Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tollerteppich

RCLine User

  • »tollerteppich« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover City

Beruf: Student / Elektriker / Gärtner

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Juni 2007, 15:39

kondensator an empfänger abgeraucht ! suche daten

hallo zusammen...

so schnell passiert das, da denkt man nicht nach und steckt den stromstecker falsch herum in den empfänger, und er fängt aufeinmal zu qualmen und stinken mit nem knall.

erster gedanke... toll im arsch das teil.... falsch gedacht funktioniert noch, ledeglich der glättungskondensator vor dem spannungsregler scheint abgeraucht zu sein.... nun würde ich den gerne ersetzen gegen einen nicht verkohlten...

und genau dabei liegt das problem dadurch das der sich aufgelößt hat fehlen jegliche angaben.

ich habe mal 2 fotos gemacht um eich das mal zu zeigen evtl ist das ja nen std. smd condensator...

abmessungen der reste sind ca 6,7 x 3,8 mm zu der höhe kann ich nur sagen größer gleich 2,4 mm


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tollerteppich« (5. Juni 2007, 15:41)


loetigel

RCLine User

Wohnort: D-30926 Seelze

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Juni 2007, 15:50

Du bist ja lustig,

woher sollen wir wissen was es für ein Empfänger ist?
Wie sollen wir dir da helfen?
Hersteller und Typ wären schon hilfreich.

Gruß Ingo

tollerteppich

RCLine User

  • »tollerteppich« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover City

Beruf: Student / Elektriker / Gärtner

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Juni 2007, 15:53

ups da war doch was ... hatte es extra noch nachgeguckt aber wohl beim schreiben verdrängt

der empfänger ist eine Graupner C17 FM40S Gr.Nr. 4028

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Juni 2007, 23:52

Hallo,

Das ist ein ganz gewöhnlicher 4,7uF/10 V (oder in etwa in diesem Bereich) Tantalkondensator in SMD Ausführung. Da kannst du nehmen was Du willst. Bleibt nur zu hoffen, dass der Regler im Empfänger noch geht.

Gruss Bruno

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »^____« (5. Juni 2007, 23:55)


tollerteppich

RCLine User

  • »tollerteppich« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover City

Beruf: Student / Elektriker / Gärtner

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Juni 2007, 01:07

danke dir für die info

der empfänger funktioniert noch ohne probleme

der regler hat wie es scheint keinen schaden genommen. 100% sicher kann man sich jetzt natürlich nicht sein aber was ist den schon 100%ig sicher ?

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Juni 2007, 01:25

Hallo,

Alos wenn der Regler immer noch schön seine 3,3 bis 3,5 Volt abgibt dann kannst Du davon ausgehen, dass er das auch in Zukunft tut. Dank des meist sofortigen Kurzschlusses der Tantalelkos wurde er ein klein wenig geschützt und Du hast ja schnell reagiert.
Der Elko dient lediglich zur Pufferung von sehr kurzen Spannungseinbrüchen in der Zuleitung vom Akku. Theoretisch braucht es denn nicht einmal unbedingt. Ein 100nF Keramik würde reichen. Falls Du einen grösseren einbauen kannst, umso besser. Er muss aber min. 6,3 Volt haben und Du darfst dann NIE mehr als 4 Zellen anschliessen

Gruss Bruno