Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 6. Januar 2006, 19:09

Zitat

Original von Torsten_G
So, wir werden loslegen mit unserem Einsteigerkurs.

Ich habe Thomas gebeten, uns einen entsprechenden Bereich in den "Projekten" einzurichten.

Ich hoffe, dass ich es schaffe, jetzt am WE schon die Hardware vorzustellen.

Bitte nagelt mich nicht drauf, ich tue mein Möglichstes, aber auch mein Leben besteht nicht nur aus Modellbau...

Weitere News folgen dann.

Viele Grüße

Torsten


:ok:
Super, daß Du das machst :)
Das mit der Zeit wird wohl jeder verstehen .. wir müssen wohl alle "nebenbei" noch arbeiten, usw. Nur kein Stress :)
Wenn Du Webspace für Bilder u.Ä. brauchst, sag bescheid. Ich hab' genug und auch genug Transfervolumen im Monat.

Gruß.
Rainer
Dieser Beitrag wurde schon 6322 mal editiert, zum letzten mal von Gwydion am 20.02.2007 00:00.

oldie

RCLine Neu User

Wohnort: D-München

Beruf: Dipl. Ing. Versorgungstechnik (FH)

  • Nachricht senden

42

Samstag, 7. Januar 2006, 01:02

Super

Hallo und Dank an die, die ihre heutzutage kostbare Freizeit opfern um das für uns Anfänger zu machen.

Zitat

Wenn überhaupt, dann fangen wir hier bei "Adam und Eva" an, und zwar mit praxisnahen Beispielen.
:ok:

Ich freue mich schon auf den Einstieg.

:w Hans

43

Samstag, 7. Januar 2006, 10:09

Hi

Schön dass jamand soetwas mal in die Hand nimmt. Es wurde schon oft danach gefragt,
aber leider ist (bis jetzt) nichts draus geworden.

Vielleicht fängt man bei einem Beispiel in einem neuen Thread an (wie ich schon gesehen habe
gibt es ja mittlerweile solch einen Forenbereich, der allerdings noch geschlossen ist).

Es geht ja hier auch um Bascom oder C(++). Warum nicht bei den Beispielen beide
Sprachen benutzen ? Einmal wie es in Bascom "aussieht" (programmiert wird) und einmal
wie es in C(++) "aussieht" !?

Ach ja - sinnvoller Weise wäre es nicht verkehrt, neben der Programmierung auch
- vielleicht in einem anderen Thread - die Hardware zu erwähnen (für mein dafürhalten nach
Möglichkeit im Selbstbau - würde mich bereiterklären dafür die Platinen zu ätzen).

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

44

Samstag, 7. Januar 2006, 10:29

RE:Nun geht es doch los

Hallo Leute!

Ich freue mich das Torsten trotz anderer Meinungen den Kurs beginnt.
Es sah erst so aus als wen das Thema durch mehrere Meinungen gescheitert
ist. Natürlich gibt es mehrere Hardware Lösungen man kan aber nur einen
nehmen.
Auf der zweiten Seite des Threads habe ich gedacht wen das so weitergeht
kannst das hier vergessen aber wir sind ja zu Thema zurück gekommen.
ANFÄNGERKURS und dazu zähle ich meine Person.

Ich hoffe das Torsten die Zeit findet um das Projekt zu starten. Den Freizeit
opfern für etwas ist heute nicht mehr selbstverständlich.

Dank nochmal an Torsten

By Bernd

45

Samstag, 7. Januar 2006, 11:08

RE: RE:Nun geht es doch los

Zitat

Original von bernd_57
Dank nochmal an Torsten

By Bernd


Jo - gern geschehen :D :D :D :D
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

46

Samstag, 7. Januar 2006, 11:13

Zitat

Original von Torsten K.
...Es geht ja hier auch um Bascom oder C(++). Warum nicht bei den Beispielen beide
Sprachen benutzen ? Einmal wie es in Bascom "aussieht" (programmiert wird) und einmal
wie es in C(++) "aussieht" !?
...


das ist eine sehr gute idee.
anders sollte man es nicht machen.
C ist halt wichtig.

