Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Space

RCLine User

  • »Space« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hasloh b. Hamburg

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Oktober 2006, 22:45

Opencharge: Neues Layout ist online

Das Neue Layout steht nun im Downloadbereich von www.Opencharge.de.vu zu Verfügung. Die Fehler welche noch im Prototyp2 steckten, sind hier nun eingearbeitet bzw. ausgearbeitet worden. Ich hoffe das nun alles perfekt ist.


Wenn Interesse an fertigen Platienen besteht, bitte Mail an mich.


Aufgrund der Thematik das 5 Lieferanten benötigt werden, um alle Bauteile für das Ladegerät zusammen zu haben, habe ich mir folgendes überlegt:
Ich kann bei Interesse einen Bausatz Light anbieten. Das heisst,
alle etwas schwerer zu beschaffenden Bauteile werden in in diesem Bausatz zusammengefasst. Das währen z.B.:
Spulenkern, MAX110, Drehgeber und die SUP75P03 Fet's usw.

Die restlichen Bauteile sollten dann alle über Reichelt beschaffbar sein.
Bei Interesse bitte Mail.


Thomas
Gruß

Thomas

Agentbsik

RCLine User

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Oktober 2006, 14:36

ALso ich wäre an den Bauteilen interessiert.

Wieviel würde denn die Platine kosten? Achja... sind da irgendwo durchkontaktierungen in der Platine? Weil ich die mir ansonsten selber machen wollte, jedoch noch nie mit Target gearbeitet hab.... bislang nur mit eagle.


PS:Wobei, das Max 110 kann man sich bei Maxim-ic.com ja auch kostenlos als sample zukommen lassen.

PPS: Nochmal eine Frage zum Layout. Hab mal bei Target mir die "0 FLäche unten" und die "1 Lösch unten" und "2 Kupfer unten" eingebledet und was ich net verstehe, das ist im Bild eingekreißt.... werden jetzt durch die "0 Fläche unten" die 2 Leiterbahnen extra verbunden? Oder sollte ich die 0 Fläche unten ausblenden?


Wie gesagt... von Traget keine ahnung
»Agentbsik« hat folgendes Bild angehängt:
  • target-frage.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Agentbsik« (9. Oktober 2006, 17:10)


Space

RCLine User

  • »Space« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hasloh b. Hamburg

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Oktober 2006, 21:54

Hy Alex,

Rot sind die Kupferflächen auf der Unterseite
Blau sind die Leiterbahnen auf der Oberseite
Grün sind alle CU-Ebenen

DuKo's sind geschätzt 20 Stk. auf dem Layout. Zu bohrende Löcher sollten etwa 500Stk. sein. Wer sich das als Handarbeit antut, der ist zu bewundern.

..es ist also kein Kurzschluss :nuts:

Die Platiene würde etwa 22 Eur. /Stk.+ Versand 2 Eur. kosten. (70µ Cu)

Ich habe eben mal die Bauteilliste nach Lieferanten sortiert und alles ausgeklammert was nicht Reichelt ist. Demnach ergibt sich folgendes:

Stk Bezeichnung
1 ETD49
2 3,5mm Klinke
1 Bananenbuchse rot
1 Bananenbuchse schw.
2 R01 4W
1 Drehgeber
2 SUP75P03-07
1 MAX110


Die 3 letzten Bauteile gehören zu den teuersten am Ladegerät, das LCD mal aussen vor.

Überschlägig gerechnet sind das etwa 31 Eur. (ohne Versandkosten). Als Sammelbestellung, abhängig von der Anzahl der Mitmacher, sollte dann mit 35 Eur/Set hinkommen.


TH
Gruß

Thomas

Agentbsik

RCLine User

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Oktober 2006, 22:13

Nene, ich hab die Untere Kupferleiterbahnen dunkelblau gemacht, damit man sehen konnte wie die Leiterbahnen verlaufen.


So siehts nach deine Farbgebung aus :
»Agentbsik« hat folgendes Bild angehängt:
  • target-frage2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Agentbsik« (9. Oktober 2006, 22:17)


kmx4fun

RCLine User

Wohnort: Bad Oeynhausen

Beruf: Student, Elektrotechnik

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Oktober 2006, 23:03

Zitat

Original von Space
Überschlägig gerechnet sind das etwa 31 Eur. (ohne Versandkosten). Als Sammelbestellung, abhängig von der Anzahl der Mitmacher, sollte dann mit 35 Eur/Set hinkommen.


TH


Klingt super, Ladegerät sieht auch sauber aus. Also ich und nen Kollege hätten interesse an 2 Leiterplatten + Bauteilesatz (ohne Max 110).

Schöööönes projekt! :ok:

Mfg

Marcel

Space

RCLine User

  • »Space« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hasloh b. Hamburg

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Oktober 2006, 23:40

@Alex

In der Tat, die beiden Leiterbahnen haben beide das gleiche Massepotenzial. Allerdings ist die von rechts/unten herangeführte Masse die Digitalmasse, das andere ist die Analogmasse. Beide sollen sich an dieser Stelle natürlich nicht berühren.

