Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 8. Februar 2007, 11:27

Bluetooth Modul für TTL Kommunikation mit UniLog

Hallo Elektronikfreaks,

ich habe eine Software für PDA's gechrieben um den UniLogger von SM-Modellbau auszulesen. Quasie nichts anderes als das UniLogger Display macht, nur sind weitere Funktionen wie Statistiken usw. möglich.

Das ganze habe ich bislang auf Basis einer serielen Verbindung zwischen dem UniLog TTL Ausgang und meinem HP iPaq RS232 Eingang realisiert.

Nun stört mich dieses Kabel aber gewaltig, zumal mein PDA halt Bluetooth von Haus aus mitbring.

Daher habe ich mich auf die Suche nach geeigneten Modulen für eine mögliche Anbindung auf Basis Bluetooth gemacht.
Rahmenbedingung sind serieller TTL Verarbeitung mit 115kB und Stromversorgung von 3,3V, möglichst leicht (da das Ding in größeren Modellen gleich mitfliegen soll), vollständig aufgebaut mit Antenne usw. und natürlich günstig.

Ich bin auf die Modelle BlueGiga THOR und Stollmann BlueRS gestoßen. Bekomme von diesen Firmen aber bzgl. einzelner Module bzw. Prüfmuster nicht mal eine Antwort.

Kann mir da mal jemand weiterhelfen?
Also mögliche Lieferadresse nennen bzw. falls jemand so etwas liegen hat, mir ein entsprechendes Modul anbieten!

Da ich nur elektronische Grundkenntnisse habe sind für mich nur fertige Module interessant. Mit Schaltplänen etc. kann ich leider, auch wegen der daraus resultierenden Baugrößen (SMD kann ich nicht verarbeiten und erst recht nicht durchmesse) uninteressant.

Vielen Dank im vorraus sagt
Burkhard

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Februar 2007, 12:25

Bluetooth - Module

Moin,

ich hab mal ein einzelnes Modul bei http://www.hantz.com/ASP/NewProducts/Pro…uktID=949&CID=0 bezogen - sprich bezahlt.

Die Module sind anschlußfertig incl/excl. Antenne. Datenblätter etc auf der Webseite oder beim Hersteller - dort ist auch beschrieben wie man die Dinger anschliesst. Stromversorgung + Pegelanpassungen.

Ich hab sone ähnliche Idee für meinen UniLog - daher die Frage ob Du das Programm weggeben würdest ?

mfg

Gunnar

3

Donnerstag, 8. Februar 2007, 13:48

RE: Bluetooth - Module

Hallo Gunnar,

vielen Dank für deinen Tipp. Der Link von dir ist super :ok:
Das "BT-PromiES2 - Serielles Class 2 RS-232 Bluetooth OEM Modul" schein ja genau das richtige für mich zu sein!
Und wenn du dich mit der gleichen Idee beschäftigt hast, um so besser ;)

Meine Software hat im Moment noch Entwicklungsstadium. Auslesen geht, visualisieren in verschiedenen Formen usw.
Leider habe ich noch keine gute Idee zur Datenspeicherung :angry:

Ich würde gerne mit LogView "kooperieren", doch leider sieht LogView noch keinen allgemeinen Datenimport über ein universelles Datenvormat vor. Die Jungs diskutieren noch ... Evtl. werde ich das MidiLogger Datenformat verwenden. Das habe ich im Griff. Habe schon mal eine Software für den MidiLogger geschrieben. Siehe: http://www.logview.info/joomla/index.php…pper&Itemid=196

Aktuell möchte ich die Software noch nicht veröffentlichen. Mache ungern halbe Sachen :shy:
Außerdem denke ich auch latent über eine Vermarkung (Shareware etc.) nach.

Hast du das entsprechende Modul und kannst entsprechende Tests machen? Dann wäre ich natürlich gerne bereit dir (und nur dir) eine entsprechende Testversion zur Verfügung zu stellen.

Gruß Burkhard

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Februar 2007, 14:03

Moin Burkard,

ich hab hier sowohl PDA als auch BT-Modul und UniLog rumliegen.

Wobei das BT-Modul nicht das Problem ist - macht ja normal nur Kabelersatz.

Ich merke grade - ich war davon ausgegangen das den Unitest benutzt ...

Testen würd ich gerne mit, mein erstes Anliegen war die Daten schon mal auf dem Feld runterladen und sichern zu können.

Wenn der Baustein sich auch online auslesen läßt vielleicht ma ne Funktstrecke aufbauen die dann Höhe und Airspeed überträgt - dafür sind grade 2,4GHz Module im Zulauf da ich davon ausgehe das BT nicht reichen wird ...

... ich schick Dir noch ne PN ...

bis dann

Gunnar

5

Donnerstag, 8. Februar 2007, 14:22

2,4GHz Übertragung

Tach Gunnar,

... mein erstes Anliegen war die Daten schon mal auf dem Feld runterladen und sichern zu können ...

Dafür habe ich Software gemacht 8)

Von einer 2,4GHz Funktstrecke habe ich bislang nur geträumt :angel:

Gibt es schon irgendwo einen Airspeedsensor für den UniLog ???

Gruß Burkhard

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Februar 2007, 15:15

Airspeed - Sensor

Moin,

da sind glaub ich schon welche dran - aber von einem fertigen hab ich noch nicht gehört.

Problem ist das die Temperatur - Eingänge nur 1,5 Vmax haben sollen - also einen käuflichen Sensor anpassen ist angesagt, evtl. von Meissners Datalogger.

Und dann braucht man ja noch ne Sonde - es gibt für viel Geld fertige beim Turbinenzubehör zu kaufen - oder Pitot - Rohr selbstbauen.

Hier mal ein paar andere Threads zum Thema:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=59226

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…g&hilightuser=0

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…g&hilightuser=0

http://www.rc-network.de/forum/showthrea…ighlight=unilog

mfg

Gunnar

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. Februar 2007, 12:31

ich würde dir die bluegiga WT11 empfehlen.
sind class1 geräte und besitzen mindestens 300m reichweite.

als kabelersatz beherrscht es:
USB
UART (RS232 mit pegelwandler)
SPI
audio mit 512kB/s samplingrate


ich bin ausserordentlich zufrieden mit den dingern, sie sind zudem winzig-klein!


als datenquelle nutze ich den minilogger mit drucksonde für die höhe/vario. mit einer zweiten könnte eine staudruckmessung ermöglicht werden!


eine alternative für bluetooth ist das maxstream XBEE. das eine modul des devlelopment kit hat eine RS232, das andere eine USB anbindung.
das XBEE besitzt 6 AD-wandler onboard :evil:
über gut 1`000m können daten mit 9,6kB/sec übertragen werden, trotz nur 10mW-EUleistung :ok:
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wurpfel1« (9. Februar 2007, 12:34)