vielleicht haben ja ein paar leute von den "böse" pointer gehört und sind deshalb von C abgeschreckt, aber in die bösen pointer braucht man nicht zu nutzten und schon garnicht am anfang. natürlich gibt es ein paar sache, die damit elegante gelöst werden, aber bis ein anfänger dahin kommt, das dauert.
also last euch doch nicht von C abschrecken.
grüße
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

47

Samstag, 7. Januar 2006, 12:14

Zitat

Ach ja - sinnvoller Weise wäre es nicht verkehrt, neben der Programmierung auch
- vielleicht in einem anderen Thread - die Hardware zu erwähnen (für mein dafürhalten nach
Möglichkeit im Selbstbau - würde mich bereiterklären dafür die Platinen zu ätzen).


Hallo Torsten,

(wir werden ein wenig aufpassen müssen, dass man uns nicht verwechselt... :D )

Das wäre natürlich eine tolle Sache, und vielen Dank für das Angebot.

Vorgestellte Schaltungen und Programme werden sich zunächst mal natürlich auf das Experimentierboard beziehen, damit möchten wir ja die ersten Schritte machen.

Will davon später etwas im Modell einsetzen, ist eine geätzte Platine natürlich super...

@MeisterEIT:
Na schau, da sind selbst wir beide endlich mal einer Meinung! :ok:
Ja, "C" wäre sogar sehr wichtig, und ich würde selbst gerne den Einstieg in diese Sprache finden.
Es wäre toll, wenn sich jemand bereit erklären würde, im Rahmen des Projekts den Einsteigern die "C"-Programmierung zu vermitteln.

Macht aber meiner Ansicht nach nur Sinn, wenn die gleiche Hardware-Basis verwendet wird, damit man die besprochenen Schaltungen mit beiden Sprachen umsetzen kann.
Wenn das nicht gegeben ist, sollte man ein derartiges Vorhaben lieber komplett getrennt laufen lassen.

Mein Vorschlag wäre:

Ich stelle meine Hardware für das Board vor, und vielleicht findet sich ja dann jemand, der auf dieser Basis einen "C"-Kurs auf die Beine stellt.

@Bernd:
Ach was, ist doch menschlich, dass jeder seine Ideen einbringen möchte.

Andere Meinungen wird´s immer geben, und wer nun Recht hat oder nicht, ist immer eine Frage des Standpunkts.

Hätte ich die Schaltpläne, Bilder und Bauanleitungen für das Board nicht schon "in der Schublade",hätte ich mich durchaus auch mit MeisterEIT´s Vorschlägen anfreunden können.

Aber ob richtig oder falsch, man muß sich irgendwann mal zu was durchringen, sonst würden wir heute noch in der Höhle hocken und überlegen, ob Steine essbar sind... :D

Viele Grüße

Torsten
[SIZE=4]www.zuendapp.net - die grösste Zündapp-Community im Internet! :ok:[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Torsten_G« (7. Januar 2006, 12:18)


48

Samstag, 7. Januar 2006, 12:32

Zitat

Original von Torsten_G

Ich stelle meine Hardware für das Board vor, und vielleicht findet sich ja dann jemand, der auf dieser Basis einen "C"-Kurs auf die Beine stellt.

Torsten


Ja ja - die Sache mit den Namen :evil:

Mein "Ansinnen" war es eigentlich, dass EIN Projekt erstellt wird, in dem BEIDE Programmiersprachen
evtl. untereinander dargestellt werden, da NUR SO der Anwender direkt vergleichen kann
welche Sprache für ihn die Einfachste/Kürzeste ist.

Es bringt meiner Meinung nach wenig, wenn nun 2 unterschiedliche Threads/Kurse
gemacht werden, denn dann splittet man sich auf - die Einen DA die Anderen DA !
Das wäre schade, denn so hätte man nie einen direkten Vergleich.

Ich habe mir hier eine AVR ISP Platine erstellt - kann ja mal 'n Bild von reinstellen.

