-Teilen zu reden.

Nix für Ungut
Mivo
Ja, ich habe die Suchfunktion, Google, MetaGer usw. benutzt...:D

Helfer willkommen: RcLineWiki

12

Sonntag, 15. Januar 2006, 10:25

Sicher habe ich schon Analoge Schaltungen aufgebaut natürlich nicht so was.

Ein PID Regler reicht für so ein Projekt sofern man damit umgehen kann. Nur mit einem Microcontroller ist man viel flexibler und kann noch andere Dinge Integrieren.
Gruss

Nitromax