Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

maximum

RCLine User

  • »maximum« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. Juni 2006, 12:02

Spannungswandler 12V => 24V

Hallo!

Hat jemand zufällig einen Schaltplan für einen Spannungswandler von 12V (11-14V) auf 24V?
Das Teil sollte mindestens 5A, besser wäre mehr an Strom liefern können.

Viele Grüße

Markus

2

Donnerstag, 22. Juni 2006, 23:19

RE: Spannungswandler 12V => 24V

Eine fertige Schaltung hab ich grad nicht in petto aber-

Schau mal bei Google Suchbegriff Fly Back Step up Converter.

Da sollte was passendes zu finden sein.
Das schöne an diesen Schaltungen ist, das man nur eine Spule und keinen Trafo braucht. Und es gibt auch IC's für genau diese Anwendung.

Die Ausgangsspannung ist dann sogar geregelt.

3

Freitag, 23. Juni 2006, 00:11

RE: Spannungswandler 12V => 24V

Hallo Markus

Schau Dir mal das Datasheet zum LT3782 von Linear Technologie an.
Auf Seite 14 ist genau was Du möchtest.

10 bis 24 Volt Input -> 24V / 8A Output

Hoffe der Link geht:
http://www.linear.com/pc/downloadDocumen…115,P8850,D6317

Sonst bitte selbst nach dem LT3782 auf der Homepage suchen:
http://www.linear.com

Gruß
Mike

maximum

RCLine User

  • »maximum« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Juni 2006, 08:43

Hallo!

Erstmals Vielen Dank für Eure Antworten! Bin derzeit leider etwas im Stress, deswegen habe ich bis jetzt noch nicht geantwortet. Die Schaltung mit dem LT3782 welche Mike gepostet hat, sieht mich sehr sympatisch an. Ich hätte hier noch ein paar Fragen dazu:
Erstens komme ich mit der Bezeichnung der Induktivitäten nicht ganz klar: PB2020-103
Was für eine Kapazität hat das Teil, bzw. welchen Kern braucht man dafür?
Die Kapazitäten am Ausgang sollen Low ESR Typen sein oder?
Welchen Fet würdet Ihr anstelle der "PH3330" einsetzen? Die sind ja nicht besonders gängig.

Da dies mein erster StepUp Wandler ist, hätte ich hier auch noch eine Frage:
Gibt es besondere Anforderungen an das Platinenlayout, damit das ganze ordentlich funktioniert? Das die Leiterbahnen entsprechend den auftretenden Strömen ausgelegt sein müssen ist klar, ich denke hier mehr an den Bereich der Frequenzen bezüglich gegenseitige Störungen und Störungen nach außen.

Mehr Fragen dazu fallen mir derzeit nicht mehr ein, Ich wäre froh, wenn Ihr mir eventuell etwas weiterhelfen könntet.

Viele Grüße

Markus

5

Dienstag, 27. Juni 2006, 10:52

Hi Markus

Zu den Spulen und deren Kapazität muss ein Fachmann ran, da kann ich nix zu sagen.
Im Datenblatt steht unter layout considerations etwas, welche Verbindungen kurz, und welche als Masse/Kühlkörper ausgelegt werden sollen.

Gruß
Mike

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Highlander« (27. Juni 2006, 11:11)


RudiRolf

RCLine User

Beruf: Mechaniker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Juni 2006, 12:39

hallo
so weit ich weiss hat der versandhändler mit dem gossen C noch was im programm ich hatte dort zu DM anstelle Euro zeiten einen gekauft und da war auch noch ein schaltplan dabei war gut für ca 10 amps am ausgang und ca 100 DM
MfG
Rudi