Gruß

Edit: Bild
»__XX« hat folgendes Bild angehängt:
  • AVR ISP.jpg
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »__XX« (7. Januar 2006, 12:50)


49

Samstag, 7. Januar 2006, 13:36

Zitat

Original von Torsten K.
...
Mein "Ansinnen" war es eigentlich, dass EIN Projekt erstellt wird, in dem BEIDE Programmiersprachen
evtl. untereinander dargestellt werden, da NUR SO der Anwender direkt vergleichen kann
welche Sprache für ihn die Einfachste/Kürzeste ist.
...


Das wäre auch mein Wunsch, Torsten.
Setzt aber voraus, dass derjenige auch bereit wäre, die gleichen Hardware-Grundlagen zu verwenden, sonst funktioniert das nicht.

Deine Platine ist toll, auf den ersten Blick würde ich sagen, es ist die übliche Schaltung mit dem 74HCT244, die ich auch verwende.

Meine Baubeschreibungen basieren auf Lochraster, aber wenn Du magst (und die Schaltung identisch ist), werde ich gerne auf Deine Platine verweisen, das wäre schon eine elegante Option.

So, jetzt muß ich aber mal ran an die ersten Beschreibungen... ==[]

Viele Grüße

Torsten
[SIZE=4]www.zuendapp.net - die grösste Zündapp-Community im Internet! :ok:[/SIZE]

50

Samstag, 7. Januar 2006, 19:16

So, dann mach ich mich mal als Erster zum Affen ;)
"....
Wer mitmachen möchte, sollte sich bitte bei http://www.cadsoft.de folgende Dateien herunterladen und installieren:

- Eagle 4.16
- Bilbliotheken
- Handbücher (wenn man mehr als nur "gucken" möchte...)
....."

Welche Bibliotheken meinst Du ... ALLE ?
Ich beziehe mich jetzt auf diese Seite http://www.cadsoft.de/cgi-bin/download.p…files/libraries

Gruß.
Rainer
Dieser Beitrag wurde schon 6322 mal editiert, zum letzten mal von Gwydion am 20.02.2007 00:00.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gwydion« (7. Januar 2006, 19:17)


51

Samstag, 7. Januar 2006, 19:33

Zitat

Welche Bibliotheken meinst Du ... ALLE ?

Die Bibliotheken die bei der Eagle Installation dabei sind duerften reichen.
Aber mal dumme Frage: Was sollen jetzt alle mit Eagle?
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


52

Samstag, 7. Januar 2006, 19:49

Zitat

Original von Thomas_R.

Zitat

Welche Bibliotheken meinst Du ... ALLE ?

Die Bibliotheken die bei der Eagle Installation dabei sind duerften reichen.
Aber mal dumme Frage: Was sollen jetzt alle mit Eagle?


Ich denke mal, das ist eine "kann Option", keine "muß".
Ich habe bis jetzt eigentlich nie einen Router gebraucht ... meine Schaltungen waren zu einfach .. die konnte ich per Hand "routen", oder ich hatte eine fertige Platine ;)
Aber schaden kanns ja nicht ... und spätestens bei der ersten "wirklichen" Anwendung werde ich ihn brauchen.

Gruß.
Rainer
Dieser Beitrag wurde schon 6322 mal editiert, zum letzten mal von Gwydion am 20.02.2007 00:00.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gwydion« (7. Januar 2006, 19:50)


53

Samstag, 7. Januar 2006, 19:53

Lass einfach mal Torsten machen. Soweit das es ein neues Platinenlayout braucht, seid ihr noch lange nicht.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


54

Samstag, 7. Januar 2006, 19:57

Ach so... dumm formuliert, man braucht nur die Bibliotheken von der Installation, wie Thomas schon sagt.

Der Schaltplan vom Experimentierboard ist relativ groß, den sieht man sich am besten direkt in "Eagle" an. Da kann man zoomen, drucken...
Und es ist dann möglich, den Schaltplan des Boards an die eigenen Bedürfnisse anzupassen, wenn man das möchte.

Ansonsten müsste ich relativ große Bild-Dateien verlinken, was das Surfen nicht grade beschleunigt und Traffic verursacht.

