Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Agentbsik

RCLine User

  • »Agentbsik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. Juni 2006, 21:58

Mein Belichtungsgerät

Und hier noch das Belichtungsgerät für die Platinenherstellung.

Daten:
-4x 8W UV-A Röhren aus nem Gesichtsbräuner (ebay 10€ ink. Versand)
-alter Scanner (kein Flachbett!!, da ein Gewisser Abstand von Lampe zur Platine nötig ist sonst gibbet Streifen bei der entwicklung die längs den Röhren verlaufen)

PS: ( aus dem Scanner hab ich mir noch ne Cold Cathod Fluorescenc Lamp CCFL samt inverter für 12V geholt. ==> Wunderbar für die Startbox bei Nachtflug.. nur sollte man den Inverter doch bischen mit Blech ummanteln und grounden, da er mit seiner HF-Strahlung stört.


Was noch fehlt, das ist eine Zeituhr auf Basis eines ATmega 8. Kommt aber bald noch... wer jetzt schon eine bauen will, der sollte mal hier schauen :

http://www.thelastinstance.de/elek/project01.phtml

http://pinguin.sauerland.de/timer.html

Ansonsten hier ein Vorgeschmack:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Agentbsik« (5. Juni 2006, 22:03)


2

Dienstag, 6. Juni 2006, 08:47

RE: Mein Belichtungsgerät

Nette Sachen ! :ok:

Zitat

Original von Agentbsik
-alter Scanner (kein Flachbett!!,

Was denn sonst ? Einen Trommelscanner :D
Ich weiß was Du meinst, aber die meisten "im Laden" erhältlichen Scanner SIND Flachbettscanner.

Ach ja - könntest Du die Bilder etwas kleiner halten ? Das Gescrolle nervt doch etwas
und die Modemuser danken's Dir !


Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »__XX« (6. Juni 2006, 14:09)


Agentbsik

RCLine User

  • »Agentbsik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 6. Juni 2006, 17:14

Also den Scanner erhält man dank der Elektro-G Norm jetzt ganz einfach bei nem PC-Laden, da man ja Elektronik nicht mehr in den Hausmüll werfen darf und man ihn somit zum PC-Laden zurückbringen muss. Da tauchen dann zig solcher Scanner im Laufe der Zeit auf.

Wegen den großen Bildern hatte ich die Modem user gewarnt und scrollen braucht man bei nem 19 Zoll monitor und 1280*1024 auflösung nicht :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Agentbsik« (6. Juni 2006, 17:15)


Bruchflieger

RCLine User

Wohnort: 18km südl. der Lutherstadt Wittenberg

Beruf: Energieelektroniker / HWK-Meister E-technik

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Juni 2006, 19:43

Zum Thema Timer siehe im Nachbarfred...
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=116205&sid=

sind da gerade auch am Basteln - und diesmal einen, der nicht die Röhren abschaltet, sondern eine Blende auf und zu fährt...
Grüße Dani.

5

Mittwoch, 7. Juni 2006, 07:50

Zitat

Original von Agentbsik
Wegen den großen Bildern hatte ich die Modem user gewarnt und scrollen braucht man bei nem 19 Zoll monitor und 1280*1024 auflösung nicht :D


Denkst Du allgemein so egoistisch ??
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Agentbsik

RCLine User

  • »Agentbsik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. Juni 2006, 15:31

Ne hatte bis vor 3 monaten auch noch 56k... nur find ich große bilder immer besser als so saukleine, wo man eh nix erkennt.

7

Mittwoch, 7. Juni 2006, 15:42

Hi Alex

2,1 MB für ein unscharfes Bild, welches mit 150KB ohne Qualitätsverlust eingestellt werden kann, ist aber schon etwas heftig 8(

Dsl hin oder her.

Gruß
Mike

Agentbsik

RCLine User

  • »Agentbsik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. Juni 2006, 16:03

Ja das zeigt auch, dass ich erst seit 2 Wochen ne Digicam besitze xD und auch net viel ahnung davon hab.

9

Donnerstag, 8. Juni 2006, 11:29

Hi Alex

Hab von meiner Cam auch nicht viel Ahnung und meine Kunstlichtaufnahmen werden auch mehr oder minder unscharf.

Hast Du WinXP?

Dann einfach die Fotos vor dem Verlinken
per Doppelklick aufmachen
> Bilder bearbeiten
> Bildgröße ändern
> Bilder komprimieren wählen

Mit Komprimieren für "Dokumente" kommst Du schon von 2,1MB auf ca. 140KB runter.(Dies war der Ablauf mit dem "MS Picture Manager").

Gibst auch bessere Freeware-Programme die wesentlich mehr können.
Zum Komprimieren von Bildern reicht der Picture Manager allemal.

Gruß
Mike

Frederik

RCLine User

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. Juni 2006, 16:20

Hi.

Hab meinen Belichter nach dem gleichen Prinzip aufgebaut.
Jedoch hab ich die silberne Reflektorscheibe weg gelassen, da das Licht dann besser gestreut wird.


MfG
Frederik

Ecofan

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Zürich

Beruf: Gymischüler

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9. Juni 2006, 22:07

Hab heute auch gerade den Gesichtsbräuner in den Scanner gedrückt.
Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.
Der Scanner hatte schon eine Glasscheibe.
Ich hab 6 15W-UV-A-Leuchtstoffröhren mit 3 Vorschaltgeräten verbaut und folglich auch 6 Starter verbaut. Als Reflektor hab ich eine Blechplatte gewellt.
Die Halterungen für die UV-Lampen hab ich an ein Streifen Plexiglas geklebt, und dann die zwei Streifen senkrecht hineingeklebt.
Im Innenleben verschwanden über 1 Stange Heissleim, ist alles ein wenig kreuz und quer, ist aber sicher und stabil. :evil:
der Test wird dann folgen, sobald ich die weiteren Materialien hier hab.
Im Anhang noch ein Foto.


Herzlichen Gruss
Mario
»Ecofan« hat folgendes Bild angehängt:
  • Belichter dunkel.jpg
" Das Nötige ist einfach und das Komplizierte ist unnötig" ----- Michail Kalaschnikow