Dieser Fehler entsteht beim generierenn von Masseflächen, allerdings bin ich mir 100% sicher diesen Fehler gestern bereits korrigiert zu haben. Die Datei auf meiner Festplatte hat allerdings auch den Fehler. Nicht aber meine Arbeitsversion.... :wall: scheint so das ich hier nur in der einen Version den Fehler korrigiert habe. DANKE für den Hinweis :ok:

Ich lade die Datei auf den Webserver gleich erneut hoch.

@ Marcel

Danke für die anerkennenden Worte. Kannst du mir bitte wegen der Bestellung noch eine Mail schicken? :)

Thomas
Gruß

Thomas

7

Dienstag, 10. Oktober 2006, 01:44

Sehr schönes Projekt! Wäre das nicht was, für das im Akkuforum ein Unterbereich wie für die Akkumatik angelegt werden könnte?!

Grüße
Malte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (10. Oktober 2006, 01:45)


Agentbsik

RCLine User

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Oktober 2006, 01:55

:ok: scheint so, als wäre Target garnet so schwer :D.

Ich wollte mal die Platine vom Opencharge selber herstellen. Hab ja alles nötige hier.

@ Thomas :

Ist jetzt die aktuellste Layoutversion auf deinem Webserver? Dann werd ich diese in den kommenden Tagen ätzen.

Achja, spricht was dagegen, wenn ich die Masseflächen weglasse? Ist natürlich ein erhöhter Verbrauch von Ätzmittel, doch dann sieht die Platine bischen besser aus vom Layout her und ich hab weniger sorgen mit der Unübersichtlichkeit der Platine. Oder sind einige Leiterbahnen durch diese Masseflächen extra miteinander verbunden?

Space

RCLine User

  • »Space« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hasloh b. Hamburg

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Oktober 2006, 20:05

Die Masseflächen haben nicht nur die Aufgabe die Umwelt zu schonen, sondern auch "Masse" zur Verfügung zu stellen. Durch die Masseflächen werden die Leiterbahninduktionen für die Masseführung verkleinert.
Die zugegeben kleine Fläche unter dem MAX, hat noch eine abschirmende Wirkung gegen Induktionsspannungen in den ADC.

Die Rechte/Untere (Digital-) Masseführung bekommt erst durch die Massefläche ihrer Sollstärke.

Also besser nicht weglassen!

Die Prio sollte auf Funktion und nicht auf Optik liegen. :w

Version auf dem Server ist aktuell.
Gruß

Thomas

10

Dienstag, 10. Oktober 2006, 22:29

Ich bin eher für optik! Wie soll ich denn sonst die vielen Frauen bei uns auf dem flugplatz begeistern :)

Mensch da haste ja ordentlich was auf die beine gestellt. :) Da bin ich auch direkt für einen ehrenplatz wie Akkumatik.

Ich glaub in dem ätteren thread hier hattest du gesagt der Drehgeber sei von Pollin aber da finde ich irgendwie keinen. Wenn der von pollin ist kannst du da mal die genaue Bezeichnung oder Nummer posten damit ich den mit der Suche finde?

Da meine Modellbaukasse und auch meine Bastelzeit im Moment sehr klein ausfallen wollte ich mir die teile dann doch bei den einzellnen Firmen mitbestellen wenn ich wieder neue Teile für meine Fahrtregler Bestelle.

Platinen kann ich auch selbst fertigen wobei allerdings doch noch das Problem entsteht das ich solch grosse Platinen noch nicht gemacht habe und sich die Folien zum belichten doch etwas unter der Hitze des Laserdruckers verziehen. Hierdurch bekomm ich bei grösseren doppelseitigen Platinen immer Probleme mit der Deckungsgleichheit der Löcher. Ich hab aber schon von verschiedenen Tricks gehört wie man das bierseitigt und muss mich halt nur mal ernsthaft damit beschäftigen :)
Vielleicht sollte ich auch einfach eine Platine ordern denn so einem SMD typen wie mir ist jedes loch in der Platine schon eins zu viel :) 500Löcher hätte dann aber den Vorteil das sich mein teurer Bohrständer, den ich mir extra zum Platinenbohren gekauft hab, mal bezahlt machen würde.

Wie funktioniert das mit der Spule? Was für draht kommt da rauf (9Windungen steht im schaltplan) und vor allem welche zwei spulenkerne brauch ich da? Conrad bietet ja drei verschiedene an.

Das PDF mit dem Schaltplan ist defekt. Es passt nicht alles auf die Seite und so ist nur die Hälfte drauf.

Mensch ich freu mich schon direkt auf den Bastelspass und vor allem auf das herumexperimentieren mit der Software.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frogger504« (10. Oktober 2006, 22:31)


Agentbsik

RCLine User

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Oktober 2006, 22:59

Ok, alles klar.


Achja, nur damit keiner einen Fehler begeht. Auf dem Bild kann man eine Schrift erkennen, und die würd die leiterbahn auch mit einer anderen Leiterbahn verbinden. Ist doch nicht gewollt oder?


