Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 10. März 2007, 12:30

Frage zu Poti

Hi

Ich habe mir ein Perforiergerät gebaut.
Der Motor muß beim Anlauf doch schon recht was leisten.
Da der Anlauf sehr hart ist, wollte ich mittels eines Potis die Geschwindigkeit regeln,
sodaß der Motor erst langsam anläuft und ich ihn dann auf die max. Geschwindigkeit
hochregeln kann.

Motorangaben: 24V DC - 0,9A - ergibt einen Widerstand von 26,66 Ohm (hoffe es richtig gerechnet zu haben).

Nun möchte ich den Motor aber nicht mit 24V sondern mit 16V betreiben.
Leider habe ich hier im Moment keine Möglichkeit den Strom zu messen.
Wie kann ich nun herausfinden, welchen Widerstand das Poti haben muß.
Ganz nebenbei - würde das überhaupt so funktionieren, oder müßte ich das anders "regeln" ??

Nette Grüße
Torsten
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

2

Samstag, 10. März 2007, 18:49

Hallo Namensvetter,

das wird so leider nicht funktionieren. Ein Motor ist eine induktive Last, da geht die Innen-Widerstandsberechung über Spannung und Strom leider in die Hose.

Natürlich könnte man auch einen Motor mittels Widerstand "bremsen", allerdings wird dich bei der geforderten Leistung die Größe überraschen - immerhin möchtest Du knapp 8 Watt verbraten, das heizt dann schon ganz nett!

Problematisch ist allerdings, dass bei gegebenen Widerstand und steigendem Strom die Spannung hinter dem Widerstand einbricht, so dass der Motor bei Belastung kaum mehr Drehmoment entwickelt.

Eine noch einigermaßen brauchbare Regelung könnte mit einem mechanischen Regler aus einem Billig-Car (was im Grunde nur ein fettes Draht-Poti ist) realisiert werden.

Für was Vernünftiges geht an einem PWM-Regler kaum ein Weg vorbei.

Viele Grüße

Torsten
[SIZE=4]www.zuendapp.net - die grösste Zündapp-Community im Internet! :ok:[/SIZE]

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. März 2007, 23:42

Hallo,

Zitat

immerhin möchtest Du knapp 8 Watt verbraten,


Dabei darf man auch nicht vergessen, dass die angegebene Leistung eines Potis nur über die ganze Widerstandsbahn verbraten werden darf. Bei Teilstellungen geht dieser zulässige Wert entsprechend zurück.

Gruss Bruno

4

Sonntag, 11. März 2007, 09:14

Schaaaaaaade ;(

Habe es nun mit einem billigen universal Netzteil gelöst (son Teil, was von 1,5 - 12V geht).
Funktioniert ganz gut - könnte aber etwas schneller laufen !

Trotzdessen - vielen Dank für die Antworten :ok:

Nette Grüße
Torsten
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]