Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pramus

RCLine User

  • »pramus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Raum Stuttgart-> 30km nach Osten

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Juli 2006, 12:00

4W NF-Verstärker für Headset, Tipps u. Hilfe erwünscht

Hallo Jungs,

pardon für diese Anrede, aber damit bin ich direkt bei meinem Problem -> Ich bin ein etwas älteres "Semester" ( in meiner Jugend stellte man gerade die Röhrenradios weg und kaufte Transistor). Bin aber nicht gerade der Superdepp bezüglich Elektronik. Als Modellbauer habe ich schon die technische Weiterentwicklung mitverfolgt; d.h. einen bescheidenen Bausatz kann ich zusammenlöten u. zuletzt habe ich vor ca. 15 Jahren nach einem Schaltplan von Retzbach mir Drehzahlsteller selbst gebaut.

Nun möchte ich in das Headset für mein PMR-Funkgerät einen KLEINEN Verstärker nachrüsten. Ich nutze den Funk beim Motorradfahren, und unterm Helm ist es laut und ich möchte die im Helm eingebauten 2 x 2 Watt Lautsprecher auch ausnutzen. Nur die Funke bringt in höchster Lautstärke zu wenig.

Also klein u. fein sollte das sein, wie z.B. diesen SMD-Verstärker. Leider hat der nur 0,5 W ;(
Und so ein Riesenteil von Verstäker, wie z.B. Conrad u.a. als Bausatz mit "richtigen" Widerständen und Transistoren anbietet sollte es eigentlich nicht sein.

Gibt es sowas nicht in SMD -> wie hier fertig aufgebaut irgendwo zu Kaufen ??? .Bauen/löten in SMD kann ich nicht (Die Augen? die Hände? :shake: )

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir vielleicht Bezugsquellen nennt, da ich mich schon dämlich suche. ( Hmm..alternativ.., oder sind Eure Augen u. Hände u. vor Allem Eure hierfür erforderlichen Werkzeuge besser als meine?)

Mit Grüßen, Pramus

Stephan3105

RCLine User

Wohnort: Stade

Beruf: Informationselektroniker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. Juli 2006, 12:49

Moin,

ist zwar etwas überteuert, aber vielleicht kommt es in Frage:

http://www.lautsprechershop.de/hifi/inde…fi/verst_vi.htm

3

Samstag, 1. Juli 2006, 12:57

RE: 4W NF-Verstärker für Headset, Tipps u. Hilfe erwünscht

Ich würd mich mal bei den Autoradio Endstufen IC's umschauen.
Die brauchen wenig äussere Beschaltung und sind für 12V geeignet.
Allerdings wirst Du bei 4W für die Teile schon einen kleinen Kühlkörper brauchen.

Guck mal bei Conrad unter TDA ..... z.B. TDA 1010 A usw.
Oder gleich den LM1876 (aber der hat ja schon 2*20W)
die äussere Beschaltung sollte im jeweiligen Datenblatt des IC zu finden sein.

Die meisten meiner Elektronikbauteile kaufe ich bei Reichelt, http://www.reichelt.de

Eventuell gibts aber auch einen Bausatz für einen solchen Verstärker, da wäre dann auch schon eine Platine dabei.

Ich glaube nicht das Du eine Schaltung mit einer SMD Endstufe mit 4 W findest, da die Verlustleisung doch nicht unerheblich ist.

pramus

RCLine User

  • »pramus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Raum Stuttgart-> 30km nach Osten

  • Nachricht senden

4

Samstag, 1. Juli 2006, 13:19

4 W Verstärker

@ Stephan: Ist schon mal nicht schlecht, hat 12 V Versorgungsspannung, Poti u. ist vermutlich auch vergossen, aber

Zitat

Das 75 x 97 x 28 mm kleine Modul

ist mir doch etwas zu groß das Kleine. Das bekomm ich z.B. mit einem Conrad-Baustaz kleiner hin

@ Wilhelm: das ist es ja,

Zitat

Eventuell gibts aber auch einen Bausatz für einen solchen Verstärker,

Eventuell ...blos wo ?
Und über die Größe eines Kühlblechs mache ich mir nicht soviel Gedanken - das Teil hat seeehr viel Fahrtwindluftkühlung

Danke Euch Beiden!
- Pramus -

spacedog

RCLine User

Wohnort: A- Wien

  • Nachricht senden

5

Samstag, 1. Juli 2006, 19:09

sind 2x2W nicht ein bischen zu viel für eine headset?
mfg matthias

pramus

RCLine User

  • »pramus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Raum Stuttgart-> 30km nach Osten

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. Juli 2006, 19:49

Zitat

sind 2x2W nicht ein bischen zu viel für eine headset?

eigentlich schon, das Funkgerät hat halt ein bißchchen zu wenig Ausgangsleistung und unterm Mopedhelm kann es je nach Typ u. Geschwindigkeit bis 100 dBA laut sein.
Bisher reicht deswegen bei mir die Leistung der Funke nur bis etwa 80 Km/h. Ich würde gern "ein wenig" darüber hinaus -zumindest bis 100 Km/h- noch etwas hören.
Bevor ich etwas endgültiges (kleiner u. angepasst) selber zusammenstelle, werde ich zum testen einmal den Vertäker von Conrad nehmen. Klar ist der überdimensioniert, aber vorerst die einfachste Lösung

Gruß, Pramus
»pramus« hat folgendes Bild angehängt:
  • Conrad-Verstärker.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pramus« (2. Juli 2006, 19:53)