Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mystixx

RCLine User

  • »Mystixx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Tölz - Südbayern

Beruf: Entwicklung - Telemetrie

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. März 2006, 21:11

Konstantstromsenke

Hallo Leute,

Hat jemand von euch evtl einen Schaltplan für eine Konstantstromsenke?
Mal kurz zu den Eckdaten:
bis ca. 20A mindestens höher ist natürlich auch nicht schlecht
bis ca. 20 Volt
einstellbare Spannungsabschaltung

Danke euch schonmal, Gruß Mystixx

2

Dienstag, 28. März 2006, 22:08


Ecofan

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Zürich

Beruf: Gymischüler

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. März 2006, 18:53

Sowas hab ich grad gebaut, mit einem IGBT. (20V, 10A = 200W)
Einstellung des Stroms per Poti, sehr fein regelbar. (Obwohl der IGBT nicht grad dafür gebaut ist...)
Verwende ich auch zum formieren. (Strombegrenzer)

http://www.avrfreaks.net/index.php?modul…em_type=project
" Das Nötige ist einfach und das Komplizierte ist unnötig" ----- Michail Kalaschnikow

Mystixx

RCLine User

  • »Mystixx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Tölz - Südbayern

Beruf: Entwicklung - Telemetrie

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. März 2006, 20:38

Hallo, erst einmal Danke.

Hmm, die von elektromodellflug war mir schon bekannt allerdings gabs da doch probleme mit den transistoren soweit ich das noch richtig in Erinnerung habe...
nun zu logview, sind schöne bilder aber sowas wie ein Schaltplan findet sich leider nicht :(

Die von dir Mario sieht auch ganz nett aus, bleibt der Strom Spannungsunabhängig konstant oder ändert er sich bei Spannungsänderung?

Wer noch Infos dazu hat, immer her damit ;)

Gruß Mystixx

Ecofan

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Zürich

Beruf: Gymischüler

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. März 2006, 21:16

Der Strom bleibt spannungsunabhängig konstant, da er ja über einen Shunt verglichen wird.
Im Schaltbild: Der linke Opamp dient als nicht-invertierender Verstärker. Der Rechte OpAmp regelt seinen Ausgang so, dass die Spannungen an seinen Eingängen identisch ist.

Aber Achtung: Ich wollte die Schaltung schon auf kleinere Transis umbauen, mit denselben Werten. Dann schwingt es aber ziemlich übel, saubere Regelung nicht möglich. Die Filter müssten dann angepasst werden.
Aber wenn jemand einen vorigen IGBT rumliegen hat, sollte es funktionieren, sonst anpassen. Der Mega hat nichts mit der Regelung zu tun, der zeigt nur die Werte an.
" Das Nötige ist einfach und das Komplizierte ist unnötig" ----- Michail Kalaschnikow

6

Donnerstag, 30. März 2006, 21:20

Zitat

Original von Mystixx
nun zu logview, sind schöne bilder aber sowas wie ein Schaltplan findet sich leider nicht :(


Schau mal im Letzten Post ;)

Da ist im Anhang der SChaltplan ;)
Gruß Robert

Mystixx

RCLine User

  • »Mystixx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Tölz - Südbayern

Beruf: Entwicklung - Telemetrie

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 2. April 2006, 21:42

:ok:

Holger Hemmecke

RCLine User

Wohnort: D - Arnstadt

Beruf: Entwicklungsingenieur

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. April 2006, 10:01

Hallo,

der bisher veröffentlichte Schaltplan mit den IRF1010 entspricht aber nicht der aktuellen Version, ist nur für kleinere Ströme geeignet und aus heutiger Sicht nicht mehr zu empfehlen!
Im neuen Design wurden andere, robustere FET's eingesetzt und eine zusätzliche Schutzbeschaltung der FET's eingeführt.

Also bitte noch etwas warten und erst die neue Version nachbauen! Schaltplan wird demnächst kommen, wenn Dominik ausführlicher und bei voller Leistung mit zwei Kühlkanälen getestet hat.

Gruß, Holger

Nachtrag: Die Schaltung wurde im Gegensatz zur Verwendung von Darlington-Bipolartransistoren und ähnlichen Leistungsbauteilen von vornherein duch die Verwendung parallelgeschalteter FET's darauf ausgelegt, auch mal einen einzelnen Akku mit hohem Strom entladen zu können.
[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Holger Hemmecke« (6. April 2006, 10:05)


moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. April 2006, 10:03

Moin !

