Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 17. Februar 2007, 16:13

Pulsen einer Gleichspannung bzw. Frequenz erzeugen?

hallo,
ich möchte gerne meinem mp3 player mehr laufzeit liefern und da ich so viele empfängerakus (4,8V) habe liegt nahe, dass ich diese gerne benutzen würde... bei einem spannungsregler geht aber viel zuviel energie flöten, welche ja besser umgesetzt werden könnte in hörzeit ;) meine idee war es jetzt die gleichspannung des akkus zu pulsen, diese durch einen transformator zu schicken und dann wieder zu glätten... wie erzeuge ich aber nun die frequenz, am besten mit einfachen mitteln ;) ein flugregler für gleichstrommotoren läge hier auch noch rum......

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

cord

RCLine User

Wohnort: Oyten

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Februar 2007, 18:03

Hallo,
ein Trafo wäre da viel zu kompliziert, dann musst du ja auch noch wieder gleichrichten, glätten und die Spannung regeln. Typischerweise macht man soetwas mit einem Schaltregler, z.B. LM2592

Gruss
Cord

3

Samstag, 17. Februar 2007, 19:04

hallo,
gleichrichten müsste ich die spannung nicht, da ich ja gleichstrom lediglich an/aus schalten will mit einer hohen frequenz, was durch die bewegung ja theoretisch dann auch spannung in die zweite spule beim transformator indizieren müsste... ist der schaltregler nicht ein ganz normaler festspannungsregler?

mfg
Lasse

P.S. sollte natürlich eine möglichst einfache schaltung sein, ohne smd technik weil ich sie nicht vernünftig löten könnte ;) (bin aber am üben meine löttehnik zu verbessern :ok: )

P.P.S. mit einfachen hausmitteln ist diese schaltung wohl nicht zu realisieren oder?
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

chris_muc

RCLine Neu User

Wohnort: Taufkirchen/München

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. Februar 2007, 19:18

also ich denke auch, dass solch ein Schaltregler die richtige Wahl ist. Der macht das ja prinzipiell genauso, wie Du das vorhast. Eine gepulste Gleichspannung wird über Spule/Kondensator gegättet und der Regler überprüft die sich ergebende Spannung und regelt die Pulsbreiten um Laständerungen auszugleichen.
Die Schaltregler brauchen auch nur wenige externe Bauteile. Also durchaus machbar...

cord

RCLine User

Wohnort: Oyten

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Februar 2007, 19:55

Zitat

Original von Lasse
spannung in die zweite spule beim transformator indizieren müsste...


Genau, und dies ist eine Wechselspannung, die müsstest Du dann gleichrichten, glätten und die Gleichspannung wieder regeln.

Die Schaltung mit dem LM2592 ist IMHO eine der einfachsten Möglichkeiten, falls man nicht einfach einen Vorwiderstand nehmen will. Evtl. könntest du noch ein paar Dioden in Reihe schalten, um die Spannung zu verringern.

Gruss
Cord

6

Samstag, 17. Februar 2007, 20:00

hallo,
mit den dioden nutze ich aber die leistung ja nicht oder? ich will ja das eingangsleistung gleich ausgangsleistung ist... ansonsten brauch ich ja meine 4,8v nicht anschließen ;) warum wird denn in die spule wechselspannung induziert, wenn auf der anderen seite auch nur gleichspannung anliegt? ich hätte vermutet, dass gepulste gleichspannung auch drüben rauskommt... (weil die magnetpolarität ja auch nicht wechselt sondern immer gleichbleibt...) gibt es keine möglichkeit anders eine frequenz zu erzeugen als mit solchen bausteinen? habe versäumt mir darüber früh genug gedanken zu machen und kann somit keine bauteile mehr einkaufen... ich will ja eigentlich nur aus einer reihenschaltung von akkus eine parallelschaltung machen OHNE an den akkus etwas zu ändern ;)

mfg
Lasse

P.S. klingt bescheuert ich weiß aber das ziel muss sich doch auch mit anderen dingen realisieren lassen :D
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

cord

RCLine User

Wohnort: Oyten

  • Nachricht senden

7

Samstag, 17. Februar 2007, 21:01

Zitat

Original von Lasse
hallo,
mit den dioden nutze ich aber die leistung ja nicht oder? ich will ja das eingangsleistung gleich ausgangsleistung ist...

Also 100% Wirkungsgrad wirst du so oder so nicht erreichen können.

Zitat

warum wird denn in die spule wechselspannung induziert, wenn auf der anderen seite auch nur gleichspannung anliegt?

Hmm, wenn man an einen Trafo Gleichspannung anschliesst, funktioniert er nicht als Transformator, wenn man die Gleichspannung taktet, hat man keine Gleichspannung mehr.

Zitat


ich hätte vermutet, dass gepulste gleichspannung auch drüben rauskommt...

Falsch.

Zitat

(weil die magnetpolarität ja auch nicht wechselt sondern immer gleichbleibt...)

Auch falsch.

Zitat

gibt es keine möglichkeit anders eine frequenz zu erzeugen als mit solchen bausteinen?

Man kann auch mit anderen Bausteinen eine Frequenz erzeugen, ich weiss aber nicht, wozu das gut sein soll.

Gruss
Cord

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. Februar 2007, 16:10

Es gibt mittlerweile auch Schaltregler die keine externen Spulen mehr brauchen (LTM4600 z.B.) und eigentlich mit 3 zusätzlichen Bauteilen auskommen aber ich denke das dürfte etwas "Overkill" sein.

Ein kleiner Schaltwandler mit kleiner Spule dürfte das beste sein und müsste eigentlich auch ohne SMD verfügbar sein.

Zum Thema Transformator noch was:

Deine gepulste Gleichspannung am Eingang kannst du auch als Wechselspannung mit DC-Offset betrachten, ein Trafo kann nun diesen DC-Offset nicht übertragen und folglich kommt am Ausgang ne Wechselspannung raus.

mfG
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

9

Montag, 19. Februar 2007, 19:25

Vor allem eine ganz böse, wenn die Pulse schön steil sind...

Grüße
Malte