Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 7. April 2006, 10:58

Funkkameraset Pollin: Kanal wechseln

Hi,

habe für jemand drei von den 2,4Ghz Funkkamerasets aus der letzten Pollin-Sonderliste (Titelseite) bestellt. Dummerweise kann man die möglichen vier Kanäle nur am Empfänger umstellen, die Kameras funken alle auf dem am häufigsten belegten ersten Kanal.
Mit ein wenig Gefummel geht's dann doch.
Nach Öffnen der Kamera wickelt man das Funkmodul aus dem schäbigen Krepp aus, sieht dann so aus:



Entscheidend ist die fette Lötperle rechts unter der Antenne.
Diese zieht die beiden darunter liegenden Widerstände gegen Masse und schaltet so die Kamera auf Kanal Eins.

Mit Entlötlitze habe ich das Lot entfernt, beide Brücken sind offen -> die Kamera funkt nun auf Kanal Vier:





Eine winzige Brücke aus etwas abisoliertem Kupferlackdraht zwischen rechtem Widerstand und dem darüber liegenden Platinenfeld schaltet die Kamera auf Kanal Drei:






Die Kodierung sieht also folgendermassen aus:
[FONT=courier, monospace]
ch 1 |X|X|
ch 2 |X| |
ch 3 | |X|
ch 4 | | |
[/FONT]

Bitte zu entschuldigen:
  • Die Ausführung. Das erste mal mit dem Kolben an SMD-Teilen.
  • Die Bildqualität. Im Keller war nur 'ne miese Funzel.
  • Wenn's schiefgeht. Garantie ist weg durch rumbasteln.
  • Wenn's Ärger gibt. An Sendern darf man m.E. nicht einfach so rumpfuschen.


Zaptac