Oder ich stelle die Pläne als hoch aufgelöstes *.jpg zum Download rein.

Wäre das die bessere Alternative?

Viele Grüße

Torsten

Edit: Nein, da ist nichts geroutet, und soll´s auch nicht werden! Ich habe in Eagle nur die Schaltpläne erzeugt. Wie gesagt, wir bauen ja auf Lochraster.
[SIZE=4]www.zuendapp.net - die grösste Zündapp-Community im Internet! :ok:[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Torsten_G« (7. Januar 2006, 19:59)


55

Samstag, 7. Januar 2006, 20:02

@Thomas

Lass ich ja :)
Wollte ja nur wissen, ob ich die anderen Anwenderbibliotheken auch brauche (irgendwann mal, schon klar).
Lieber ein mal mehr gefragt, als hinterher blöd geschaut ;)

Gruß.
Rainer
Dieser Beitrag wurde schon 6322 mal editiert, zum letzten mal von Gwydion am 20.02.2007 00:00.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gwydion« (7. Januar 2006, 20:02)


56

Samstag, 7. Januar 2006, 20:05

Nur immer fragen, wenn was unklar ist.

Das mit den Bibliotheken hatte ich nämlich glatt übersehen...

Hab den Eintrag jetzt editiert.

Viele Grüße

Torsten
[SIZE=4]www.zuendapp.net - die grösste Zündapp-Community im Internet! :ok:[/SIZE]

57

Samstag, 7. Januar 2006, 20:08

Plan zum Download bitte noch zusatzlich anbieten. Nicht jeder hat gleich Lust von Eagle erschlagen zu werden. :D
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


58

Samstag, 7. Januar 2006, 20:11

Zitat

Original von Torsten_G

Der Schaltplan vom Experimentierboard ist relativ groß, den sieht man sich am besten direkt in "Eagle" an. Da kann man zoomen, drucken...
Und es ist dann möglich, den Schaltplan des Boards an die eigenen Bedürfnisse anzupassen, wenn man das möchte.

Ansonsten müsste ich relativ große Bild-Dateien verlinken, was das Surfen nicht grade beschleunigt und Traffic verursacht.

Oder ich stelle die Pläne als hoch aufgelöstes *.jpg zum Download rein.

Wäre das die bessere Alternative?

Viele Grüße

Torsten


Ich für meinen Teil finde die Idee, Eagle sozusagen als Frontend zu nehmen schon als gute Idee. Nachteil ist halt, das es jeder runterladen "muß", was nicht jeder will. Hochauflösende JPG's haben halt den Nachteil der Dateigröße und außerdem kann man die nicht Skalieren und auch nicht wirklich Maßstabsgerecht ausdrucken.

Gruß.
Rainer
Dieser Beitrag wurde schon 6322 mal editiert, zum letzten mal von Gwydion am 20.02.2007 00:00.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gwydion« (7. Januar 2006, 20:12)


59

Samstag, 7. Januar 2006, 20:15

HI @ all

Bascom und C Code zu sehen ist eine gute Idee. :ok: :ok:

Is das Experimentierboard auf ner Lochraster nicht aufwendig??

Wäre nicht eine Platine besser??

@Torsten K.: Deine Platine vom Programmer schaut super aus :ok:

Leider hab ich nur den blauen Claus in Österreich :( Da wirds nicht mit 15€.

Könnte mir da jemand einen BAuteilsatz beim Reichlet mitbestellen wenn es dann so weit ist.???

Das wäre super
Gruß Robert

60

Samstag, 7. Januar 2006, 20:32

Nein, die Verdrahtung ist nicht zu aufwendig, eigentlich sogar recht einfach.

Lochraster hat Vorteile, mann kann "mal eben" was dazustricken, das geht bei einem festen layout nicht so einfach.

Für den Adapter folgt auch noch die Baubeschreibung, also noch nicht gleich den Lötkolben anwerfen... :D

Bis dann

Torsten
[SIZE=4]www.zuendapp.net - die grösste Zündapp-Community im Internet! :ok:[/SIZE]