Ups, hier geht es um was, das ich gebaut habe 8) Da muss ich ma was posten :w

Also, der Schaltplan ist schon dort zum Download. Musst dich mitunter mal im Forum registrieren. Aber ... Das ist noch die "alte" Version. Wir mussten da ein paar Umbauten vornehmen, weil die normalen FETs einen Hitzetod gestorben sind. Jetzt sind dort FETs mit TO247 Gehäuse verbaut und nu funzt das. Ich habe schon mehrere 300W Lasttests gemacht und bis dato kein Stress mehr.
Bald wird dann noch der 2te Kühltunnel dazu kommen und dann hat das schnike Teilchen satte 600W.
Spannungen gehen bei der Senke übrigens bis 30 Zellen also irgendwas um 40-45V. Bei 600W max Last hat man dann immerhin noch 13A :D

Das Einstellen des Stroms erfolgt mittels Poti. Die Regelung ist sehr sauber. Ich muss nur noch ein bisserl was an dem Einstellen ändern. Im Moment ist eine Einstellung nur auf ca. 100mA Basis Möglich. Sollte aber auch mit <10mA gehen wenn man sich da was passendes Ausdenkt.

Wenn du nähere Infos brauchst sag bescheit. :w
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.

Mystixx

RCLine User

  • »Mystixx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Tölz - Südbayern

Beruf: Entwicklung - Telemetrie

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. April 2006, 19:31

Hi,

der chief höchst persönlich. Schön schön, habe selber natürlich auch schon etwas rumprobiert allerding hab ich festgestellt das ganze ist nicht so einfach wie es aussieht und deshalb mal hier nachgefragt. Naja an und für sich funtzt der leistungsteil schon aber die Regelung...
über infos wär ich natürlich sehr dankbar

Gruß Mystixx

11

Samstag, 8. April 2006, 12:40

oha,

da zermartere ich mir schon seit einiger Zeit mein Gehirn wie ich sowas bauen kann und dann finde ich es hier! :D
Muss mir nachher mal den Schaltplan anschauen...

Gruß
Michael
Ja, ich habe die Suchfunktion, Google, MetaGer usw. benutzt...:D

Helfer willkommen: RcLineWiki

12

Samstag, 8. April 2006, 22:02

Jetzt muss ich mich leider als unerfahrenen Hobbyelektroniker outen... ich hab nämlich ein paar Fragen zum Schaltplan :shy:
Und zwar hier ganz unten das PDF:
http://www.logview.info/phpBB2/viewtopic.php?t=334

- C1 soll Störungen von der Referenzspannung filtern?
- Wozu noch die Filterung mit R6 + C2? Soll die ein Aufschwingen des Regelkreises vermeiden?
- Warum braucht man R2? könnte man den nicht weglassen?
- R 31 & Co dienen dazu Energie zu verbraten und den Strom zu begrenzen?

Ich hoffe mal die Fragen sind nicht zu naiv...

Gruß
Michael
Ja, ich habe die Suchfunktion, Google, MetaGer usw. benutzt...:D

Helfer willkommen: RcLineWiki

Ecofan

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Zürich

Beruf: Gymischüler

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 9. April 2006, 12:48

Huch, meine IGBT Stromsenke hat genau dieselbe Ansteuerungsmechanik!
R6 und C2 sind bei mir die wichtigsten Komponenten. Sie "bremsen" den Opamp etwas runter, eine Art Rückkopplung. Ohne diese schwingt die Sache haltlos.
R2 hab ich bei mir nicht eingebaut.
R31 und Co braucht es, da man die Fets parallel schaltet. Sie regeln die Verteilung durch die Fets ein wenig.

PS: Falls jemand Interesse an meiner Senke hat: Ich verkaufe sie (siehe hier im Forum unter den Ebay-Aktionen), da sie für mich viel zu gross ist, ich hab schon ne kleinere gebaut.

Herzlichen Gruss
Mario
" Das Nötige ist einfach und das Komplizierte ist unnötig" ----- Michail Kalaschnikow

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ecofan« (9. April 2006, 12:49)


moelski

RCLine User

Wohnort: Brilon / HSK

Beruf: IT Welt

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 9. April 2006, 21:44

Moin !

Soderle, die Senke funzt nun sauber mit 500W (getestet). 600W soltlen auch kein Problem darstellen. Ich habe den Schaltplan aktualisiert, sowie einige Bilder Online gestellt. Näheres hier:
http://www.logview.info/phpBB2/viewtopic.php?t=353
Greetz Dominik

[SIZE=4]LogView - Datenvisualisierung für Modellbauer[/SIZE]
Besucht mal unsere Webseite oder schaut mal ins Forum.