Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

WireD

RCLine User

  • »WireD« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ortenaukreis

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. Juli 2006, 00:27

Orbit Microlader Schnittstelle im Eigenbau

Einen wunderschönen Guten Abend liebe Gemeinde,

Ich wollte meinen Orbit Microlader (meine Version ist die 6.3) mit einer eigenen Schnittstelle erweitern. Nach der Suche im Internet bin ich auf die Seite von Microcontroller auf die UART Schnittstelle gestoßen. Diese habe ich nachgebaut, und siehe da, sie funktioniert!

Den Schaltplan gibt hier (http://www.mikrocontroller.net/tutorial/uart) die Kondensatoren wie beschrieben 22µF.

Anschluss an Microlader:

Gerät aufschrauben, mittig vorne ist eine Pfostenleite mit 4 Pins. Wenn Ihr von vorne draufschaut ist links Masse (GND), mitte links Plus (VCC), mitte rechts RxD (Data Recive) und rechts TxD (Data Transmit) Auf meiner Platine stand unter mitte rechts (R) und rechts (T)

RxD kommt an Pin 12 des Max 232
TxD kommt an Pin 11 des Max 232

GND und VCC dürfte klar sein.

Den Max gibts günstig bei www.pollin.de (0,40€). Vorteil bei Pollin: Kein Mindestbestellwert (Und für die Firma Pollin: Da ich ja jetzt auch Werbung für sie gemacht habe, bitte ich um eine Spende für die Forenbetreiber)

Beim Umbau gibts ein Umständlichkeiten namens M3 Mutter, mit Sicherungslack gesichert, und kein beikommen mit einem Schraubenschlüssel: Tipp: Zuerst die vordere Mutter lösen, dann den Sub D 9 Stecker VORSICHTIG nach unten und oben bewegen. damit löst sich die hintere Schraube.

Beim Einbau direkt die zwei Abstandsmuttern durch 9 Unterlegscheiben ersetzten, ich hab's versucht, diese hintere Mutter wieder draufzubekommen, ich habs nicht geschafft, und ich hab ne Feinmechanikerlehre hinter mir.

Layout kommt morgen.

Grüße, viel Spaß beim Nachbauen WireD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WireD« (8. Juli 2006, 11:28)


WireD

RCLine User

  • »WireD« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ortenaukreis

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. Juli 2006, 12:26

Layout, Bestückung, Verkabelung

Hallo,

anbei das Layout, die Verkabelung und die Bestückung. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Und das muß sein:

Alle Angaben sind ohne Gewähr und unverbindlich zu verstehen, ich übernehme keine Haftung für entstehende Sach-/Personenschäden

Viel Spaß beim Nachbau!
»WireD« hat folgende Datei angehängt:

WireD

RCLine User

  • »WireD« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ortenaukreis

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. Juli 2006, 12:28

...

Folgende "Fehlermeldung" kam soeben:

"Mehrfach Beiträge erstellen ist, innerhalb von 40 Sekunden, nicht erlaubt"

so wird man "gezwundgen" etwas zu schreiben....
»WireD« hat folgende Datei angehängt:

WireD

RCLine User

  • »WireD« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ortenaukreis

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. Juli 2006, 12:29

...

...
»WireD« hat folgende Datei angehängt: