Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Christi

RCLine User

  • »Christi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Augsburg

Beruf: Pilotenschüler (Swiss International Airlines)

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Februar 2006, 19:16

Steuerimpuls für Servo

Hallo Ihr,

kann mir bitte jemand weiterhelfen.

Welche Frequenz hat der Steuerimpuls eines Servos?
Wie ist das PWM bei minimalem bzw. maximalem Ausschlag?

Es währe super wenn jemand auch eine grafische Darstellung hätte.

Gruss und danke
Christi
KEEP ON FLYING

Dicker

RCLine User

Wohnort: Hamburch

Beruf: Ezialist

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Februar 2006, 19:21

Ein Servo hat eine Wiederholrate von typ. 50 Hertz. alle 50 Hertz kommt ein Impuls von 1 bis 2 Millisekunden Laenge.

bis 100 Hertz kann man aus alten Servos noch ein bisschen Speed rausholen ;)

Gruss Julian
FollowMe

I :heart:Alex

Christi

RCLine User

  • »Christi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Augsburg

Beruf: Pilotenschüler (Swiss International Airlines)

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Februar 2006, 20:37

Ich brauche aber noch das PWM bei minimalen und maximalem Ausschlag.

Danke schon mal!
KEEP ON FLYING

4

Donnerstag, 23. Februar 2006, 21:02

Minimal 1ms, neutral 1,5ms, maximal 2ms. So ungefähr jedenfalls, kann von Anlage zu Anlage ein wenig unterschiedlich sein.

Wiederholrate 20ms, also 50Hz.

Im Einsteigerkurs diskutieren wir grade darüber, in diesem Thread findest Du fast alles Wissenswerte zu Servo-Impulsen und auch grafische Darstellungen (Dank Michael! :ok: )...

Viele Grüße

Torsten
[SIZE=4]www.zuendapp.net - die grösste Zündapp-Community im Internet! :ok:[/SIZE]

5

Donnerstag, 23. Februar 2006, 21:03

Hi..

über den Daumen (Hersteller unterscheiden sich etwas):

minimum: Pulslänge 1ms
Mitte: Pulslänge 1.5ms
maximum: Pulslänge 2ms

Pulswiederholrate etwa 20 ms (entspricht 50Hz).
Die Wiederholrate ist zunächst zweitrangig für die Servoposition, sollte aber nur bei flotten Digitalservos deutlich unter 20ms genommen werden.

grüssle

andi

Dicker

RCLine User

Wohnort: Hamburch

Beruf: Ezialist

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Februar 2006, 22:49

@andi

Analoge Servos regeln nur waehrend des Impulses nach - daher das 50Hz "knurren" bei Blockage.
Wenn mand as auf 100Hz erhoeht haben die mehr Kraft. Gibts auch zu kaufen...

Gruss Julian
FollowMe

I :heart:Alex

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

7

Freitag, 24. Februar 2006, 10:47

Hi Leutz

früher glaubte ich auch dass man PWM zum servoansteuern verwenden muss!

das wäre erdbeeren den säuen vorgeworfen ;)

ein simples ein-ausschalten reicht: der rest macht die servoelektronik..
normale analogservos vertragen refresh-raten bis 5ms ohne gross warm zu werden.
das klappt speziell bei slowy-servos perfekt weil die haltekraft auf digiservo-werte steigt!

digiservos sind deshalb so stark weil bis zu 200mal die "befehlslose" zeit mit einem selbstgenerierten puls überbrücken.
mit SW-filtern verhindert man flattern/brummen und verbessert das dynamische verhalten.
PWM mit 4kHz verlängert die lebensdauer des motors.


wenn der verwendete AVR genügend pins frei hat lassen sich hervorragende werte aus schnellen (ex)analogservos kitzeln, als basis haben sich HS55 und D44 bewährt.
der ATtiny26 kann drei rudermaschinen und den regler treiben sowie mit dem funkmodul kommunizieren ;) für einen shocky reicht das...

noch ein vorschlag:
das letzte freie ATt26-pin verwendet man um eine stromüberwachung der servos zu realisieren: verhindert gegrillte pager ;)


PS
ich bevorzuge gabellichtschranken von ex-mäusen statt der poties..
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Ecofan

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Zürich

Beruf: Gymischüler

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. Februar 2006, 16:49

Also ich hab hier ein Conrad-Servo, dessen Pulsbreiten zwischen 0.43 und 1.4 ms liegen müssen.... Strub, aber geht...
" Das Nötige ist einfach und das Komplizierte ist unnötig" ----- Michail Kalaschnikow

Christi

RCLine User

  • »Christi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Augsburg

Beruf: Pilotenschüler (Swiss International Airlines)

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Februar 2006, 10:58

Danke für euer Auskünfte. Schaltung is nun im Bau. Wird nämlich eine Schaltung für die Beleuchtung eines Flugzeuges, bei dem durch einen Schieberegler die verschiedenen Lichter hinzugemischt werden. Gesteurt wird dies dann von einem progrtsmmmierten Atmel.
KEEP ON FLYING