Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

B4nd1t

RCLine User

  • »B4nd1t« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Furtwangen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Februar 2007, 20:13

LED Lauflicht Stromfluß

Hallo,

Wie fließt der Strom in dieser Schaltung?

Bild geloescht. Ich haengs nachher wieder verkleinert rein. Thomas

Vielen Dank schonmal
Spaß beim FLIEGEN:evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (13. Februar 2007, 21:32)


kmx4fun

RCLine User

Wohnort: Bad Oeynhausen

Beruf: Student, Elektrotechnik

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Februar 2007, 21:29

1.) Ist das Bild VIEL zu groß
2.) Das sieht sehr nach Hausaufgaben aus

der erste teil ist ein http://de.wikipedia.org/wiki/Multivibrator
und der zweite teil ist einfach ein schieberegister...

3

Sonntag, 11. Februar 2007, 22:06

Hi!

nicht Schieberegister, sondern Zähler mit decodierten Zählerständen... ist in vielen alten Empfängern drinnen...


(Bild ist wirklich sehr viel zu groß!)

servus,
Martin

4

Sonntag, 11. Februar 2007, 23:11

Ja, mächtig gross :D

5

Montag, 12. Februar 2007, 08:28

Zitat

Wie fließt der Strom in dieser Schaltung?

Technisch von Plus nach Minus, die Elektronen wandern von Minus nach Plus.

Aber Spaß beiseite:
Der Linke Teil scheint mir ein astabiler Multivibrator zu sein, der hier als Taktgenerator funktioniert.
Das IC ist ein einfacher Zähler (Dezimalzähler) der bei jedem Impuls den nächsten Ausgang aktiviert. Das Ganze ist eine klassische Lauflichtschaltung.
Lediglich nimmt man als Taktgenerator normalerweise einen NE 555.
Wenn die Schaltung nur 4 LED's ansteuert hat die Schaltung einen Fehler.
Es entstehen Lücken im Lauflicht.
Tipp: Es hängt mit der Beschaltung des Reset Pins zusammen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wkrug« (12. Februar 2007, 08:30)


^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Februar 2007, 10:43

Hallo,

Das Links scheint nicht nur ein Multivibrator zu sein, es ist sogar einer. :O

Es spielt keine Rolle ob es ein 555er ist oder ob man ihn konvetionell aufbaut. Die konventionelle Art dient dem Lehrverständnis.

Weshalb soll eine Lücke im Lauflich entstehen? 0, 1, 2 und 3 sind die LED und 4 geht an Reset. Null ist die unterste Stelle, kommt also vor 1, alles soweit normal.

Das IC ist ein gewöhnlicher 4017 Ringzähler wie er in praktisch allen konventionellen RC Empfängern vor der uP Zeit zur Impulsdecodierung verwendet wurde. Sein Datenblatt ist hier:
http://www.tranzistoare.ro/datasheets/320/499984_DS.pdf

Der Pin welcher high ist, dessen LED leuchtet.

Gruss Bruno

7

Montag, 12. Februar 2007, 18:45

Zitat

Weshalb soll eine Lücke im Lauflich entstehen? 0, 1, 2 und 3 sind die LED und 4 geht an Reset

Bruno hat natürlich recht.
Durch den doch etwas Großen Schaltplan hab ich den Reset Pin an GND gesehen und das hätte einen Lückeneffekt zur Folge gehabt - entschuldigung.

B4nd1t

RCLine User

  • »B4nd1t« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Furtwangen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. Februar 2007, 19:10

Sorry wegen dem großen Bild!

Vielen Dank für eure Antworten!
Spaß beim FLIEGEN:evil: