Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 20. März 2007, 07:43

Stecker u. IR-Dioden

Hi

Kann mir vielleicht jemand schreiben, was das für ein Stecker im Anhang sein kann ?
Es handelt sich um einen für einen Schrittmotor ! Rastermaß: 2,54 mm !

Eine weitere Frage: ich brauche IR-LEDs für eine Funkkamera um auch im dunkeln "sehen" zu können.
Nun verwirren mich ein wenig die nm-Angaben. Was sind die Richtigen ? 850nm, 875nm, 950nm, ... ?
Hat die Wellenlänge etwas damit zutun, ob die Kamera "sehen" kann ?

Wäre nett, wenn Ihr mir helfen könntet.
»__XX« hat folgendes Bild angehängt:
  • Stecker.jpg
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

2

Dienstag, 20. März 2007, 17:27

Der Stecker ist wohl ein Quetschverbinder (IDC). Da aber das Rastermaß 2.54mm ist, kannst Du ganz normale Pfostenleisten (quadratisch 0,63mmx0,63mm) auf der Gegenseite nehmen, wenn Du keinen Wert auf mechanische Verriegelung legst.

IR-LEDs brauchts nicht, um im Dunkeln zu sehen, da geht auch ganz normales Halogenlicht oder das von weißen LEDs. Nur sieht dann der Aufgenommene, dass er unter Beobachtung steht. Bei weißen LEDs kanns aber auch schon zu Farbfehlern kommen. Bei IR-LEDs wird das Bild ohnehin nur S/W oder gar mit Fehlfarben sein (z.B. massiver Rotstich, da der Blau- und der Grünfilter nix mehr durchlassen).

Bei meiner kleinen Monochromkamera ist die Lichtempfindlichkeit im sichtbaren Bereich niedriger, als im Infrarotbereich (fiel mir auf, als ich mit der IR-Fernbedienung spielte, um den Kontrast am Fernseher einzustellen).

Wichtiger als die Wellenlänge sehe ich eher die Beleuchtungsstärke.

3

Mittwoch, 21. März 2007, 08:36

Supi - Danke für die Antwort :ok:

Es werden insges. 3 Kamerabeleuchtungen: einmal für die Objektüberwachung im dunkeln mit S/W Kamera (daher IR),
einmal eine als Türspionersatz (Farbkamera auch IR) und einmal um einen Blick
in die Kanalisation zu werfen (hatten gerade den SuperGAU - Wurzeln haben sich durch die Steckmuffen der Rohre gedrängt
und diese dicht gemacht).

Buchsen für die Schrittmotore sind bestellt !
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]