Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. April 2006, 08:08

7-Segmentanzeige: FRAGE

Hallo an alle!!!

ICh hab mal eine Frage bezüglech den 7 - Segmentanzeigen. Ich hab mir ein paar gekauft im Angebot mit gemeinsamer Kathode. (Agilent HSDP 5503/ Grün)

Braucht in diesem Fall jede Anode einen eigenen Vorwiderstand?? Ich denk schon, oder (Nicht einen Widerstand an der Kathode für das ganze Segment)

Wieviel Strom darf den ein Segmen maximal ziehen??? Datenblatt gibts hier: http://www.datasheetcatalog.com/datashee…HDSP-5503.shtml)

Leider werde ich aus diesem nicht wirklich schlau auf was sich der Strom bezieht.

Ich hoffe es kann mir wer helfen.

Dakne im Voraus

Gruß Robert
Gruß Robert

2

Mittwoch, 12. April 2006, 08:21

moin,
jedes segment braucht einen widerstand.
strom ist 10mA bei 2,1V.
grüße
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

DonKracho

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. April 2006, 11:00

Zitat

Original von MeisterEIT
moin,
jedes segment braucht einen widerstand.
strom ist 10mA bei 2,1V.
grüße


genau, ansonsten würde die Helligkeit der Anzeige in Abhängigkeit der Anzahl der leutenden Segmente schwanken. Es ist also egal ob gemeinsame Anode oder Kathode, Vorwiderstände werden für alle Segmente gebraucht. Die gibt es auch in einem Gehäuse, vielleicht findest du in einem ausgeschlachtetem CD-Laufwerk noch was passendes.
/DonKracho
Schraubst Du noch, oder wohnst Du schon?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »DonKracho« (12. April 2006, 11:02)


4

Mittwoch, 12. April 2006, 12:23

Hallo ihr beiden

Danke :ok:ok:

Ich werd aber normale Widerstände nehmen, da ich sonst Leiterbahnkreuzungen hab. :(

Sind auch viel billiger ;)

Edit: Ich steuer insgesamt 6 Segmentanzeigen pber einen MAX6954 über den SPI des Atmels an. Der Baustein von Maxim ist einen Segmnetetreiber.
Der steuert die Segmente in einer bestimmten Frequenz an. Dann kannn ich doch den Strom ~30mA erhöhen, oder???

Gruß Robert
Gruß Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robert« (12. April 2006, 12:33)


DonKracho

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. April 2006, 13:01

Zitat

Original von Robert
Dann kannn ich doch den Strom ~30mA erhöhen, oder???


Nein, das ist zu heftig! Diese Dinger darf man nicht wie IR-Leds mit hohen Strompulsen quälen. Max. 20 mA, würde ich mal behaupten ohne ein Datenblatt gelesen zu haben. Ab 15 mA aufwärts bringt es auch keine Helligkeit mehr sondern nur verkürzte Lebensdauer.
/DonKracho
Schraubst Du noch, oder wohnst Du schon?

6

Mittwoch, 12. April 2006, 13:13

Hallo Wolfgang

Im Datenblatt steht: Peak Forward Current per Segment/Sotpoint: 90mA
DC Forward Current per Segment/Dotpoint: 30mA

Gruß Robert
Gruß Robert

DonKracho

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. April 2006, 13:37

Denn nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil :evil:
/DonKracho
Schraubst Du noch, oder wohnst Du schon?

8

Mittwoch, 12. April 2006, 21:27

Ich brauch gar keine Vorwiderstände :) Mein Led Treiber (Max6954) hat eine eingebaut Stromregelung die einstellbar ist :)
Gruß Robert