1

Freitag, 6. Oktober 2006, 06:59

"Weicher" Motorenan- u. auslauf ?

Hi

Hat jemand eine Schaltung, bei der ein Motor (DC 6V vermutl. - A konnte ich nicht messen)
beim Einschalten langsam hochdreht bis zur vollen Geschwindigkeit und beim Ausschalten
langsam wieder herunter ?

Sehr nützlich wäre es, wenn die max. Geschwindigkeit geregelt werden könnte (Poti ?).

Mir geht es nur darum, dass kein Rucken beim An- und auslaufen entsteht und ich zu Testzwecken die ben. Geschwindigkeit einstellen könnte.

Die Motoren sind recht flach und haben die Bezeichnung: TEAC 14733870-60 DM-4500.
Ich vermute mal, dass es Bürstenmotore sind (keine Elektronik erkennbar und nur
2 Anschlußdrähte).
Ich hänge nachher mal ein Bild an - wenn gewünscht/benötigt.

Wäre schön, wenn Ihr mir da helfen könntet.
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

RudiRolf

RCLine User

Beruf: Mechaniker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. Oktober 2006, 12:45

Hallo
2 Kabel sagt noch nicht viel , Elektronic könnte im Gehäuse sein ,
bei Kollektormotoren könnte man ein stufenlos regelbares Netzteil modifizieren oder beim versandhändler mit -Co- gibt es auch Elektronic für Motorsteuerung mit PWM (wenig Verlust) die man dann mit Sanftan-und aus-lauf umbauen müsste aber dazu sollte man den Schaltplan der Baugruppe haben
MfG
Rudi