Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 5. Juni 2007, 07:49

Kfz.-Elektrik - steh' gerade aufm Schlauch !

Einen wunderschönen guten Morgen !

Ich hab da ein Problem: die Batterie des Wagens meiner Frau (Polo Fox BJ ?94), entläd sich (vermutlich) sporadisch.

Da das Problem sich gehäuft hatte und die Batterie recht alt war, wurde sie getauscht.
Es ging auch ca. ein halbes Jahr gut. Nun fängt es wieder an.

Ich vermute irgend einen "heimlichen" Verbraucher.
Bevor ich das Teil aber in eine Kfz-Werkstatt gebe, würde ich gerne selber versuchen den Verbraucher/die Ursache zu finden.
Und da liegt das Probelm ! Wie gehe ich da am besten vor ?
Mit Multimeter bewaffnen und dann z.B. die Kontakte von Lampen u. der Elektronik allgemein prüfen ?

Im Moment habe ich eine kleine Denkblockade, was die Autoelektrik angeht .... man verzeihe mir !

Please HELP !!
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

keil

RCLine Neu User

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Juni 2007, 09:07

Da das ja nur kleine, also sogenannte Kriechströme sein sollten, gehst Du folgendermaßen vor:
Ein Kabel (möglichst den Minus-Pol) von der Batterie abklemmen, Multimeter dazwischen in Reihe schalten und Strom messen. Jetzt nacheinander die einzelnen Sicherungen herausnehmen und schauen, bei welcher der Strom abnimmt -> Verbraucher gefunden.
Allerdings solltest Du Dir vorher Gedanken machen, wo Du Deinen Radiocode hast. So eine Aktion haben schon mehrere mit einem nichtfunktionierenden Radio bezahlt, da sie den Code nicht mehr gefunden haben.

ciao Michael

3

Dienstag, 5. Juni 2007, 09:27

Jaaaaaaa - das wars, was mir nicht in den Sinn kam ! Vielen Dank !

Zitat

Original von keil
Allerdings solltest Du Dir vorher Gedanken machen, wo Du Deinen Radiocode hast. So eine Aktion haben schon mehrere mit einem nichtfunktionierenden Radio bezahlt, da sie den Code nicht mehr gefunden haben.

ciao Michael


Naja - ist halt ein altes Auto und ein echt altes Radio. Zwar "schon" mit Display, aber ohne Codierung !
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]