Ich versuch halt das Layout Idiotensicher zu machen, also sorry ^^
»Agentbsik« hat folgendes Bild angehängt:
  • target-frage3.jpg

12

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 08:32

Ohne Target zu nutzen (weil ich Eagle Fan bin und auch noch nie so eine "grosse" Platine brauchte denke ich das es ein dokumentationslayer (so heissen die jedenfalls bei Eagle) ist den man wenn man seine Belichtungsvorlage druckt ausschaltet.

Agentbsik

RCLine User

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 12:52

also ich hatte nur den oberen Layer aktiv, deshalb ersscheint die Schrift nur dann, wenn man nur die Leiterbahnen aktiviert. Deshalb auch meine Frage

14

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 14:38

Ja jetzt hab ich mir auch mal Target installiert.
Stimmt du hast recht, der das ist irgendwie in der kupfer layer.

15

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 20:50

RE: Opencharge: Neues Layout ist online

Hallo!

Zitat

Wie funktioniert das mit der Spule? Was für draht kommt da rauf (9Windungen steht im schaltplan)

Bei Vollast dürfte ein Strom von 25A fliessen.
Am Besten sind wahrscheinlich 3 parallele Drähte mit jeweils 2mm Durchmesser.

Zitat

und vor allem welche zwei spulenkerne brauch ich da? Conrad bietet ja drei verschiedene an.

Die Speicherspule benötigt einen Luftspalt (denn in diesem wird die Energie gespeichert.)
Mit 2 Stück des Kerns "500080-62" beträgt der Luftspalt 1,0 mm und die Induktivität 25µH.
Das sollte ausreichen.


mfg Thomas

Space

RCLine User

  • »Space« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hasloh b. Hamburg

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 20:57

Den finde ich cool 8) :ok:

Zitat

Ich bin eher für optik! Wie soll ich denn sonst die vielen Frauen bei uns auf dem flugplatz begeistern


Zu dem Drehgeber, ich habe bei Ebay einige Drehgeber ersteigert. Später habe ich herausgefunden, das der Drehgeber bei Pollin auch zu haben ist. Ich muss gestehen ich finde ihn bei Pollin im Moment aber auch nicht auf der Seite :shake:

Die Spule bzw, der Kern ist ein ETD49 mit 2mm Luftspalt. Die Bewicklung besteht aus 4Parallele 1mm Kupferdrähte und 9 Windungen. Am besten ist es, die Spule vor dem zusammenfügen des Kernes auf einem Kern zu wickeln, der einen etwas kleineren Durchmesser (1-2mm) hat als der ETH49 Kern. Dann natürlich vor dem Verkleben der ETD Kerne die Wicklung auffädeln. Durch den kleineren Durchmesser des ertsen Wickelkernes, sitzt die Sache optimal stramm.

Zu der Schrift auf dem Kupferlayer: dadurch das der Typ "normaler Text" ist, wird er bei den PCB Herstellern auf dem Kupferlayer ignoriert.... Schöntheitsfehler.
Wenn der Kupferlayer allerdings direkt als Belichtungsvorlage dienen soll, pass das so natürlich nicht.
Was mir aber bei dem Ausschnitt aufgefallen ist, das der "Schattentransistor" (Optional, zu empfehlen wenn seht viel am Leistungslimit geladen wird oder wenn statt dem IRF1404 ein hochohmigerer Typ eingesetzt werden soll) nicht auf dem oberen Layer verbunden ist. Über die beiden Transistoren gehen max 30A rüber. Da zählt jedes eingesparte mOhm.
Ergo.... Neues Layout lade ich in 10min hoch.
Gruß

Thomas

Space

RCLine User

  • »Space« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hasloh b. Hamburg

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 21:02

Das PDF wurde nun auch korrigiert.
1:0 für Deutschland, ich muss wech....:shine:
Gruß

Thomas

Agentbsik

RCLine User

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 19:47

So, wie siehts denn aus derzeit? Bausätze zu haben?

Hat jemand schon das Layout selber geätzt und das Gerät schon aufgebaut?




Gruß Alex

19

Donnerstag, 19. Oktober 2006, 10:29

Auf der opencharge Seite kommt man zu dem Opencharge Forum (ein Unterforum von LogView) und da gibt es seit gestern einen Punkt für eine Sammelbestellung der nicht bei Reichelt erhältlichen Teile.
Platinen kannst du da auch ordern. Ich wollt meine selbst ätzen aber im Moment Fehlt mir auch etwas die Zeit. Vor Weihnachten bekomm ich den Lader mit Sicherheit auch nicht fertig.

Mike Spies

RCLine Neu User

Wohnort: 52249 Eschweiler

  • Nachricht senden

20

Samstag, 4. November 2006, 02:25

mangels fehlender Kenntnisse, kann ich den Lader nicht selber zusammenbauen,gibt es eine die Option das Gerät komplett montiert zu kaufen