Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

psfoto

RCLine User

  • »psfoto« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Mai 2007, 14:04

JFET transistor

moin

Suche für ne Strombegrenzung/regelung nen möglichst kleinen aber leistungsstarken N-JFET im SOT-gehäuse.

Anwendung:
LED-Strom regeln auf 50~80 mA, 2 weisse reihengeschaltete LEDs an 12 V

Bisher hab ich den BF246 im Einsatz, der macht halt bei ~30 mA zu.

Any ideas?

Peter
New Projects:
Comming soon! ;-)

2

Samstag, 5. Mai 2007, 00:08

RE: JFET transistor

Muss es unbedingt ein J-Fet sein ?
Ein missbrauchter einstellbarer Spannungsregler sollte auch gehen.
Wenn Du einen einstellbaren nimmst fallen je nach Typ gerade mal 1,2V am Messwiderstand ab.

In der letzten Elektor wurde im Artikel "Kraft für LED's" die Bausteine MIC29152 MIC5190 MIC2196 und MIC4682 vorgestellt.

Kannst dir ja mal die Datenblätter von den Teilen runterladen.

www.micrel.com

psfoto

RCLine User

  • »psfoto« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. Mai 2007, 07:56

Hallo Wilhelm

Hab kurz reingeschaut, am ehesten noch der 4682. Allerdings ist mir der auch noch zu aufwendig/zu groß.

Evtl. ja was für die Zukunft, 3 Suchscheinwerfer fehlen mir noch, da sollen evtl. kleine lexeon rein, da werd ich wohl um nen step-down nicht rumkommen.

Zur Zeit gehts allerdings um meine Arbeitsscheinwerfer (foto) und da ist einfach nur Platz für nen SOT23+Widerstand. Die sitzen dann huckepack hinten auf den LEDs.
Und ich will das nicht auslagern, dann hab ich ja nochmal 10 Platinen in den Aufbauten rumkleben...
Und ich will auch weg von den zig-verschiedenen Spanungen im Boot, das muß diesmal alles mit 12V gehen. Der Drahtverhau ist so schon unübersichtlich genug...

Dank dir mal
Peter
»psfoto« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC0005.jpg
New Projects:
Comming soon! ;-)

4

Samstag, 5. Mai 2007, 23:10

Ich hab mal ein bischen Rum- gegoogelt und bin auf diese Seite gestoßen.
http://www.led-treiber.de/html/lineare_treiber.html
Den LM317 gibts in SO 8 und auch im TO 92 Gehäuse.
Bei der Schaltung aus dem Link wird auch nur das IC und ein Widerstand benötigt.

Das Problem seh ich aber eher in der Kühlung des Reglers.
Bei 3V pro LED fallen am Spannungsregler immerhin noch 4,8V bei einem Strom von 80mA ab. Das ergibt eine Verlustleistung von 0,384W.
Laut Datenblatt hat das SO 8 Gehäuse einen Wärmewiderstand von 165 °C/W.
Somit dürfte sich das Gehäuse auf ca 64°C über der Umgebungstemperatur aufheizen (In freier Luft).

Wenn Deine Scheinwerfer aus Metall sind solltest Du also den Spannungsregler mit Wärmeleitkleber oder Wärmeleitpaste von innen gegen das Gehäuse anbringen.

Die Anschlußpins wirst Du wohl bei deinen beengten Platzverhältnissen nicht zur Kühlung verwenden können.

Der Wärmehaushalt wird aber auch mit einem anderen Leistungsbauteil nicht sehr viel positiver ausfallen.

psfoto

RCLine User

  • »psfoto« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. Mai 2007, 08:00

HAllo Wilhelm

besten Dank für die Suche :w

Den link habe ich auch schon öfter konsultiert, sind einige interessante Schaltungen zu finden.
Wärmeleitkleber ist klaro, ist auch schon drin bei denen die schon fertig sind.
Die heizen natürlich ordentlich, schätze mal das Gehäuse kommt so auf die 40°.
(Hab bei den IG-Spezial-Schiffern auch schon wassergekühlte gesehen, aber soweit will ichs doch nicht treiben...)

Den 317er kannte ich bisher nur in TO220, bestenfalls noch den kleinen TO92(?). Meine Datenblätter haben sich zu anderen Gehäusen bisher ausgeschwiegen, daher hab ich da auch nicht weiter gesucht. Farnell spuckt allerdings die ganze Gehäusepalette aus, und da lacht mich am meisten ein SOT223-Gehäuse an. Da wäre auch der 1,5A-Regler drin, nicht nur der kleine 100 mA-Regler wie im SO8. Der Wäremwiderstand ist mit ~140 auch noch ein wenig besser.
Ich bleib da mal dran, danke für den Tip.

schönen Sontag noch
Peter
New Projects:
Comming soon! ;-)